Umfangreiches Kongressprogramm verspricht Einblicke und Anregungen für Mitglieder und interessierte Gruppenleiter*innen und Vereinsführende

Mitteilung: D-A-CH deutsch sprechender Gruppen für Gewaltfreie Kommunikation e. V.

Inhalt:
Der Kongress steht unter dem Motto „Das Erreichte feiern und Zukunft gestalten“. Im umfangreichen Tagungsprogramm beleuchten Referentinnen und Referenten aus dem In- und Ausland zahlreiche Facetten der GFK. Mehrere Workshops widmen sich speziell den Möglichkeiten, die diese Form der Kommunikation bietet, um Gruppen und Organisationen im alltäglichen Miteinander zu unterstützen. Ob bzgl. Organisation, Entscheidungsfindung, Verständigungskultur oder dem Miteinander – während der Veranstaltung wird es viele Impulse geben, die Vereinsvorständen oder Menschen, die sich in Gruppen engagieren, ihre Tätigkeit
erleichtern. Selbstverständlich können aktive und engagierte Bürger*innen von der Haltung der GFK „profitieren“.

Plenumsveranstaltungen, Netzwerktreffen, offene Räume und ein „Markt der Möglichkeiten“ bieten Gelegenheit zu Austausch und zum Netzwerken.

Wann: 6. bis 8. April 2018

Wo: Jugendherberge Mannheim, Rheinpromenade 21, 68163 Mannheim, Tel: 0621 822718

Programmhttp://www.gfk-info.de/kongress/

Anmeldung: http://www.gfk-info.de/kongress_anmelden/

Hintergrund:
D-A-CH deutsch sprechender Gruppen für Gewaltfreie Kommunikation e.V. wurde gegründet, um die „Gewaltfreie Kommunikation“ (GFK) nach Marshall Rosenberg im deutsch sprechenden Raum zu leben und zu verbreiten, Synergien unter den Mitgliedsgruppen zu schaffen und mit dem „Center for Nonviolent Communication“ (CNVC) auf partnerschaftlicher Ebene zusammenzuarbeiten.
Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) wurde von Marshall B. Rosenberg entwickelt. Sie ermöglicht es, Menschen so miteinander in Verbindung zu treten, dass ihre Kommunikation zu mehr Vertrauen und Freude am Leben führt. GFK kann in diesem Sinne sowohl bei der Alltagskommunikation als auch bei der friedlichen Konfliktlösung im persönlichen, beruflichen oder politischen Bereich hilfreich sein. Selbstwertschätzung, Wertschätzung anderer, Empathie und authentisches sich mitteilen sind Grundlagen für eine Haltung, die Kooperation und kreatives Zusammenleben ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.