20. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert für Petition: Ein Zuhause für Snowden · Kategorien: Termine und Aktionen

Eine Avaaz-Petition an die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff und Justizminister José Eduardo Cardozo, Edward Snowden Asyl zu gewähren:

Der weltweit bekannteste Whistleblower ist dem russischen Winter ausgeliefert — ihm drohen Einzelhaft, Spott und ein Leben hinter Gittern, wenn US-Agenten ihn verhaften. Doch diese Woche könnten wir ihn in Sicherheit bringen.

Edward Snowden hat aufgedeckt, dass wir alle in unglaublichem, illegalen Maße von den USA ausgespäht werden. Seine Aufenthaltsgenehmigung in Russland läuft bald aus und er kann nirgendwo hin. Doch die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff ist über die US-Überwachung verärgert und Experten sagen, sie könnte sich über den Druck der USA hinwegsetzen und Asyl für Snowden erwägen!

Hier geht es um mehr als nur einen Mann. Sollte Snowden harte Strafen erleiden, weil er die Wahrheit gesprochen hat, würde dies Whistleblowern und Regierungen, die ihre Macht missbrauchen, das falsche Signal senden. Wenn 1 Million von uns jetzt handeln, können wir Präsidentin Rousseff den größten von Bürgern gestützten Asylantrag aller Zeiten senden — klicken Sie hier, um Snowden und unsere Demokratie zu schützen:

Snowdens einjähriges Visum läuft bald aus. Nun warten seine Gegner nur auf die Gelegenheit, ihn zurück in die USA zu schleppen. Dort stehen die Chancen auf einen fairen Prozess schlecht. Doch die brasilianische Präsidentin kann das Spähprogramm PRISM nicht leiden. Sie hat deswegen bereits einen Staatsbesuch in den USA abgesagt und will ihre Bürger vor Spähangriffen schützen. Wenn sie Snowden unterstützt, muss sie sich sicher sein, dass sie dem harten Druck der USA standhalten kann.

Die Gegner einer Asylgewährung für Snowden sagen, dass er gegen das Gesetz verstoßen und die weltweite Sicherheit bedroht hat. Für einige ist er sogar ein Verräter. Zwar hat Snowden das Gesetz gebrochen — allerdings mit dem Ziel, ein illegales, globales Massenüberwachungsprogramm im industriellen Maßstab zu enthüllen. Snowdens Heldentat kann allen von uns eine bessere und sicherere Welt bescheren.

Und Snowden ist mehr als nur ein Whistleblower; seine Enthüllungen haben bereits für positive Entwicklungen gesorgt. Deutschland und Brasilien planen Datenschutzreformen für Bürger. Das Thema ist offen bei der UNO angesprochen worden und ein Gerichtshof in den USA hat einige Formen des NSA-Spähprogramms für illegal befunden. Diese Woche wird Präsident Obama die Spähaktivitäten der NSA ändern, infolge von Snowdens Enthüllungen!

Präsidentin Rousseff braucht unsere Unterstützung, um dem Druck der USA die Stirn zu bieten. Zeigen wir ihr, dass die Bürger dieser Welt zu Brasilien halten, wenn Brasilien Mut beweist. Machen Sie für Snowden beim größten Asylantrag aller Zeiten mit:

Bleistift  ►Zum Unterschreiben:  http://www.avaaz.org/de/send_snowden_home_loc/?bElzEgb&v=34422

Kommentare geschlossen.