01. Januar 2010 · Kommentare deaktiviert für Paul Watzlawik · Kategorien: Essenzen aus Pädagogik & Psychologie · Tags: , , ,

„Weiterbildungen“ mit YouTube

gsf – Auf YouTube haben wir ein sehr interessantes Interview mit und Vorträge von Paul Watzlawik (25.7.1921 – 31.3.2007) gefunden. Wer an einer Einführung in das Werk Watzlawiks interessiert ist, ohne gleich dicke Bücher lesen zu wollen, liegt hier genau richtig. Dank YouTube bleiben auch solche filmischen Dokumente der Nachwelt erhalten.

Watzlawik hat zuerst Philologie und Philosophie in Venedig studiert, später Psychotherapie am C.-G.-Jung-Institut in Zürich. Er lebte und arbeitete in seiner Wahlheimat Kalifornien.

In Deutschland wurde Watzlawik vor allem durch seine  Veröffentlichungen zur Kommunikationstheorie (Metakommunikatives Axiom) und über den Konstruktivismus bekannt.

Er spricht im ersten Interview über sich selbst: Werdegang, Grundlagen seiner Philosophie, die systemische Psychotherapie und der Gegensatz zur Freud´schen Psychoanalyse. Zum Interview

Hier ist ein Bericht über Watzlawiks Leben und Werk in einer Kurzzusammenfassung

Bei den Vorträgen handelt es sich um 5 Reden zum Thema „Wenn die Lösung das Problem ist.“ Wir geben hier nur einen Link an. Die Reden 2 bis 5 sind dann auf YouTube ausgewiesen. Zur ersten Rede


Kommentare geschlossen.