19. September 2013 · Kommentare deaktiviert für Frei von Erziehung, reich an Beziehung · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , , ,

Miller_Reich_an_BeziehungEine Rezension über das neue Buch von Reinhold Miller

von Günther Schmidt-Falck

Wer frei von Erziehung ist,
ist offen für Beziehungen.
Diese Offenheit ermöglicht
zwischenmenschlichen Reichtum,
keine Selbstverständlichkeit,
sondern Geschenk.

Mit diesen eindringlichen Worten endet Reinhold Millers neues Buch »Frei von Erziehung, reich an Beziehung« und mit ihnen soll diese Rezension beginnen. Der Untertitel stellt eine Forderung für die Zukunft auf: »Plädoyer für ein neues Miteinander«.

Reinhold Miller, Autor zahlreicher Bücher, Lehrerfortbildner, Coach und Supervisor und wohl der wichtigste „Beziehungsdidaktiker“ im pädagogischen deutschsprachigen Raum, hat ein beeindruckendes Werk vorgelegt. … weiter

Das junge Politik-Lexikon von hanisauland.de erklärt etwa 750 politische Begriffe für Kinder ab dem Grundschulalter.

gsf – Auf der Hanisauland-Seite des Lexikons klickt man einen Buchstaben an und der Erklärungstext wird eingeblendet. In der Sidebar links stehen alle Begriffe, die beim gewählten Buchstaben zur Verfügung stehen. Beispiel zum Buchstaben S: Schulpflicht (Auszug)

Jedes Kind im Alter von sechs Jahren hat die Pflicht (und das Recht), in die Schule zu gehen. Genauer gesagt müssen die Eltern dafür sorgen, dass ihr Kind in die Schule geht. Das war nicht immer so, denn diese allgemeine Schulpflicht, wie sie genannt wird, gibt es in Deutschland erst seit ungefähr 200 Jahren. (…)

Bei den angezeigten Erklärungstexten sind auch Fragen von Jugendlichen und die zugehörigen Antworten abgedruckt.
Ein ungekürzztes Beispiel zum Thema Schulpflicht:

GILLES, 13
Wer erfand die Schulpflicht?
Antwort der Redaktion:
1794 wurde in der preußischen Verfassung der allgemeine Schulunterricht als Staatsaufgabe aufgenommen. 1871 wurde dann die allgemeine Schulpflicht als Staatsaufgabe für das gesamte damalige Deutschland eingeführt. Schon vorher aber, 1717, wurde die allgemeine Schulpflicht in Preußen eingeführt.

Fazit: Interessant für Lehrkräfte, um sich Definitionen und Erklärungen für die Unterrichtsvorbereitung zu holen und für Schüler, die sich – sofern vernetzt – im Unterricht oder zuhause Erklärungen beschaffen können. Geeignet für Grund- und Sekundarstufe.

Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von »www.hanisauland.de«, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2013

zum Lexikon auf Hanisauland.de

zum Lexikon auf der Seite der Bundeszentrale für polit. Bildung

11. Juli 2013 · Kommentare deaktiviert für Volk- und Wissen: Schulplaner 2013/2014 · Kategorien: Lesezeichen, Marktplatz · Tags: , , ,

schulplanerTestbericht von Günther Schmidt-Falck

In der gesamten AUSWEGE-Testreihe der Lehrerkalender gehört er zu den kleinsten: Der Schulplaner vom Verlag Volk und Wissen (Cornelsen): … weiter

Weiterlesen »

08. Juli 2013 · Kommentare deaktiviert für Multitasking und Arbeitsunterbrechungen: Weniger Störung, mehr Gesundheit und Leistung · Kategorien: Lesezeichen, Peripherie · Tags: , ,

