10. April 2018 · Kommentare deaktiviert für Kinder vor Zuckerbomben-Drinks schützen · Kategorien: mens sana in corpore sano · Tags: , ,

Mitteilung: Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK)

Kinderärzte und Ernährungsexperten begrüßen Softdrink-Abgabe in Großbritannien und fordern auch in Deutschland effektivere Maßnahmen gegen Übergewicht

Würden Sie Ihrem Kind täglich zwei Handvoll Gummibärchen geben? Besser nicht. Aber so viel Zucker, wie darin enthalten ist, nehmen 11- bis 17-Jährige in Deutschland durchschnittlich täglich durch Softdrinks auf. Großbritannien unternimmt nun etwas gegen die flüssigen Kalorienbomben: Ab dem 6. April 2018 wird dort auf Softdrinks eine Herstellerabgabe erhoben. Die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) fordert eine ähnliche Maßnahme auch für Deutschland, um den hohen Softdrink-Konsum zu senken. … weiter

Quelle: www.dank-allianz.de | idw-online.de
©Foto: HansMartinPaul; pixabay.com; Lizenz: CC0

Kommentare geschlossen.