29. Juni 2019 · Kommentare deaktiviert für Zähneknirschen ist keine Krankheit – ernste Folgen für die Gesundheit sind aber möglich · Kategorien: mens sana in corpore sano · Tags:

DGFDT und DGZMK stellen neue S3-Leitlinie und Patienteninformation zum Thema Bruxismus vor

Mitteilung: Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V.

Zähneknirschen (Fachbegriff Bruxismus) entsteht durch wiederholte Aktivität der Kaumuskulatur. Davon ist jede/r Fünfte in Deutschland betroffen.

“Das Zähneknirschen selbst wird nicht als Krankheit angesehen, es kann jedoch ernsthafte Folgen für die Gesundheit der Zähne, Kaumuskulatur und Kiefergelenke haben”, fasst die Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT), Prof. Dr. Ingrid Peroz (Charité Berlin), die Ergebnisse der ersten deutschen Leitlinie zum Bruxismus zusammen. … weiter


Quelle:
www.dgzmk.de
www.idw-online.de

 

Kommentare geschlossen.