Mitteilung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Berlin – Multitasking und Arbeitsunterbrechungen belasten die Beschäftigten und verschlechtern die Qualität ihrer Arbeit, so eine Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Doch dass beides nicht zum Arbeitsalltag gehören muss, erklärt jetzt der Forschungsbericht „Auswirkungen von Arbeitsunterbrechungen und Multitasking auf Leistung und Gesundheit“. Die Studie zeigt, wie störend Arbeitsunterbrechungen und Multitasking sind, unabhängig vom Alter der Betroffenen. Bereits mit kleinen, häufig kostenneutralen Maßnahmen in der Arbeitsgestaltung lässt sich jedoch die Situation verbessern. … weiter

Quelle: PM v. 8.7.2013 – www.baua.de – Quelle: idw-online.de

05. Juni 2013 · Kommentare deaktiviert für Friedensgutachten 2013 · Kategorien: Lesezeichen, Peripherie · Tags:

broken_gunMitteilung: Bonn International Center for Conversion (BICC)

Berlin. Im „Friedensgutachten 2013“, das am 4. Juni in Berlin vorgestellt wurde, warnen die vier führenden deutschen Friedens- und Konfliktforschungsinstitute vor dem Einsatz von Kampfdrohnen und setzen sich kritisch mit der deutschen Rüstungsexportpolitik auseinander. Für den Syrienkonflikt gibt es nach Ansicht der Friedensforscher kein „Patentrezept“. Alle Handlungsoptionen bergen Gefahren und Unwägbarkeiten. … weiter

PM v. 4.6.2013 – BICC/idw

03. Juni 2013 · Kommentare deaktiviert für Muslime in Deutschland – Lebenswelten und Jugendkulturen · Kategorien: G-So-Ek, Lesezeichen, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: , , , ,

Neues Heft aus der Reihe Politik&Unterricht

Mitteilung: Bundeszentrale für politische Bildung

In der Ausgabe "Muslime in Deutschland. Lebenswelten und Jugendkulturen“ wird die Vielfalt des Islam sowie vor allem alltägliche Erfahrungen muslimischer Jugendlicher vorgestellt. Das Arbeitsheft richtet sich an Lehrer/innen und bietet unterrichtspraktische Hinweise und Materialien.

Autor: Dr. Jochen Müller / Dr. Götz Nordbruch / Regina Bossert / Nadine Karim / Madeleine Hankele, Seiten: 68, Erscheinungsdatum: 03.06.2013, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 2590. Zaster: 3,20 €

Inhaltsbeschreibung und Downloadmöglichkeit des Heftes als pdf-Datei

Direktdownload des Heftes (kostenlos, 3,8 MB!)

25. Mai 2013 · Kommentare deaktiviert für Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten · Kategorien: Lesezeichen, Materialsammlungen, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: , , , ,

(gsf) … so ist das Heft II/2013 der Vierteljahreszeitschrift “Kulturaustausch” betitelt. In der Ankündigung heißt es:

Die Zeit, die wir mit Arbeit verbringen, macht einen großen Teil unserer Lebenszeit aus. Arbeit ernährt, strukturiert den Tag und gibt dem Leben einen Sinn.
Wie organisieren Menschen in unterschiedlichen Kulturen ihren Arbeitsalltag? Welche Rolle spielen globale Märkte und digitale Technologien? Und warum können immer weniger Menschen gut von dem leben, was sie durch Arbeit verdienen?

Weiterlesen »

27. April 2013 · Kommentare deaktiviert für Einführung in die konfrontative Pädagogik · Kategorien: Lesezeichen · Tags:

konfrontative_PaedMitteilung: Hochschule Mannheim – University of Applied Sciences

Prof. Dr. Rainer Kilb, von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Mannheim und Prof. Dr. Jens Weidner von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg haben gemeinsam ein Lehrbuch über die Einführung in die konfrontative Pädagogik veröffentlicht. Die kompakte Einführung in das Thema soll einen Überblick zu Methoden, Trainings- und Gesprächstechniken geben.

