Das Magazin Auswege – Perspektiven für den Erziehungsalltag veröffentlicht in unregelmäßiger Folge „Printausgaben“:

Ausgewählte, bereits erschienene Aufsätze werden geringfügig von uns umgestaltet (teilweise ohne Bilder, Verkleinerung der Schrift) und mit einem Umschlag versehen (Deckblatt vorne und hinten). Die Seitenzahl wird auf 12, 16, 20, … Seiten angepasst.

Diese Printausgaben dienen dazu, dass sich ein GEW-Kreisverband bzw. -Landesverband auf einem Kopierer (… er sollte aber bessere Ergebnisse liefern als ein Standard-Schulkopierer) oder in einer Druckerei in eigener Verantwortung 50 oder mehr Druckausgaben herstellen und die gedruckten Hefte z.B. bei Veranstaltungen auslegen kann.

Manche Print-Ausgaben dienen auch nur dem Ausdruck mit weniger Seiten, wenn der Text sehr lang ist.

Die Printausgaben werden für die GEW und ihre Untergliederungen hergestellt. Andere Vereine und Organisationen müssen wegen einer Nutzung bei der Redaktion nachfragen.

Auf der letzten Seite des gedruckten Heftes kann der jeweilige GEW-Kreisverband einen eigenen Stempel/Aufkleber etc. anbringen. Wer pdf-Dateien zum Bearbeiten öffnen kann, darf jederzeit auf der letzten Seite auch einen Absender in den leeren Abschnitt einsetzen.

»Grundsätzlich dürfen die Print-Dateien – mit Ausnahme eines Absendereindrucks – nicht verändert werden.«

Druckhinweise

Unsere Druckdateien sind in der Regel nicht immer voll offsetfähig, d.h. sie haben meistens weniger als 300 dpi Auflösung. Die Dateien würden sonst für eine Verbreitung auf unserem Server zu groß werden, manche größer als 10 MB. Kleinere Dateien ohne Fotos bieten wir mit 300 dpi an.

Gedruckt/kopiert wird auf DIN A3-Bögen. Die Druckausgabe kann auch verkleinert werden (DIN A4, auf DIN A5 gefaltet). Ob das Ergebnis dann noch zufriedenstellend ist, muss der jeweilige Auftraggeber selber entscheiden.

Aber: Auch wenn die Dateiqualität für einen Offsetdruck nicht ausreicht, können die Ausgaben dennoch im Offsetverfahren gedruckt werden. Die Qualität ist allerdings in dem Fall höchstens geringfügig besser als auf einem guten Fotokopierer.

Wir empfehlen einen guten Fotokopierer oder ein Schnelldruckverfahren. Die Qualität ist absolut zufriedenstellend. Die Preise liegen dann bei ca. 1 Euro je Heft bei rund 20 Seiten. Man kann mit Copystuben auch einen individuellen Preis aushandeln.

Kosten

Die Printausgaben dürfen nicht kommerziell genutzt werden. Wird ein Preis verlangt, so  muss dieser als „Selbstkostenpreis“ bezeichnet werden und darf die eigenen Druck-/Kopierkosten nicht übersteigen.

Die Redaktion freut sich über eine hoffentlich große Verbreitung und wünscht den GEW-KVs viel Erfolg.

 

 Download der Printausgaben 

►Gespräch mit Ruth Brenner: In der Lernwerkstatt, 2,2,MB (Fotos weniger als 300 dpi)

Uwe Findeisen:
Die Ware im Kapitalismus – oder kann man von Marx heute überhaupt noch etwas lernen? 1,5 MB (Fotos weniger als 300 dpi)

►Brigitte Pick:
Wozu muss jemand richtig schreiben können, wenn er nichts zu sagen hat? 2,4 MB (offsetfähig)

►Brigitte Pick
Auf dem Marktplatz der Bildung: Jeder hat die gleichen Chancen, jeder kann aufsteigen, aber nicht alle (Fotos weniger als 300 dpi)

►Michael Bratenstein und Harald Morawietz
Eine andere Schule ist möglich. Pädagogischer Reisebericht von der Reformschule Kassel und der Offenen Schule Waldau (1,6 MB, Fotos weniger als 300 dpi)

Karin Steinert
Erlebnispädagogik in der Schule…
… lediglich ein neuer Spaßfaktor unserer eventorientierten Zeit oder eine sinnvolle Ergänzung zum konventionellen Unterricht? (2,3 MB, 300dpi, Kompression 93%. Wer 100% will, bitte melden)

Hans Wocken
Inklusion im Nebel
Kritik des Konzepts „Vielfalt schulischer Angebote“ in einer „inklusiven Bildungslandschaft“ (0,97 MB, 300dpi, offsetfähig)

Georg Schuster
Verkauft nach Singapur. Ein pädagogischer Reisebericht
Ein Sammelband aller Texte inkl. eines ausführlichen und erklärenden Vorworts, pdf-Datei, 1,7 MB

Götz Eisenberg
Das große Unbehagen der kleinen Leute. Über die Aneignung linker Energien von rechts
Für den Ausdruck vorbereiteter Text mit kleinerer Schrift, 19 S., pdf-Datei, 240 Kb, 300 dpi

Stefan Oehm
Algorithmus und Spiritualität. Eine Exkursion
Für den Ausdruck vorbereiteter Text mit kleinerer Schrift, 20 S., pdf-Datei, 200 Kb, 300 dpi

Georg Schuster
Von wegen „Postkapitalismus“. „Ende des Eigentums“, „Null-Preis-Dynamik“ und „kollaboratives Gemeingut“
Für den Ausdruck vorbereiteter Text mit kleinerer Schrift, 19 S., pdf-Datei, 234 Kb, 300 dpi

Hans Wocken
Über Sprachkeulen, Killerphrasen und Panik-Theorien der Inklusionskritiker
Für den Ausdruck vorbereiteter Text mit kleinerer Schrift, 18 S. (ohne Literaturverzeichnis), 215 Kb