27. April 2008 · Kommentare deaktiviert für Psychotherapie – nein danke? · Kategorien: Kultur- und Lebenswege · Tags: , , , , , ,

 von Monika Falck

Psychotherapie – wozu soll das gut sein? Ich bin doch nicht verrückt!“ Diese Aussage hört man leider gar nicht so selten. Psychotherapie stößt in der Bundesrepublik – vor allem in ländlichen Gebieten – nach wie vor auf Misstrauen und Skepsis. Die Autorin stellt in ihrem Aufsatz die personzentrierte Gesprächspsychotherapie vor und endet mit der Aussage: Stark ist der, der sich Probleme eingestehen kann, und sich auf den Weg macht, sie zu bewältigen. Psychotherapie – vielleicht doch? … weiter

26. April 2008 · Kommentare deaktiviert für Eine Generation im Aufruhr · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , ,

frei_jugendrevolte.gifDer Zeithistoriker Norbert Frei von der Universität Jena beschreibt die „Achtundsechziger“
Bericht: Uni Jena

Vierzig Jahre "danach" sind die "Achtundsechziger" öffentlich präsenter denn je und kaum jemand bezweifelt noch ernstlich ihren Platz in der Geschichte der Bundesrepublik. Aus dem Protestler Joschka Fischer wurde ein Bundesaußenminister, Daniel Cohn-Bendit sitzt für die Grünen im Europaparlament und nicht wenige ihrer einstigen Mitstreiter haben führende Positionen in den Medien inne. … weiter

 von Hans Grillenberger

Geheimwaffe Evaluation? Austricksen der Öffentlichkeit im Sinne: Seht her, wir machen das Bildungssystem gesund? Ist Evaluation das Werk von Kontrollfetischisten und Apparatschiks in der Bildungsbürokratie? Oder lässt sich mit ihrer Hilfe tatsächlich Schule verbessern? Hans Grillenberger hat die Evaluation mal gegen den Strich gebürstet und sie dem Boden ein erhebliches Stück näher gebracht. … weiter

12. April 2008 · Kommentare deaktiviert für „Die Jugend von heute…“ · Kategorien: Essenzen aus Pädagogik & Psychologie · Tags: , , , ,

von Markus Hecht 

"Was geht in jugendlichen Hauptschülern von heute vor? Was beschäftigt sie? Womit beschäftigen sie sich? Was sind ihre Bedürfnisse?" AUSWEGE-Autor Markus Hecht weiß wovon er spricht: Jenseits von Verurteilung oder Verklärung zeichnet er ein authentisches Bild der heutigen Hauptschulgeneration mit all ihren Zwängen, Nöten und Hoffnungen und hilft uns mit seinem Bericht, den inneren Kontakt zu diesen Jugendlichen nicht zu verlieren. … weiter

08. April 2008 · Kommentare deaktiviert für Peergroups: Fluch und Segen für die schulische Laufbahn · Kategorien: Essenzen aus Pädagogik & Psychologie · Tags: , ,

pm – In einem Projekt an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg untersuchen Erziehungswissenschaftler Peergroups im Hinblick auf ihren Einfluss auf die schulische Laufbahn. Dabei haben sie verschiedene Muster herausgearbeitet. So hängen intensive Freundschaften mit den schulischen Leistungen in verschiedener Hinsicht zusammen. Das kann sowohl positive als auch negative Konsequenzen für die Kinder haben. … weiter

1