31. März 2014 · Kommentare deaktiviert für Amazon: Auf zum Streik nach Frankreich! · Kategorien: Peripherie

Viele Lehrkräfte kaufen immer wieder bzw. beständig bei Amazon ein – für uns ein Anlass über die neuesten Streik-Aktionen von ver.di bei Amazon zu informieren.

verdiTV am 25.3.2014:

Gegen permanente Überwachung, niedrige Löhne und Arbeitsdruck wehren sich nicht nur die Amazon-Beschäftigten in Deutschland, sondern auch in Frankreich. Nun bekommen die französischen Kolleginnen und Kollegen Streikunterstützung aus Bad Hersfeld. ver.diTV reist mit.

Direktlink, falls das Filmfenster nicht angezeigt wird:
http://www.youtube.com/watch?v=yxLWGVXemzA


Weitere Informationen zum Streik bei amazon in "neues deutschland" v. 31.3.2014:

Ver.di kämpft weiter: Erneut Streik bei Amazon
Amazon lehnt Verhandlungen über Tarifvertrag weiter ab / Gewerkschaft: Dann wird der Konflikt deutschland- und europaweit

Leipzig. Der Streit zwischen Amazon und der Gewerkschaft Ver.di um Tarifgespräche geht in eine neue Runde. Am Montag reagierte Ver.di mit einem ganztägigen Streik vor den Toren des Online-Versandhändlers in Leipzig auf die erneute Absage des US-Konzerns. »Sollte Amazon weiter Verhandlungen ablehnen, werden wir deutschland- und europaweit kämpfen«, kündigte Verdi-Sprecher Thomas Schneider am Montag in Leipzig an. Die Streikserie aus dem vergangenen Jahr werde fortgesetzt, so Verdi-Verhandlungsführer Jörg Lauenroth-Mago. Amazon hatte am vergangenen Mittwoch deutlich klar gemacht, dass es keine Verhandlungen geben wird. Den ganzen Bericht lesen

Kommentare geschlossen.