25. April 2009 · Kommentare deaktiviert für Das aktuelle Wissen der Sonderpädagogik · Kategorien: Lesezeichen · Tags: ,

Neue fünfbändige Buchreihe mit sonderpädagogischem Basiswissen
Bericht: Uni Würzburg

Das "Basiswissen Sonderpädagogik" vermittelt eine gleichnamige neue Buchreihe, die jetzt im Schneider Verlag Hohengehren erschienen ist. Mitherausgeber ist Roland Stein, Professor für Sonderpädagogik an der Universität Würzburg. … weiter

02. April 2009 · Kommentare deaktiviert für Bei Winterhoff ist für jeden was dabei! · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , , , ,

Winterhoff_Tyrannen_muessen_nicht_seinRezension eines populistischen Erziehungsratgebers
von Joscha Falck

Bei der Diskussion um die richtige Erziehung gibt es verschiedenste Standpunkte. Jeder hat in der Regel „den Stein der Weisen“ gefunden und versucht, die anderen davon zu überzeugen. Gedacht wird zumeist in Kategorien wie „richtig“ und „falsch“, „konservativ“ und „liberal“ oder „autoritär“. Dass dies aber nicht nur in der Alltagskommunikation, sondern auch auf Autoren und deren Werke übertragbar ist, erscheint mir logisch und sinnvoll. Umso erstaunter war ich bei der Lektüre des zweiten Buches von Michael Winterhoff: „Tyrannen müssen nicht sein“, das ich hier rezensiere. Das Buch beinhaltet Widersprüche verschiedenster Art und ist an vielen Stellen unreflektiert und unkritisch geschrieben. Doch damit nicht genug: Es bleibt nicht nur bei Widersprüchen diverser inhaltlicher Aspekte, sondern es finden sich auch Passagen, die von Unwissen, unreflektierten eigenen Erfahrungen und schlicht fehlender Weitsicht zeugen. … weiter

28. Februar 2009 · Kommentare deaktiviert für Verlieren wir unsere Kinder an die Gleichaltrigen? · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , , , , , , ,

neufeld.gifRezension des Buches „Unsere Kinder brauchen uns!“ von Gordon Neufeld und Gabor Maté
von Günther Schmidt-Falck

In USA und Kanada ist Gordon Neufelds und Gabor Matés Buch „Unsere Kinder brauchen uns!“ ein Bestseller. Der Untertitel verrät dem Leser, worum es geht: „Die entscheidende Bedeutung der Kind-Eltern-Beziehung“. Die Hauptthese der beiden Autoren lautet: „Gleichaltrige übernehmen den Platz der Eltern im Leben unserer Kinder.“ Die Kinder würden sich an Gleichaltrigen orientieren, damit den familiären Zusammenhalt zerstören, keine Selbstständigkeit erlangen, die Atmosphäre in den Schulen vergiften und Aggression und Sexualisierung fördern, wie der Umschlagtext verrät. Alles Themen, die vielen Eltern den Angstschweiß auf die Stirn treiben und so manche Lehrkraft bestätigen, die es schon immer gewusst hat. Das Buch trifft also den Nerv der Zeit. … weiter

12. Februar 2009 · Kommentare deaktiviert für Studie: „Selbstsorge in unsicheren Zeiten“ · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , ,

Selbstsorge_in_unsicheren_Zeiten.jpgRezension: Uni Kassel

gsf – "Nur wer sich in einer objektiv prekären Lebenssituation auch noch gesellschaftlich überflüssig, abgehängt und ausgeschlossen fühlt, reagiert auf seine missliche Lage mit Rückzug, Resignation, psychosomatischen Beschwerden und Selbstvernachlässigung – von mangelnder Körperpflege, sozialer Vernachlässigung, politischer Apathie bis hin zur Zeitverwahrlosung".

So fasst eine sozialwissenschaftliche Forschergruppe um den Kasseler Psychologen Ernst Lantermann einen zentralen Befund ihrer empirischen Studien über den Umgang mit prekären Lebenslagen zusammen – nachzulesen in dem gerade erschienen Buch "Selbstsorge in unsicheren Zeiten – Resignieren oder Gestalten".
weiter

05. Februar 2009 · Kommentare deaktiviert für Skandal! Die Macht öffentlicher Empörung · Kategorien: Lesezeichen · Tags: ,

skandale.jpgProminente verraten in Interviews mit Hamburger Studierenden ihren Umgang mit Skandalen
Bericht: Uni Hamburg

Die Journalisten suchen ihn, das Publikum liebt ihn, die Mächtigen fürchten ihn: den Skandal. Welche Ereignisse lösen öffentliche Empörung aus? Welche nicht? Wem nutzt, wem schadet der Eklat? Und wozu führt er? Lassen sich Skandale bewusst produzieren und kontrollieren? Wie wehrt man sich dagegen, an den Pranger gestellt zu werden?

