02. März 2019 · Kommentare deaktiviert für Italienisches Gericht verfügt die sofortige Entfernung von WLAN an einer Schule · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: ,

Auf der Online-Seite “diagnose: funk” wurde am 20.2.2019 über ein Urteil berichtet, dass ein italienisches Gericht WLAN an einer Schule veboten hat:

Italienisches Gericht verfügt die sofortige Entfernung von WLAN an einer Schule
Familie erstreitet den Schutz ihrer Tochter
Die Familie einer Grundschülerin mit EHS (Elektrohypersensibiliät) konnte aufgrund ärztlicher Bescheinigungen erreichen, dass der Gerichtshof Florenz im Zuge eines Dringlichkeitsverfahrens die einstweilige, umgehende Entfernung der WLAN-Netze in der Schule verfügte. … den ganzen Artikel lesen

01. März 2019 · Kommentare deaktiviert für Kosten für einen Schulhund sind teilweise Werbungskosten · Kategorien: Paragraphenreiter · Tags:

Mitteilung: Finanzgericht Düsseldorf

Eine Lehrkraft kann die Aufwendungen für einen so genannten „Schulhund“ anteilig von der Steuer absetzen. Dies hat das Finanzgericht Düsseldorf mit Urteil vom 14. September 2018 (Az. 1 K 2144/17 E) entschieden.

Die Klägerin ist Lehrerin an einer weiterführenden Schule. Sie setzt ihren privat angeschafften Hund im Unterricht als so genannten „Schulhund“ ein. In Abstimmung mit der Schulleitung begleitet der speziell ausgebildete Hund die Klägerin an jedem Unterrichtstag in die Schule. Im Rahmen einer tiergestützten Pädagogik wird der Hund in den Unterricht und die Pausengestaltung integriert. Die Schule wirbt aktiv mit diesem „Schulhundkonzept“. Weiterlesen »

01. März 2019 · Kommentare deaktiviert für Ein guter Start in die Kita · Kategorien: Marktplatz · Tags: , ,

“Willkommen in unserer Kita”

So ist eine Broschüre betitelt, die der Paritätische Gesamtverband in sechs Sprachen herausgibt, in Deutsch, Englisch, Französisch, Tigrinya, Arabisch und Farsi.

Folgende Themen werden u.a. angesprochen:

  • Was ist eine Kita?
  • Wie läuft der Start in die Kita ab?
  • Der Tag in der Kita
  • Nach der Eingewöhnung

Herausgegeben hat die Broschüre der Paritätische Landesverband Hamburg, der sie dem Paritätischen Gesamtverband zur Verfügung gestellt hat, um diese Publikation unter der Verantwortung des Gesamtverbandes bundesweit allen Kindertageseinrichtungen und Beratungsstellen zugänglich zu machen.

Die Broschüre liegt als pdf-Datei vor, hat 20 informative Seiten mit vielen Fotos und einer ansprechenden Gestaltung.


Download der pdf-Datei (5,4 MB)

Die Broschüre kann auch beim Publikationsversand der Bundesregierung per Mail bestellt werden:
publikationen (ät) bundesregierung (Punkt) de:

Bestellnummer: 5BR306, Titel: “Herzlich Willkommen in unserer Kita”

01. März 2019 · Kommentare deaktiviert für Lust und Konsens als Prävention in der sexuellen Bildungsarbeit · Kategorien: Lebens- und Kulturwege, Unterricht und Erziehung · Tags: , , , , , , , , ,

von Joris Kern

In der sexuellen Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen geht es oft um Prävention: Gewaltprävention, Missbrauchsprävention, Verhütung von ungewollten Schwangerschaften. Es geht viel darum, wie Negatives verhindert werden kann, denn wir wollen und müssen Kinder und Jugendliche, besonders Mädchen schützen.

Leider wird Sexualität im Setting von Präventionsarbeit leicht im Nebeneffekt zu etwas degradiert, das von Männern ausgeht und potentiell gefährlich ist, gegen das man sich im besten Falle also zur Wehr setzen können muss. Lust und Neugier als treibende Kräfte und Genuss auch für Frauen wird selten erwähnt.

