05. Juni 2013 · Kommentare deaktiviert für Friedensgutachten 2013 · Kategorien: Lesezeichen, Peripherie · Tags:

broken_gunMitteilung: Bonn International Center for Conversion (BICC)

Berlin. Im „Friedensgutachten 2013“, das am 4. Juni in Berlin vorgestellt wurde, warnen die vier führenden deutschen Friedens- und Konfliktforschungsinstitute vor dem Einsatz von Kampfdrohnen und setzen sich kritisch mit der deutschen Rüstungsexportpolitik auseinander. Für den Syrienkonflikt gibt es nach Ansicht der Friedensforscher kein „Patentrezept“. Alle Handlungsoptionen bergen Gefahren und Unwägbarkeiten. … weiter

PM v. 4.6.2013 – BICC/idw

03. Juni 2013 · Kommentare deaktiviert für Muslime in Deutschland – Lebenswelten und Jugendkulturen · Kategorien: G-So-Ek, Lesezeichen, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: , , , ,

Neues Heft aus der Reihe Politik&Unterricht

Mitteilung: Bundeszentrale für politische Bildung

In der Ausgabe "Muslime in Deutschland. Lebenswelten und Jugendkulturen“ wird die Vielfalt des Islam sowie vor allem alltägliche Erfahrungen muslimischer Jugendlicher vorgestellt. Das Arbeitsheft richtet sich an Lehrer/innen und bietet unterrichtspraktische Hinweise und Materialien.

Autor: Dr. Jochen Müller / Dr. Götz Nordbruch / Regina Bossert / Nadine Karim / Madeleine Hankele, Seiten: 68, Erscheinungsdatum: 03.06.2013, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 2590. Zaster: 3,20 €

Inhaltsbeschreibung und Downloadmöglichkeit des Heftes als pdf-Datei

Direktdownload des Heftes (kostenlos, 3,8 MB!)

25. Mai 2013 · Kommentare deaktiviert für Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten · Kategorien: Lesezeichen, Materialsammlungen, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: , , , ,

(gsf) … so ist das Heft II/2013 der Vierteljahreszeitschrift “Kulturaustausch” betitelt. In der Ankündigung heißt es:

Die Zeit, die wir mit Arbeit verbringen, macht einen großen Teil unserer Lebenszeit aus. Arbeit ernährt, strukturiert den Tag und gibt dem Leben einen Sinn.
Wie organisieren Menschen in unterschiedlichen Kulturen ihren Arbeitsalltag? Welche Rolle spielen globale Märkte und digitale Technologien? Und warum können immer weniger Menschen gut von dem leben, was sie durch Arbeit verdienen?

Weiterlesen »

27. April 2013 · Kommentare deaktiviert für Einführung in die konfrontative Pädagogik · Kategorien: Lesezeichen · Tags:

konfrontative_PaedMitteilung: Hochschule Mannheim – University of Applied Sciences

Prof. Dr. Rainer Kilb, von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Mannheim und Prof. Dr. Jens Weidner von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg haben gemeinsam ein Lehrbuch über die Einführung in die konfrontative Pädagogik veröffentlicht. Die kompakte Einführung in das Thema soll einen Überblick zu Methoden, Trainings- und Gesprächstechniken geben.

   Wie können gewalttätige Kinder und Jugendliche mit Ihren Taten konfrontiert werden? Und wie lässt sich eine Beschäftigung mit den Opfern einfordern? Die Konfrontative Pädagogik findet Antworten auf diese Fragen. Sie ist als sozialpädagogischer Handlungsansatz mittlerweile fest etabliert und hat sich im Umgang mit gewalttätigen Kindern und Jugendlichen als äußerst wirksam erwiesen. Im Mittelpunkt stehen dabei spezifische Gesprächstechniken und verschiedene Formen von Anti-Aggressivitäts- bzw. Coolness-Trainings sowie das Konfrontative Sozialtraining.

