31. März 2011 · Kommentare deaktiviert für Bundesregierung muss für kostendeckende Finanzierung der Integrationskurse sorgen · Kategorien: Standpunkte · Tags: ,

Bildungsgewerkschaft GEW: Mindesthonorar auf 30 Euro anheben

Mitteilung: GEW Hauptvorstand

Frankfurt a. M. – Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) verlangt von der Bundesregierung eine kostendeckende Finanzierung der Integrationskurse. "Niedrigsthonorare ab acht Euro, die in Deutschland gezahlt werden, sind ein Skandal", sagte Stephanie Odenwald, für Weiterbildung verantwortliches GEW-Vorstandsmitglied, am Donnerstag in Frankfurt a.M. Sie forderte, das Honorar für Lehrkräfte, die in Integrationskursen arbeiten, auf mindestens 30 Euro pro Unterrichtseinheit anzuheben und diese fest einzustellen. Odenwald wies auf die prekäre soziale Lage dieser Lehrkräfte hin. … weiter

Kommentare geschlossen.