30 Jahre Zeitschrift der Deutschen Vereinigung für Gestalttherapie (DVG) – das neue Heft der Zeitschrift Gestalttherapie ist erscheinen

Aus dem Inhalt:

  • Margherita Spagnuolo Lobb: Die Psychotherapie in der postmodernen Gesellschaft.
    Ein soziales Mittel zur Unterstützung der menschlichen Ressourcen im Zeitkontext
  • Sylvia Fleming Crocker: Die phänomenologische Methode bei Husserl und in der Gestalttherapie
  • Kathleen Höll: Die Gestalt des »Selbst« in der Gestalttherapie. Ein Vorschlag zur Neuordnung der Theorie insgesamt
  • Lynne Jacobs: Sinnhaftigkeit, Direktionalität und Selbstempfinden. Das »Selbst« steht nicht für sich allein
  • Peter Schulthess, Margit Koemeda-Lutz,Volker Tschuschke, Aureliano Crameri, Agnes von Wyl: Gestalttherapie wirkt. Ergebnisse für die Gestalttherapie aus einer vergleichenden naturalistischen Praxisstudie.
  • Stimmen zum 30-jährigen Bestehen der Zeitschrift

GESTALTTHERAPIE. Forum für Gestaltperspektiven
Herausgegeben von der Deutschen Vereinigung für Gestalttherapie, DVG
ISSN 0933-4238
Erscheint zweimal jährlich (Frühjahr/Herbst), ca. 130 Seiten
Einzelheft: € 15,-
Jahrgang im Abonnement: € 25,-

bestellen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 4 =