29. Mai 2017 · Kommentare deaktiviert für Die paneuropäische Bewegung DiEM25 · Kategorien: Marktplatz

gsf – Der Wirtschaftswissenschaftler Yanis Varoufakis war 2015 Finanzminister in Griechenland unter Alexis Tsipras. Mit anderen Mitstreitern gründete er 2016 die länderübergreifende linke Bewegung DiEM25.

Hier die Selbstbeschreibung von DiEM25:

Was ist DiEM25?
DiEM25 ist eine europaweite, grenzüberschreitende Bewegung von Demokraten. Wir glauben, dass die Europäische Union dabei ist zu zerfallen. Die Europäer verlieren ihren Glauben an die Möglichkeit, europäische Lösungen für europäische Probleme zu finden. Zur gleichen Zeit wie das Vertrauen in die EU schwindet, sehen wir einen Anstieg von Menschenverachtung, Fremdenfeindlichkeit und Nationalismus.

Wenn diese Entwicklung nicht beendet wird, befürchten wir eine Rückkehr zu den 1930er Jahren. Deshalb sind wir trotz unserer unterschiedlichen politischen Traditionen zusammen gekommen, – Grüne, radikale und liberale Linke, – um die EU zu reparieren. Die EU muss wieder eine Gemeinschaft für gemeinsamen Wohlstand, Frieden und Solidarität für alle Europäer werden. Wir müssen schnell handeln, bevor die EU zerfällt. (Quelle: https://diem25.org/was-ist-diem25/)

Geplant ist, aus DiEM25 eventuell eine europäische Partei zu machen. In einem taz-Interview (taz v. 27./28.5.2017, S.3) äußerte sich Varoufakis auf die Frage “Sie werden also zu den Europawahlen antreten” dazu: “Ja, wir werden die europäischen Wählerinnen und Wähler 2019 entweder über Partnerorganisationen oder auf eigene Faust ansprechen.” DiEM25 will, so Varoufakis,  auch Vorschläge für die Bundestagswahl ’17 machen.

Die Vision von DiEM25 lautet:

Europa leidet derzeit unter fünf Krisen: Schuldenkrise, Bankenkrise, Armut, geringe Investitionen und Migration. DiEM25 ist das Netzwerk, in dem Demokraten aller politischen Richtungen tätig werden, um gemeinsame Antworten auf diese Krisen zu entwickeln.
Wir fordern auch grundlegende Änderungen: EU-Institutionen, die ursprünglich entwickelt wurden, um nur der Industrie Vorteile zu verschaffen, müssen vollständig transparent und den Bürgern rechenschaftspflichtig werden. Langfristig wollen wir, dass Europäer gemeinsam eine demokratische Verfassung für die Europäische Union ausarbeiten. (Quelle: https://diem25.org/was-ist-diem25/)

Ein DiEM25-Film gibt einen Eindruck von der transnationalen Bewegung:

http://www.youtube.com/watch?v=VJyju_tHS8k


Wer mehr über DiEM25 erfahren will, kann sich hier schlau machen: https://diem25.org/home-de/

15. Mai 2017 · Kommentare deaktiviert für TimeTEX – ein Grundschulplaner im Großformat · Kategorien: Marktplatz · Tags: , , ,

von Günther Schmidt-Falck

Der gelbe System-Schulplaner von TimeTex in A5 wurde im Magazin Auswege bereits vor drei Jahren getestet. Diesmal ist der „Grundschul-Planer“ dran – Format A4 in einem bräunlichen Weinrot. … weiter


weitere Berichte über Lehrerkalender und Timer lesen

25. März 2017 · Kommentare deaktiviert für Der Timer 2017/2018 der bpb ist da! · Kategorien: Marktplatz · Tags: ,

Der Info- und Notizkalender der Bundeszentrale für politische Bildung kann bestellt werden. Diese Jahr wurde das Thema “Grenzen” verarbeitet. 160 Seiten im DIN-A 5 Format.

