09. November 2014 · Kommentare deaktiviert für Brücken bauen – Zeit für eine neue Erinnerungspolitik · Kategorien: Peripherie

gsf – In den letzten Wochen bevölkerte der Begriff "Unrechtsstaat DDR" immer wieder die Medien. Der Partei DIE LINKE wurde gerne –   oft auch inquisitorisch – vorgeworfen, dass sie die DDR hochjubeln und das diktatorische System verleugnen würde. Gleichzeitig tat sich auch DIE LINKE in Teilen sehr schwer, die menschenverachtende Diktatur in der DDR als solche zu bezeichnen und das Unrecht an der Bevölkerung klar so zu benennen.

Um so wichtiger ist die Erklärung der beiden Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, und des Vorsitzenden der Bundestagsfraktion DIE LINKE, Gregor Gysi, anlässlich des 25. Jahrestags des Falls der Berliner Mauer und der Öffnung der innerdeutschen Grenze.

Wir dokumentieren die Erklärung und sind gespannt, ob sie in der Partei DIE LINKE angenommen wird und zum offenen Diskurs einlädt!

Die Erklärung "Brücken bauen – Zeit für eine neue Erinnerungspolitik" lesen

Kommentare geschlossen.