07. Februar 2018 · Kommentare deaktiviert für Gutachten des WBP zur wissenschaftlichen Anerkennung der Humanistischen Psychotherapie · Kategorien: Standpunkte · Tags: ,

WBP-Vorgehensweise aus Sicht der GwG unstimmig und mangelhaft

Mitteilung: Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Die Humanistische Psychotherapie kann nach Einschätzung des Wissenschaftlichen Beirats Psychotherapie (WBP) nicht als wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren gelten. Zu diesem Schluss kommt der WBP nach sechsjährigen Beratungen in einem aktuellen Gutachten. Die Humanistische Psychotherapie könne daher nicht „als Verfahren für die vertiefte Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten empfohlen werden“. Aus Sicht der GwG sind die Bewertungen des WBP in hohem Maße sachwidrig. … weiter

Quelle: Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V. | www.gwg-ev.org


Wer noch genauer hinter das „Gutachten“ des Wissenschaftlichen Beirats Psychotherapie (WBP) schauen will, der lese die Stellungnahme von Prof. Dr. Jürgen Kriz, Emeritus für Psychotherapie und Klinische Psychologie an der Universität Osnabrück: WBP-BEWERTUNG TENDENZIÖS UND VOLLER MÄNGEL v. 23.1.2018

Kommentare geschlossen.