Kosten: 5 € für die Hardcoverversion, 3 € für die Softcoverversion – jeweils zzgl. Versand.

zur Seite der Hardcoverversion (Bernie und Zitat)

zur Seite der Softcoverversion (Nik und Emilia)

15. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für Kinderreport Deutschland 2017 · Kategorien: Daten und Fakten, Marktplatz · Tags:

Auf der Homepage des Deutschen Kinderhilfswerkes e.V. wurde der Kinderreport 2017 vorgestellt:

Umfrage und Analyse zu Kinderrechten in Deutschland

Nur rund zwei Drittel der Bevölkerung in Deutschland (64 Prozent) traut der heutigen Generation der Kinder und Jugendlichen zu, als Erwachsene Verantwortung für den Erhalt unserer Demokratie zu übernehmen. Dabei steigt das Zutrauen mit zunehmendem Alter und steigendem Einkommen deutlich an. Ein Drittel der Bevölkerung (33 Prozent) zweifelt an der Demokratiefähigkeit der nachfolgenden Generation. Das sind zentrale Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage von infratest dimap im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes für den Kinderreport 2017.

Folgende Fragen werden beantwortet:

  • Wie groß ist das Vertrauen von Erwachsenen in die nachfolgende Generation, Verantwortung für den Erhalt der Demokratie zu übernehmen?
  • Wer trägt die Hauptverantwortung für die Demokratieerziehung?
  • Wie kann demokratische Bildung gefördert werden?
  • Wie bekannt ist die UN-Kinderrechtskonvention?

zur Seite des Kinderreports 2017

ausgewählte Ergebnisse des Kinderreports 2017 downloaden

Den kompletten Kinderreport 2017 downloaden

Eine Zusammenfassung des Kinderreports 2017 downloaden

23. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Geschichte der Arbeit in Deutschland: Mehr Videos, Tonaufnahmen, Originaldokumente – kostenloses Portal baut Angebot aus · Kategorien: AL-Wirtschaft-Technik, G-So-Ek, Marktplatz, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: , , , ,

Mitteilung: Hans-Böckler-Stiftung – Eine Bewertung der Seite befindet sich nach der Pressemitteilung

gewerkschaftsgeschichte.de hat sein kostenloses Angebot für Schule, Universität, Erwachsenenbildung und alle historisch Interessierten ausgebaut. Das Internet-Portal zur Geschichte von Arbeit, Gewerkschaftsbewegung und Mitbestimmung in Deutschland bietet künftig noch mehr Video- und Tonclips mit Originalaufnahmen, Hunderte Fotos aus zahlreichen Archiven sowie mehr als 100 historische Originaldokumente zum direkten Download. Neu sind auch die beiden Filme, die das Portal in weniger als 40 Sekunden vorstellen (siehe unten).

Entwickelt hat das Info-Angebot die Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit dem Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung. Zahlreiche Museen und Archive haben Bildmaterial zur Verfügung gestellt. Von Dampfmaschine und Kinderarbeit bis zu den Herausforderungen durch Globalisierung und Digitalisierung – wie sich Arbeitswelt, Wirtschaft, soziale Situation und Arbeiterbewegung in Deutschland entwickelt haben, wird auf dem Portal multimedial und interaktiv erfahrbar. Weiterlesen »

15. Dezember 2016 · Kommentare deaktiviert für GEW: „Pensionierungszahlen sollten Weckruf sein: Länder müssen sich um Lehrkräftenachwuchs kümmern“ · Kategorien: Marktplatz · Tags: ,

Bildungsgewerkschaft zur Veröffentlichung der Daten des Statistischen Bundesamtes: Warnung vor Lehrkräftemangel

GEW Hauptvorstand

Frankfurt a.M./Wiesbaden – „Die hohe Zahl der Pensionierungen von Lehrkräften muss ein Weckruf für die Landesregierungen sein: Tut mehr für den Nachwuchs, sonst bluten unsere Schulen aus“, sagte Marlis Tepe, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), am Donnerstag mit Blick auf die Zahlen, die das Statistische Bundesamt veröffentlicht hat. „Die wichtigsten Bausteine einer konzertierten Aktion, um auch weiterhin guten Unterricht qualifizierter Lehrkräfte sicher zu stellen: gleiche Bezahlung an allen Schulformen, die frühe Spezialisierung auf Schultypen beenden, Aus- und Weiterbildung besser ausstatten, umfassender Qualifizierungsanspruch für Quer- und Seiteneinsteiger sowie bessere Arbeitsbedingungen, damit die Lehrkräfte gesund bleiben und nicht vor dem Ruhestand aus dem Beruf aussteigen müssen“, betonte Tepe. Weiterlesen »

