18. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert für Kinderkrebstag: Jeder 5. Todesfall bei Kindern krebsbedingt · Kategorien: Daten und Fakten · Tags:

statistik.gifMitteilung: Statistisches Bundesamt

Am 15.02. war Internationaler Kinder­krebstag. An diesem Tag soll die Aufmerk­sam­keit auf an Krebs erkrankte Kinder und deren Familien gerichtet werden. Im Jahr 2012 gab es in Deutschland rund 20 600 Fälle, in denen Kinder im Alter von 1 bis 14 Jahren aufgrund einer Krebs­erkrankung vollstationär behandelt wurden.

Am häufigsten waren dabei Kinder in ärztlicher Betreuung, die an Blut­krebs (lymphatische Leukämie) erkrankt waren: Hier wurden insgesamt 7 400 Behandlungs­fälle (36 %) gezählt. Daneben mussten krebs­kranke Kinder vor allem wegen bösartiger Hirn­tumore (3 200 Fälle) sowie bösartiger Neu­bildungen der peripheren Nerven und des autonomen Nerven­systems (1 200 Fälle) behandelt werden.

2012 starben in Deutschland 1 047 Kinder im Alter von 1 bis 14 Jahren. 218 (21 %) von ihnen erlagen einem Krebs­leiden. Bösartige Hirn­tumore stellten mit 80 Todes­fällen (7,6 %) insgesamt die häufigste Todes­ursache dar. Bei Kindern im Alter von 5 bis 9 Jahren waren sogar 10 % aller Sterbe­fälle auf diese Krebs­erkrankung zurückzuführen. An Blut­krebs (lymphatische Leukämie) verstarben 29 Kinder (2,8 %).

Quelle: www.destatis.de

Kommentare geschlossen.