19. November 2011 · Kommentare deaktiviert für Software – Informatik – Fernsehen – Filme · Kategorien: Methodik-Didaktik-Infotexte, Virtuelles und Reales · Tags: ,

Visitation 2012 v.  1.1 – Software zur Beurteilung von Lehrkräften
  Das Programm dient der Beurteilung von Lehrkräften. Der Name der zu beurteilenden Lehrkraft wird als Datensatz angelegt. Anschließend werden die Beurteilungstexte mit der Maus zusammengeklickt. Datensätze lassen sich exportieren und drucken. Die Oberfläche kann z.T. nach eigenen Bedürfnissen eingerichtet werden. Auch die Vergabe eines einfachen Passwortes ist möglich. Das Programm wurde 2006 von Günther Schmidt-Falck programmiert. Die Beurteilungstexte fügte Claus Buchner hinzu. Claus Buchner hat sich nun die Mühe gemacht, für die Version 1.1 die Beurteilungstexte anlässlich neuer bayerischer Beurteilungsrichtlinien total zu überarbeiten.  Es sei ihm an dieser Stelle herzlich gedankt (… die Zusammenarbeit mit ihm war wie gewohnt sehr erquicklich, gsf)

Die Texte lassen sich von der Programmoberfläche aus anpassen bzw. neu verfassen. Eine ausführliche Hilfedatei liegt bei. Visitation ist Freeware und wird als Programm selbst nicht mehr weiterentwickelt, da alle notwendigen Funktionen vorhanden sind. Es läuft unter Windows (getestet bis inkl. Win 7) und unter Linux im "Windowsfenster Wine" (getestet unter LinuxMint 10). Wichtiger Hinweis: Beachten Sie bitte unbedingt bei der Benutzung die Datenschutzrichtlinien der Länder und des Bundes.  Download

Visitation 1.0 – Software zur Beurteilung von Lehrkräften
  Das Programm dient der Beurteilung von Lehrkräften. Der Name der zu beurteilenden Lehrkraft wird als Datensatz angelegt. Anschließend werden die Beurteilungstexte mit der Maus zusammengeklickt. Datensätze lassen sich exportieren und drucken. Die Oberfläche kann z.T. nach eigenen Bedürfnissen eingerichtet werden. Auch die Vergabe eines einfachen Passwortes ist möglich. Das Programm wurde 2006 von Günther Schmidt-Falck programmiert. Die Beurteilungstexte fügte Claus Buchner hinzu. Die Texte lassen sich von der Programmoberfläche aus anpassen bzw. neu verfassen. Eine ausführliche Hilfedatei liegt bei. Visitation ist Freeware und wird nicht mehr weiterentwickelt, da alle notwendigen Funktionen vorhanden sind. Es läuft unter Windows. Unter Win Vista und 7 wurde das Programm nicht mehr getestet. Wichtiger Hinweis: Beachten Sie bitte unbedingt bei der Benutzung die Datenschutzrichtlinien der Länder und des Bundes.  Download

Einführung in die Programmiersprache TCl/TK – der Tcl-Coach (integrierte Entwicklungsumgebung für Tcl/Tk)
Mit Hilfe des Tcl-Coaches (gegründet und programmiert bis Version 3.1. von Günther Schmidt-Falck, ab Version 3.2 fortgeführt von Dominic Ernst), einer integrierten Entwicklungsumgebung mit Editor, per Maus einfügbaren Tcl-Befehlen und Funktionen und über 300 Lerndateien geht das Erlernen von Tcl/Tk relativ schnell von der Hand. Schon nach einigen Wochen können SchülerInnen die ersten Programme schreiben. Die Lerndateien sind von der Programmoberfläche aus aufzurufen und in der linken Fensterhälfte einblendbar. Der Tcl-Coach ist Freeware. Zur Homepage des Tcl-Coach

ALSong
Sehr guter Audio-Player für Windows (spielt mp3, wav usw.) mit unzähligen Liedtexten. Zum Link

KlickSafe.de
Alles über Viren, Urheberrechte, Spam und Sicherheit im Netz. Zum Link

Kreuzworträtsel
Puzzle- und Kreuzworträtselmacher online

Online-Lexikon
@t-mix – Internet & Commerce & Hard- und Software Online Lexikon mit Glossar und allem DrumundDran. Gut im Info-Unterricht zu gebrauchen. Zum Link

Planet Schule – Schulfernsehen multimedial – SWR
Der Südwestfunk bietet auf seinen Seiten "Planet Schule" eine schier unglaubliche Sammlung an Unterrichtsfilmen im flv-Format (Flash). Alle Filme lassen sich auch ohne Tricks runterladen, wenn jemand keine Möglichkeit hat, den Film im Unterricht über Beamer anzusehen. Der Film müsste dann noch ins avi-Format konvertiert werden, um ihn auf einer CD mit Hilfe eines DVD-Geräts anzusehen. Sowas geht ganz gut ohne Vorkenntnisse mit dem Programm XMediaRecode. Zum Link
 

Kommentare geschlossen.