Diesen Fragen sind Studierende des Instituts für Journalistik und Kommunikationswissenschaft der Universität Hamburg nachgegangen. … weiter

31. Januar 2009 · Kommentare deaktiviert für Über Carl Rogers · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , ,

Rogers.jpggsf – Auf der Internetseite des Instituts für Gesprächspsychotherapie und klientzentrierte Beratung Stuttgart haben wir von den Autoren Arnold Hinz und Michael Behr einen Aufsatz zum 100. Geburtstag von Carl Rogers (1902-1987) gefunden. Im Aufsatz wird der gegenseitige Einfluss von Rogers' Lebensereignissen und seinem theoretischen und sozialen Werk diskutiert. Quellen sind autobiografisches Material, veröffentlichte Biografien, persönliche Berichte und seine wissenschaftlichen Publikationen. Der Aufsatz liegt als Microsoft-doc-Datei vor. Lesenswert! Hier der direkte Downloadlink

10. Januar 2009 · Kommentare deaktiviert für Kriminelle Energie, Missbrauch in der Kindheit, Alltagserfahrungen · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , ,

Biographische Geschichten und Gedichte jugendlicher Gefangener
Bericht: Uni Kassel

In dem vierten Band "Junge Gefangene – Wir sagen aus" kommen acht junge Gewalttäter zu Wort, die in der Justizvollzugsanstalt Wiesbaden für zwei bis zehn Jahre einsitzen. Das Buch ist Teil einer Reihe über Lebensgeschichten junger Inhaftierter. Basis ist eine Kooperation zwischen dem Fachbereich Erziehungswissenschaft, dem Fachbereich Sozialwesen der Universität Kassel und der JVA Wiesbaden, die im Rahmen eines mehrjährigen pädagogischen Erziehungs- und Sozialisationsprojektes stattfindet. … weiter

Zwei frühere Bände von "Junge Gefangene …" können als pdf-Volltext kostenlos downgeloaded werden:

► Wir sagen aus. Biographische Geschichten und Gedichte jugendlicher Gefangene

► Wir sagen aus 2. Biographische Geschichten und Gedichte jugendlicher Gefangene

08. Dezember 2008 · Kommentare deaktiviert für RUB-Theologen erforschen kirchliche Heimerziehung in der frühen BRD · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , ,

Unabhängige Studie nach schweren Vorwürfen
Bericht: Ruhr-Uni Bochum

Die Vorwürfe wiegen schwer: Hunderttausende Heimkinder seien zwischen 1949 und 1972 in Deutschland schikaniert, zu schwerer Arbeit gezwungen und mitunter sogar sexuell missbraucht worden, so Peter Wensierski in seinem Buch "Schläge im Namen des Herrn", das 2006 erschienen ist. Was wirklich in kirchlichen Kinderheimen geschah, welche Richtlinien galten und wie die Praxis aussah, untersuchen katholische und evangelische Theologen der Ruhr-Universität Bochum. … weiter

09. November 2008 · Kommentare deaktiviert für Offen und frei? · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , , , , ,

schulheft130.jpgDas neue Schulheft 130 ist da
Rezension von Günther Schmidt-Falck

Das „schulheft“ gibt es seit 32 Jahren. Es ist eine pädagogische Taschenbuchreihe, treffender bezeichnet als „pädagogische Zeitschrift“. Das „schulheft“ vertritt nicht den üblichen Mainstream, sondern hinterfragt kritisch, versucht gesellschaftliche Zusammenhänge zu klären und den Sinn pädagogischer Ziele und Absichten. Im neuen Heft – es ist die Nummer 130 – geht es um die offenen Lernformen, um Freiarbeit, um selbstgesteuertes Lernen, um reformpädagogische Ansätze. … weiter

18. Oktober 2008 · Kommentare deaktiviert für Konflikte anders sehen · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , , ,

Verena_Kast-Konflikte_anders_sehen.gifDie eigenen Lebensthemen entdecken
von Joscha Falck

Verena Kast, Professorin an der Universität Zürich, Vorsitzende der internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie und Dozentin am C.G. Jung Institut hat im Juni 2008 ein neues Buch vorgelegt: Konflikte anders sehen: Die eigenen Lebensthemen entdecken.

Was erwartet den Leser? Die Autorin behandelt auf nur 156 Seiten ein durchaus großes und ernst zu nehmendes Thema, erklärt das Nötigste auf theoretischer Ebene und gibt zahlreiche Beispiele aus dem Alltag. … weiter