Weiterlesen »

19. April 2013 · Kommentare deaktiviert für DJI Impulse 1/2013: Kinder- und Jugendhilfe im Wandel · Kategorien: Lesezeichen · Tags: ,

Mitteilung: Deutsches Jugendinstitut e.V.

dji_impulse_1-2013Das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen verändert sich ständig. Darauf muss sich die Kinder- und Jugendhilfe immer wieder neu einstellen. Der kürzlich veröffentlichte 14. Kinder- und Jugendbericht (KJB) der Bundesregierung, zu dem das Deutsche Jugendinstitut maßgeblich beigetragen hat, macht Vorschläge, wie die Kinder- und Jugendpolitik verbessert und die Kinder- und Jugendhilfe weiterentwickelt werden können. In der aktuellen Impulse-Ausgabe greifen die Mitglieder der Sachverständigenkommission des 14. KJB die wichtigsten Themen und Diskussionen des Berichts auf.

Inhalt DJI Impulse, Heft 1/2013:

DJI THEMA
Thomas Rauschenbach: Kinder- und Jugendhilfe in neuer Gesellschaft
Wolfgang Trede: Hilfe statt Nothilfe
Reinhard Joachim Wabnitz: Neue Rechtsgrundlagen der Kinder- und Jugendhilfe
Klaus Schäfer: Jugendarbeit unter Druck
Thomas Olk: Alle Kinder gezielt fördern
C. Katharina Spieß: Es geht um mehr als um die Anzahl der Kita-Plätze
Sabine Andresen: Die schwierige Balance zwischen Fürsorge und Freiheit
Gaby Hagmans: Verlierer vermeiden
Nadia Kutscher: Die Macht der neuen Medien

DJI DOSSIER
Christian Lüders, Sabrina Hoops: Neue Erwartungen, neue Zuständigkeiten: Aufwachsen in der modernen Gesellschaft

DJI SPEKTRUM
Kirsten Bruhns: Vielfalt des Lebens

Pressemitteilung v. 18.4.2013
Stephanie Vontz DJI-Verlag
Deutsches Jugendinstitut e.V.
Nockherstraße 2
81541 München
Quelle: www.idw-online.de

Kostenloser Download als pdf-Datei

10. April 2013 · Kommentare deaktiviert für Rechtsextremismus der Mitte · Kategorien: Lesezeichen, Peripherie · Tags: ,

Mitteilung: Uni Leipzig

Seit 2002 untersucht die Arbeitsgruppe um Prof. Elmar Brähler und PD Dr. Oliver Decker an der Universität Leipzig die rechtsextreme Einstellung in Deutschland. Im Rahmen dieser sozialpsychologischen "Mitte-Studien" werden im Zwei-Jahres-Rhythmus repräsentative Erhebungen durchgeführt. Die aktuelle Publikation präsentiert Ergebnisse aus den letzten zehn Jahren. … weiter

Quelle: PM vom 25.3.2013, Uni Leipzig

►Direktdownload von Zahlen/Fakten/Tabellen:

Die Tabellen eignen sich gut zum Einsatz im Unterricht. Ein Nachdruck ist erlaubt unter Angabe von:
„Quelle: Psychosozial-Verlag / Decker, Kiess, Brähler“

 

24. März 2013 · Kommentare deaktiviert für Lesestudie: Ältere Leser profitieren von E-Books · Kategorien: Daten und Fakten, Lesezeichen · Tags: , ,

tabletAus neuronaler Sicht ist das Lesen auf einem Tablet-PC für ältere Menschen leichter als das Lesen eines gedruckten Buchs

Mitteilung: Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Das Lesen von elektronischen Büchern ist für das Gehirn nicht anstrengender als das Lesen von herkömmlichen, auf Papier gedruckten Büchern. Im Gegenteil: Älteren Menschen fällt das Lesen auf einem Tablet-PC sogar leichter. Dies ergab eine Lesestudie, die unter Federführung von Wissenschaftlern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) mit Testpersonen unterschiedlichen Alters durchgeführt wurde. … weiter

28. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Fußballpatriotismus, Amokläufe, Occupy – Brückners Thesen in neuem Licht! · Kategorien: Lesezeichen · Tags:

Das Buch "Sozialpsychologie des Kapitalismus – heute. Zur Aktualität Peter Brückners" ist erschienen

Den gesellschaftlichen Gesamtzusammenhang von Ökonomie, Politik, Kultur, Sozialem und Psyche zu denken, war das Anliegen Peter Brückners. Fast vier Jahrzehnte nach Erscheinen seines Werkes Sozialpsychologie des Kapitalismus beschäftigt sich nun der vorliegende Band mit der Aktualität der damals von Brückner eröffneten Perspektiven.

