14. November 2014 · Kommentare deaktiviert für Bafög: Nach dem Reförmchen ist vor der Reform! · Kategorien: Arbeit und Moneten · Tags:

Bundestag beschließt 25. Gesetz zur Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (25. BAföGÄndG) – Studentische Positionen zur Studienfinanzierung bleiben weitestgehend unberücksichtigt

Mitteilung: fzs

Am gestrigen Abend, dem 13.11.2014, wurde im Bundestag das 25. BAföGÄndG beschlossen. Trotz ausführlicher Kritik verschiedener Verbände gab es nur wenige Änderungen am Gesetzentwurf. Der freie zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) e.V. zieht ein ernüchterndes Fazit und richtet den Blick nach vorne. Dazu erklärt Daniel Gaittet, Mitglied im Vorstand des fzs:

"Nach dem Reförmchen ist vor der Reform! Im 25. BAföGÄndG wurden studentische Positionen zur Studienfinanzierung kaum berücksichtigt. Der fzs spricht sich für einen Anspruch auf Leistungen aus dem BAföG unabhängig vom Alter, dem Einkommen der Eltern und der Herkunft aus. Weiter tritt er dafür ein, das BAföG wieder als Vollzuschuss zu gestalten. Auch die naheliegende Forderung nach einer automatischen Anpassung der Leistungen wurde im 25. BAföGÄndG nicht berücksichtigt.

Jetzt wo das Reförmchen durchgestimmt wurde, kommt die Zeit, um über eine echte Perspektive für die Studienfinanzierung zu verhandeln. Das ist die Aufgabe für die nächsten Jahre. Mit Reförmchen ist besser als ohne Reförmchen, aber deshalb ist es noch nicht gut!"

Quelle:
Der freie zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) e.V.
www.fzs.de

 

 

 

Kommentare geschlossen.