   Wie können gewalttätige Kinder und Jugendliche mit Ihren Taten konfrontiert werden? Und wie lässt sich eine Beschäftigung mit den Opfern einfordern? Die Konfrontative Pädagogik findet Antworten auf diese Fragen. Sie ist als sozialpädagogischer Handlungsansatz mittlerweile fest etabliert und hat sich im Umgang mit gewalttätigen Kindern und Jugendlichen als äußerst wirksam erwiesen. Im Mittelpunkt stehen dabei spezifische Gesprächstechniken und verschiedene Formen von Anti-Aggressivitäts- bzw. Coolness-Trainings sowie das Konfrontative Sozialtraining.

Weiterlesen »

19. April 2013 · Kommentare deaktiviert für DJI Impulse 1/2013: Kinder- und Jugendhilfe im Wandel · Kategorien: Lesezeichen · Tags: ,

Mitteilung: Deutsches Jugendinstitut e.V.

dji_impulse_1-2013Das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen verändert sich ständig. Darauf muss sich die Kinder- und Jugendhilfe immer wieder neu einstellen. Der kürzlich veröffentlichte 14. Kinder- und Jugendbericht (KJB) der Bundesregierung, zu dem das Deutsche Jugendinstitut maßgeblich beigetragen hat, macht Vorschläge, wie die Kinder- und Jugendpolitik verbessert und die Kinder- und Jugendhilfe weiterentwickelt werden können. In der aktuellen Impulse-Ausgabe greifen die Mitglieder der Sachverständigenkommission des 14. KJB die wichtigsten Themen und Diskussionen des Berichts auf.

Inhalt DJI Impulse, Heft 1/2013:

DJI THEMA
Thomas Rauschenbach: Kinder- und Jugendhilfe in neuer Gesellschaft
Wolfgang Trede: Hilfe statt Nothilfe
Reinhard Joachim Wabnitz: Neue Rechtsgrundlagen der Kinder- und Jugendhilfe
Klaus Schäfer: Jugendarbeit unter Druck
Thomas Olk: Alle Kinder gezielt fördern
C. Katharina Spieß: Es geht um mehr als um die Anzahl der Kita-Plätze
Sabine Andresen: Die schwierige Balance zwischen Fürsorge und Freiheit
Gaby Hagmans: Verlierer vermeiden
Nadia Kutscher: Die Macht der neuen Medien

DJI DOSSIER
Christian Lüders, Sabrina Hoops: Neue Erwartungen, neue Zuständigkeiten: Aufwachsen in der modernen Gesellschaft

DJI SPEKTRUM
Kirsten Bruhns: Vielfalt des Lebens

Pressemitteilung v. 18.4.2013
Stephanie Vontz DJI-Verlag
Deutsches Jugendinstitut e.V.
Nockherstraße 2
81541 München
Quelle: www.idw-online.de

Kostenloser Download als pdf-Datei

10. April 2013 · Kommentare deaktiviert für Rechtsextremismus der Mitte · Kategorien: Lesezeichen, Peripherie · Tags: ,

Mitteilung: Uni Leipzig

Seit 2002 untersucht die Arbeitsgruppe um Prof. Elmar Brähler und PD Dr. Oliver Decker an der Universität Leipzig die rechtsextreme Einstellung in Deutschland. Im Rahmen dieser sozialpsychologischen "Mitte-Studien" werden im Zwei-Jahres-Rhythmus repräsentative Erhebungen durchgeführt. Die aktuelle Publikation präsentiert Ergebnisse aus den letzten zehn Jahren. … weiter

Quelle: PM vom 25.3.2013, Uni Leipzig

►Direktdownload von Zahlen/Fakten/Tabellen:

Die Tabellen eignen sich gut zum Einsatz im Unterricht. Ein Nachdruck ist erlaubt unter Angabe von:
„Quelle: Psychosozial-Verlag / Decker, Kiess, Brähler“