Gleichzeitig wird Kindern im Allgemeinen beigebracht, dass sie sich den Wünschen von Erwachsenen zu beugen haben, sie nicht unhöflich sein sollen und auch sonst ihr Befinden nicht besonders relevant ist, zumindest nicht, wenn das unbequem ist. … weiter


Leseempfehlung:

Joris Kern: Konsens als radikale Kultur von Wertschätzung, Kontakt und Verletzlichkeit


Grafik: ArtsyBee, pixabay.com; Lizenz: CC0

 

28. Februar 2019 · Kommentare deaktiviert für Umfrage: Lehrer und Schüler wollen eine Reform des Schulsystems · Kategorien: Unterricht und Erziehung · Tags: ,

Mitteilung: borisgloger consulting

Deutschlands Lehrer und Schüler stellen dem Schulsystem miese Noten aus: Ineffizient, veraltet und viel zu unflexibel, um individuell Schüler fördern zu können, sind die zentralen Kritikpunkte. Im Gegenzug wächst in beiden Gruppen der Wunsch nach neuen, zeitgemäßen Lernmethoden.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Unternehmensberatung borisgloger consulting in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Innofact. In der Umfrage wurden 250 Lehrer und 1000 Schüler zu einer Einschätzung der bestehenden Unterrichtsmethoden befragt. … weiter


Quelle: www.borisgloger.com

28. Februar 2019 · Kommentare deaktiviert für Auf Abwegen. Wenn Jugendliche kriminell werden · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , , , , , , ,

Eine Rezension von Günther Schmidt-Falck

Mit seinem Buch “Auf Abwegen – Wenn Jugendliche kriminell werden” thematisiert Hauptkommissar Werner Gloss Formen jugendlicher Alltagskriminalität sowie massive Verhaltens- und Persönlichkeitsstörungen. Er greift damit weit verbreitete Ängste so mancher Eltern, aber auch vieler Lehrkräfte auf. Diese Befürchtungen bestehen zu Recht: Straffällig und auch verhaltensauffällig gewordene Jugendliche bevölkern leider in großer Zahl Haupt- bzw. Mittelschulen, sind aber auch an Realschulen und Gymnasien zu finden.

Wie konnte es soweit kommen? Was tun? Was braucht der/die Jugendliche von der Schule? Vom Elternhaus? Diese Fragen stellen sich Lehrkräfte und noch mehr besorgte und gerade auch die direkt betroffenen Eltern. Schuld- und Versagensgefühle breiten sich aus, die Hilflosigkeit lähmt. … weiter

 

26. Februar 2019 · Kommentare deaktiviert für Die unteilbare Welt · Kategorien: Peripherie · Tags: , , , ,

Wir alle sind dazu aufgerufen, die Zukunft der Menschheit mitzugestalten. Exklusivabdruck aus dem Buch „Verbundenheit“.

von Rubikons Mutmach-Redaktion

Der deutsche Physiker und Essayist Hans-Peter Dürr erklärt seine verblüffenden Erkenntnisse nach fünfzig Jahren Forschung in einem fesselnden Kapitel des Buches „Verbundenheit. Warum wir ein neues Weltbild brauchen“, das unter anderem von Rubikon-Beiratsmitglied Gerald Hüther herausgegeben wurde.

Es geht insbesondere um die neue Physik, nach der die Materie nicht das Fundament unserer Wirklichkeit ist. Hans-Peter Dürr sagt dazu: “Es gibt gar keine Materie! Ich habe somit fünfzig Jahre nach etwas gesucht, was es gar nicht gibt.