Die Beiträge thematisieren aktuelle gesellschaftliche Konflikt- und Problemlagen aus Psychologie und Gesellschaftswissenschaften, aus den Bereichen Hochschul- und Wissenschaftsentwicklung, innerpsychologische Kontroversen, Gesundheitswesen und Psychotherapie, Armutsentwicklung, Segregation und Migration sowie Medien, Macht und Subjektivität.

Mit Beiträgen von Claudia Barth, Josef Berghold, Burkhard Bierhoff, Gernot Böhme, Klaus-Jürgen Bruder, Almuth Bruder-Bezzel, Markus Brunner, Gerd Dembowski, Uwe Findeisen, Christoph Jünke, Martin Kronauer, Juliko Lefelmann, Benjamin Lemke, Morus Markard, Bernd Nitzschke, Siegie Piwowar †, Eni Qirjako, Thomas Rudek, Dagmar Schediwy, Kerstin Sischka, Bernd Ternes, Tom David Uhlig, Klaus Weber, Timo K. Werkhofer und Sebastian Winter.

Über die Autoren:

Klaus-Jürgen Bruder, Prof. Dr. phil. habil., ist Psychoanalytiker, Professor für Psychologie und erster Vorsitzender der Neuen Gesellschaft für Psychologie.

Christoph Bialluch, Dr., Dipl.-Psych., unterrichtet Psychologie an Berliner Berufs-, Fach- und Hochschulen.

Benjamin Lemke, Dipl.-Psych., Politikwissenschaftler (B.A.), befindet sich derzeit in der Ausbildung zum Psychologischen Psy-
chotherapeuten in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie.

Sozialpsych_KapitalismusBuchdaten:
Klaus-Jürgen Bruder, Christoph Bialluch, Benjamin Lemke (Hg.)
Sozialpsychologie des Kapitalismus – heute. Zur Aktualität Peter Brückners
429 Seiten, Broschur, Preis Euro (D): 39,90
ISBN 978-3-8379-2226-4
Buchreihe: Forschung Psychosozial
bestellung(klammeraffe)psychosozial-verlag.de
www.psychosozial-verlag.de

 

 

26. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für „Gott hat das in Auftrag gegeben“: Studie an Uni Hildesheim untersucht kindliche Weltbilder · Kategorien: Daten und Fakten, Lesezeichen · Tags: ,

Mitteilung: Stiftung Universität Hildesheim

„Die Welt entsteht durch Gott und durch Zufall“: Sarah-Lena Eikermann, Lehramtsabsolventin der Uni Hildesheim, hat untersucht, welche Vorstellungen Grundschulkinder heute von der Entstehung der Erde haben. Während alle Zweitklässler Gott ein Mitwirken bei der Entstehung der Welt zusprechen, ist der Gottesbezug bei Viertklässlern viel geringer. Fast die Hälfte geht davon aus „Gott habe mit der Weltentstehung nichts zu tun“. Naturwissenschaftliche Erklärungen rücken in den Mittelpunkt. Auch mediale Einflüsse, z.B. Bücher oder Filme wie „Star-Wars“, sind erkennbar. Die Studie entstand an der Universität Hildesheim. … weiter
Quelle:
PM v. 19.12.2012
Uni Hildesheim/idw

 

09. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Systemaufstellungen wirken – erste RCT-Studie zu Familien- und Organisationsaufstellungen · Kategorien: Lesezeichen · Tags:

Mitteilung: Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V.

„Systemaufstellungen“ wirken, davon waren die Praktiker schon immer überzeugt. Wissenschaftler hingegen waren eher skeptisch, auch wenn szenische Darstellungen und Aufstellungen in der Familientherapie und der systemischen Therapie eine lange Tradition haben. Besonders umstritten ist „Familienaufstellen nach Hellinger“. Am Institut für Medizinische Psychologie des Universitätsklinikums Heidelberg sind „Aufstellungen“ erstmals in einer randomisiert-kontrollierten Studie untersucht worden. Die ersten, jetzt veröffentlichten Ergebnisse der Studie zeigen positive Auswirkungen von Systemaufstellungen auf die psychische Gesundheit.

Weiterlesen »