22. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Schule – Lernen wie die anderen · Kategorien: Daten und Fakten · Tags: , , ,

Mitteilung: Ludwig-Maximilians-Universität München

Ob Schülerinnen und Schüler für Tests üben und pünktlich zum Unterricht erscheinen, hängt von ihrer Klasse ab. Wie Einzelne darin das Lernklima beeinflussen, zeigt eine neue Untersuchung der Entwicklungspsychologin Mechthild Schäfer. … weiterlesen

Feder

 

Siehe auch Artikel zur Hattie-Studie

21. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Update: Amazon · Kategorien: Peripherie, Termine und Aktionen

Logo_verdiFortsetzung "Aufruf zur Online-Petition wegen der Arbeitsbedingungen bei Amazon"

►Infos zu den Aktiven von ver.di bei Amazon und zu den Arbeitsbedingungen
Hintergründe zum Leistungsdruck bei Amazon

von Heiner Reimann, ver.di

es ist viel passiert in den letzten 5 Tagen. Wir nähern uns unserem Ziel Schritt für Schritt und wir werden jeden Tag mehr. Derzeit haben bereits – gemeinsam mit Ihnen – über 30.000 Menschen meine Petition an Amazon unterschrieben, in der ich verbesserte Arbeitsbedingungen für Leiharbeiter fordere.

Weiterlesen »

18. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Viele liebe Grüße aus dem fernen Bolivien … 2 · Kategorien: Kultur- und Lebenswege · Tags: , ,

Bolivien_2Lebenstraum – Erfahrungsbericht – Sinneseindrücke – persönliche Veränderungen und Entwicklungen 2:

Tagebuchnotizen von Katrin Rasch 

Hallo, ich bin Katrin Rasch, 45 Jahre alt, und ich hatte einen Traum: Einmal in meinem Leben in einem “Entwicklungsland” arbeiten, uneigennützige Hilfe leisten. Dies ließ ich jetzt Wirklichkeit werden. Seit dem 19. Januar 2013 bin ich in Bolivien. Den Kontakt hatte ich über einen Freund, der die hiesigen Dominikanerinnen kennt, hergestellt. Sie haben mich herzlich eingeladen, in Comarapa bei ihnen im Convent (Kloster) zu leben und ihr Projekt zu unterstützen. Es gibt hier einen Kindergarten, eine Altenherberge, eine Schule und ein Krankenhaus, die von den Dominikanerinnen aufgebaut wurden. Beeindruckend!

Katrin Rasch lässt uns teilhaben an ihren Eindrücken und Erlebnissen. Im zweiten Teil begleiten wir sie nach Cochabamba, einer Millionenstadt ca. 250 km westlich von Comarapa. … den 2. Teil lesen 

Teil 1

16. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Unfaire Leiharbeit? · Kategorien: Peripherie, Termine und Aktionen

Logo_verdiAufruf zur Online-Petition wegen der Arbeitsbedingungen bei Amazon (►Hier gehts zur Fortsetzung)

von Heiner Reimann, ver.di

Die ARD zeigte am 14.2.2013 eine Reportage über den Online-Versand Amazon. Die Dokumentation mit dem Titel „Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon" zeigt die widrigen Umstände, unter denen die Arbeiter Pakete für den Versand vorbereiten. Aktuell gibt es eine Welle der Entrüstung.
 
Mein Name ist Heiner Reimann. Ich betreue die ver.di-Mitglieder bei Amazon – vielleicht haben Sie mich ja gestern sogar in der ARD-Reportage gesehen.
 
Ich habe gerade eine Petition auf Change.org an Amazon gestartet, denn wenn jetzt tausende Menschen mitmachen, gibt es eine Chance, die Arbeitsbedingungen von Leiharbeitern im größten Online-Kaufhaus der Welt zu verbessern.
 
Unser Ziel ist es, mindestens 30.000 Unterschriften zu sammeln, die wir an Amazon übergeben werden.

Bitte unterschreiben Sie jetzt meine Petition und fordern Sie von Amazon faire Bedingungen für Leiharbeiter. Sobald Sie unterschrieben haben, leiten Sie diese E-Mail weiter.
 
bleistift

www.change.org/ausgeliefert

Leiharbeiter müssen Verträge unterschreiben, die sie nicht verstehen. Sie erhalten weniger Lohn als gedacht. Sie werden nur bezahlt, wenn sie gebraucht werden und dann wieder in ihre Massenunterkünfte zurückgeschickt. Sie haben keine Stimme, denn jede Kleinigkeit kann Jobverlust bedeuten.

Amazon ist ein großes, ein wichtiges Unternehmen – nicht nur im Versandhandel. Wir wollen Amazon in Deutschland haben. Aber gerade die großen und wichtigen Unternehmen haben eine Verantwortung und Vorbildfunktion.