Die Entstehung der Quantentheorie zu Beginn des 20. Jahrhunderts führte nicht nur zu einer Revolution innerhalb der Physik, sondern zugleich zu einer radikalen Veränderung des bis dahin gültigen klassischen Weltbildes.

den ganzen Text lesen


Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Es ist zuerst am 20.12.2018 im Online-Magazin Rubikon erschienen.


der Redaktion – ein Film auf youtube:
„Materie besteht nicht aus Materie“ – Josef M. Gaßner und die Welt des Kleinsten.
Hervorragend auch für den Einsatz im Unterricht zu verwenden!
Originallink, wenn das Filmfenster nicht sichtbar sein sollte: www.youtube.com/watch?v=BZYoNTyhBFs

Hinweis: Beim Aufruf können Daten durch Youtube erhoben werden.

 

25. Februar 2019 · Kommentare deaktiviert für Depression bei Migranten: Online-Programm speziell für arabischsprachige Patienten in Deutschland · Kategorien: mens sana in corpore sano · Tags: , , ,

Depression bei Migranten: Online-Programm speziell für arabischsprachige Patienten in Deutschland

Mitteilung: Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Das Online-Selbsthilfe-Programm iFightDepression für Patienten mit leichteren Depressionsformen ist nun auch in arabischer Sprache verfügbar. Das Programm hilft den Betroffenen, ihre Erkrankung besser zu verstehen und zeigt Übungen für den Alltag. Die arabische Version richtet sich insbesondere an Migranten in Deutschland und soll helfen, Sprachbarrieren und Versorgungsengpässe zu überbrücken. „Psychisch erkrankte Flüchtlinge haben es besonders schwer, Hilfe zu finden.

Es fehlen Psychotherapeuten und Ärzte, die sie in ihrer Muttersprache behandeln können. Mit der arabischen Version des iFightDepression-Programms wollen wir die Versorgungssituation verbessern und insbesondere Patienten helfen, die sonst gar keine Unterstützung bekommen würden“, erklärt Prof. Ulrich Hegerl von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe. … weiter


Quelle:
www.idw-online.de
www.deutsche-depressionshilfe.de

 

25. Februar 2019 · Kommentare deaktiviert für Fragt sie doch selbst! Kinder und Jugendliche sind Experten ihrer Lebenswelt · Kategorien: Daten und Fakten · Tags:

Kinderarmut zu vermeiden steht hoch auf der aktuellen politischen Agenda

Mitteilung: Bertelsmann Stiftung

Die Bertelsmann Stiftung hat Kinder und Jugendliche gefragt, was sie aus ihrer Sicht zum guten Aufwachsen brauchen. Die ersten Ergebnisse zeigen: Eine bessere materielle Ausstattung allein reicht nicht.

Die meisten Kinder und Jugendlichen in Deutschland sind nach eigenem Bekunden gut versorgt. Zwar gibt mehr als die Hälfte von ihnen an, sich gelegentlich, häufig oder immer um die finanzielle Situation ihrer Familie zu sorgen. Doch sie zeigen sich grundsätzlich zufrieden mit ihrer materiellen Ausstattung. Aus zahlreichen Armutsstudien wissen wir aber, dass es etwa jedem viertem Kind kaum möglich ist, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Daher schlägt die Bertelsmann Stiftung ein Teilhabegeld vor – eine finanzielle Direktleistung, die besonders arme Kinder und Jugendliche unterstützt. … weiter


Quelle:
www.idw-online.de
www.bertelsmann-stiftung.de

 

Mitteilung: Technische Universität Darmstadt

Künstliche Intelligenz (KI) übersetzt Texte, schlägt Behandlungen für Patienten vor, trifft Kaufentscheidungen und optimiert Arbeitsabläufe. Aber wo ist ihr moralischer Kompass?

Eine Studie des Centre for Cognitive Science der TU Darmstadt zeigt, dass KI-Maschinen von uns Menschen lernen können, wie Entscheidungen in moralischen Fragen zu fällen sind. Die Ergebnisse der Studie wurden auf der diesjährigen ACM/AAAI Conference on Artificial Intelligence, Ethics, and Society (AIES) vorgestellt. … weiter


Quelle: 
www.idw-online.de
www.tu-darmstadt.de
Grafik:woodpeace1,pixabay.com,Lizenz:CC0