09. Dezember 2016 · Kommentare deaktiviert für GEW veröffentlicht “ABC des Asyl- und Aufenthaltsrechts” · Kategorien: Flucht und Migration, Lesezeichen, Marktplatz, Paragraphenreiter · Tags: , ,

Die GEW hat eine neue Broschüre (2.12.2016) herausgegeben:

Von Brückenangeboten bis zur Niederlassungserlaubnis: Das deutsche Asyl- und Aufenthaltsrecht ist kompliziert. Die GEW hat ein ABC zusammengestellt, das eine erste Orientierung geben soll. Ein Fokus liegt auf Kitas und Betreuung. … Den ganzen Artikel lesen

Quelle: https://www.gew.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-veroeffentlicht-abc-des-asyl-und-aufenthaltsrechts/

Download “ABC: Asyl- und Aufenthaltsrecht für Kindertagesstätten und Kindertagespflege (v. 2.12.2016 – Broschüre, pdf-Datei – 800 Kb)


Zusätzliche Lektüre-Empfehlung:

“Warum Menschen fliehen – Rezension im Magazin Auswege mit Downloadmöglichkeit

02. Dezember 2016 · Kommentare deaktiviert für Mathematische Vorweihnachtszeit: Digitaler Adventskalender öffnet seine Türchen · Kategorien: Marktplatz, Mathematik, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: , ,

Mitteilung: Deutsche Mathematiker-Vereinigung

Am 1. Dezember startet die Spielrunde im beliebten Schülerwettbewerb Mathe im Advent. Zum bereits neunten Mal können Schüler_innen der Grund- und Sekundarstufen und Lehrer_innen mit ihren Schulklassen ihr mathematisches Geschick unter Beweis stellen oder neu für sich entdecken. Dafür stehen im Mathe-Adventskalender zweimal 24 Aufgaben rund um die Mathe-Wichtel bereit. Als besonderen Anreiz gibt es viele hochwertige Preise zu gewinnen. … weiter

Quelle: Deutsche Mathematiker Vereinigung/idw-online.de

zum Mathe Adventskalender

Hinweis: Die Aufgabe für den 1.12. ist noch bis 3.12., 23 Uhr freigeschaltet!

 

17. November 2016 · Kommentare deaktiviert für 10.000 Veröffentlichungen aus Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung frei verfügbar · Kategorien: Marktplatz · Tags:

Das Open-Access-Repositorium für die Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung: peDOCS

Mitteilung: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF)

Der Bestand von peDOCS hat ein neues Niveau erreicht: Forschende können über die Open-Access-Plattform für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung jetzt 10.000 Fachpublikationen direkt und frei zugänglich nutzen. Das Online-Angebot des DIPF kooperiert dazu mit mehr als 30 Verlagen, Institutionen und Herausgebergremien. Weiterlesen »

10. November 2016 · Kommentare deaktiviert für Monitor Hilfen zur Erziehung 2016 · Kategorien: Daten und Fakten, Lesezeichen, Marktplatz · Tags:

csm_hze_2016_druckfassung_k30_inkl_beschnittzugabe_b876bb06d8Monitor Hilfen zur Erziehung 2016 ist erschcienen. Die auf der Basis der von der “Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik” (AKJStat) vorgelegten Analysen bilden darin die Grundlage für eine effektive Kinder- und Jugendhilfe im Bereich “Hilfen zur Erziehung”.

Themenschwerpunkte sind u.a. die “Personalenwicklung”, “Unbegleitete ausländische Minderjährige”, “Hilfen für Volljährige”, “Steckbriefe zu den Hilfearten”. In den einzelnen Kapiteln werden statistische Daten (z.B. Fallzahlen, Bilanzen, zukünftige Hilfsmaßnahmen) und Entwicklungen in der Hilfen-Praxis erläutert. Sehr interessant auch für Lehrkräfte, um sich einen Überblick zum Bereich “Hilfen zur Erziehung” zu verschaffen.

Herausgeber:
Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut/Technische Universität Dortmund
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Kostenloser Download als pdf-Datei

Bestellt werden kann das Heft auch per Mail:
ilona.haushalter {klammeraffe}  tu-dortmund.de