Was wir uns wünschen ist, dass Amazon mit vorbildlichen Regelungen für Beschäftigte zeigt, dass es ein besonderes Unternehmen und ein wirklich guter Arbeitgeber ist – jenseits von Tricks und Schlupflöchern zur Profitmaximierung.
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung,
 
Heiner Reimann, ver.di Landesbezirk Hessen

14. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Im Namen Allahs · Kategorien: Kultur- und Lebenswege · Tags:

Die Wochenzeitung "der Freitag" berichtete:

Ludovic-Mohamed Zahed gründete bei Paris die erste Moschee für Homosexuelle in Europa. Er kämpft für die Homo-Ehe – und für einen Islam, der niemanden diskriminiert … Den ganzen Artikel lesen

14. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Viele liebe Grüße aus dem fernen Bolivien … 1 · Kategorien: Kultur- und Lebenswege · Tags: , ,

BolivienLebenstraum – Erfahrungsbericht – Sinneseindrücke – persönliche Veränderungen und Entwicklungen 1:

Tagebuchnotizen von Katrin Rasch 

Hallo, ich bin Katrin Rasch, 45 Jahre alt, und ich hatte einen Traum: Einmal in meinem Leben in einem “Entwicklungsland” arbeiten, uneigennützige Hilfe leisten. Dies ließ ich jetzt Wirklichkeit werden. Seit dem 19. Januar 2013 bin ich in Bolivien. Den Kontakt hatte ich über einen Freund, der die hiesigen Dominikanerinnen kennt, hergestellt. Sie haben mich herzlich eingeladen, in Comarapa bei ihnen im Convent (Kloster) zu leben und ihr Projekt zu unterstützen. Es gibt hier einen Kindergarten, eine Altenherberge, eine Schule und ein Krankenhaus, die von den Dominikanerinnen aufgebaut wurden. Beeindruckend!

Katrin Rasch lässt uns teilhaben an ihren Eindrücken und Erlebnissen. Im ersten Teil begleiten wir sie bei ihrer Ankunft und den ersten Gehversuchen in ihrer neuen Umgebung. … weiterlesen 

14. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Von der Fauna zur Flora – die Besseresser · Kategorien: Kultur- und Lebenswege · Tags:

Greenpeace Magazin: Drei Prozent der Deutschen sind Vegetarier

Mitteilung: Humannews.de

Hamburg (humannews) – Die Deutschen verzichten immer häufiger auf Fleisch. Das zeigt eine repräsentative Umfrage in der aktuellen Ausgabe des Greenpeace Magazins. Demnach ernähren sich drei Prozent der Bevölkerung vegetarisch – knapp 2,5 Millionen Menschen. Weniger konsequent aber umso zahlreicher sind die "Teilzeitvegetarier": 58 Prozent der Deutschen essen höchstens viermal pro Woche Fleisch, Fisch oder Wurst. Sie stehen für einen klaren Trend: Von der Fauna zur Flora.

Weiterlesen »

13. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für ADHS-Medikamente wirkungslos? · Kategorien: mens sana in corpore sano · Tags: , ,

Florian Rötzer schrieb im Online-Magazin Telepolis am 12.2.2013:

Nach einer im Vorschulalter beginnenden Langzeitstudie scheint die medikamentöse Behandlung der Aufmerksamkeitsstörung die Symptome nicht zu mildern

Immer mehr Kinder sollen unter dem Aufmerksamkeits-Defizit/Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS), in den USA werden bereits 7 Prozent aller Kinder wegen ADHS behandelt. Die Diagnosen sind ebenso in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen wie die Verschreibungen von Medikamente wie Ritalin. Umstritten ist sowohl die Ursache von ADHS als auch die Erklärung für deren mutmaßliche Ausbreitung, aber auch die in der Regel medikamentöse Behandlung. … Den ganzen Artikel lesen

11. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Die offene Ganztagsschule: Wie kann der Lernort Schule zu einem Lebensort werden? · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: , , , , , ,

Beschreibung eines „Schulentwicklungsprozesses“ unter dem Einfluss einer gelungenen Schulsozialarbeit

von Birgit Messerer

gsf – Die Sozialpädagogin Birgit Messerer zieht Bilanz und blickt zurück:
„Vor drei Jahren habe ich das Konzept der Ganztagsschule in offener Form erstellt und immer wieder aktualisiert. Wie sieht nun die Realität aus? Das eine sind die Ziele, die guten Vorsätze, das andere ist die „ach so ernüchternde“ Realität. Stolpersteine gehören zu jeder guten Zielformulierung dazu und diese durfte ich schon recht bald erspüren.“

Am Ende des Aufsatzes befindet sich die Stellungnahme von Jörg Mangold, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie. Er beschreibt die positiven Veränderungen an der Schule durch die Arbeit einer guten Schulsozialarbeit und engagierten Fachkraft. 

Wer mehr über Ecken und Kanten, aber auch Chancen eines Ganztagesbetriebes erfahren will, ist hier genau an der richtigen Stelle. Trotz seiner Länge ist der Text anschaulich zu lesen und ein spannendes Stück pädagogischer Literatur. … Den ganzen Text lesen

11. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Chancengleichheit oder –gerechtigkeit und Bildungsferne- ein Euphemismus · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: , , ,

von Brigitte Pick

Im aktuellen Programmentwurf der FDP, die durch die Zweitwählerkampagne der CDU auf unerwartete 9,9 % Stimmen in NRW kam, wimmelt es von Bekenntnissen zu „Bildungsgerechtigkeit“, „Nachhaltigkeit“ und „Chancengleichheit“. …

Der nächste Paukenschlag ist die Aberkennung der Promotion der Anette Schavan durch die Universität Düsseldorf, die pikanterweise sich in selbiger vor 33 Jahren über „Person und Gewissen“ ausließ und beschiss.

Brigitte Pick hat diese beiden Vorgänge zum Anlass genommen, ihre Gedanken aufzuschreiben: Wie ist das mit Bildungsnähe und Bildungsferne, mit Bildungsbenachteiligungen und Bildungserfolg, mit der Produktion von Bildungsgewinnern und -verlierern? … Den ganzen Aufsatz lesen

pen.jpg

Alle Aufsätze von Brigitte Pick lesen