28. Mai 2014 · Kommentare deaktiviert für Deutschland braucht keine neuen Atombomben · Kategorien: Peripherie · Tags:

anti-nuclear-weaponMitteilung: Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung (IPPNW)

Anlässlich des heutigen Berichts in der Rheinischen Post, dass die USA bereits mit der Modernisierung der US-Atombomben in Deutschland begonnen haben, erklärt Xanthe Hall, Abrüstungsreferentin der Ärzteorganisation IPPNW: Deutschland braucht keine neuen Atombomben. Wir brauchen eher einen Plan, wie wir die alten Atombomben loswerden.

Weiterlesen »

12. Mai 2014 · Kommentare deaktiviert für „Jüdische Herkunft“ · Kategorien: Peripherie · Tags: , , ,

Dieter Schuetz_pixelio.devon Karin Rinn

In der Wetzlarer Neuen Zeitung vom 17.4.2014 stand in einer Filmbesprechung, jemand sei „jüdischer Herkunft“. Es handelt sich um Georg Kreisler, den Kabarettisten (gestorben 2011 in Salzburg), aber das tut nichts zur Sache.

Wichtig ist, dass nach dieser Formulierung jemand „jüdischer Herkunft“ sein kann – so wie etwa „holländischer“ oder „mozambiquanischer Herkunft“? Oder wie ist das zu verstehen? … weiter

 ©Foto: Dieter Schütz / www.pixelio.de

12. Mai 2014 · Kommentare deaktiviert für Reiner Hoffmann als DGB-Bundesvorsitzender gewählt · Kategorien: Peripherie · Tags:

DGB_Reiner_Hoffmann_und_Michael_SommerMitteilung: DGB

Auf dem 20. Ordentlichen Bundeskongress in Berlin wurde Reiner Hoffmann mit überwältigender Mehrheit als DGB-Bundesvorsitzender gewählt. Der 58-Jährige bekleidet dieses Amt zum ersten Mal. Hoffmann erhielt im ersten Wahlgang 365 Ja-Stimmen (93,1 Prozent).

Weiterlesen »

11. Mai 2014 · Kommentare deaktiviert für Michael Sommer: Nur Einigkeit macht stark · Kategorien: Peripherie · Tags:

dgb.jpgMitteilung: DGB

Der DGB-Vorsitzende Michael Sommer hat in seiner Abschiedsrede auf dem DGB-Bundeskongress an den DGB, seine Gewerkschaften und die Mitglieder appelliert, auch weiterhin zusammenzustehen und nicht nachzulassen im Kampf für Arbeitnehmerrechte und bessere Arbeitsbedingungen. „Die alte Gewerkschaftsweisheit gilt: Nur Einigkeit macht stark“, sagte Michael Sommer.

Weiterlesen »

10. Mai 2014 · Kommentare deaktiviert für Brasilien wenige Wochen vor der Fifa- WM · Kategorien: Peripherie · Tags: , ,

Fußballbrasil

 

 

Von Spielen und Geschäften

Von Brigitte Pick

Die Welt fiebert auf die Eröffnung der WM in Brasilien am 12. Juni hin. Der Fifa Präsident Blatter tobt, da die Fertigstellung der Stadien nicht gewährleistet ist, so auch die Arena des Eröffnungsspiels in São Paulo. Weil wegen der Zeitverschiebung die meisten Spiele nachts oder gegen frühen Morgen stattfinden geraten Politik und Gewerkschaften in Aufruhr und fordern flexible Schichten für die malochenden Fans. Die Politik lockert den nächtlichen Lärmschutz. … weiter


logo-text-file

 

Alle Texte von Brigitte Pick im Magazin Auswege

01. Mai 2014 · Kommentare deaktiviert für Wohnumgebung beeinflusst eigene Vorurteile · Kategorien: Peripherie · Tags:

populationMitteilung: FernUniversität in Hagen

Wissenschaftler der FernUniversität in Hagen und der Universität Oxford untersuchten Veränderungen durch Kontakte mit Minderheiten.

Danach werden ethnische Vorurteile von Personen, die einer Majorität angehören, deutlich reduziert, wenn sie in Nachbarschaften leben, in der es viele positive Kontakte mit verschiedenen Minderheiten gibt. Dieser Effekt ist auch dann zu beobachten, wenn sie selbst keinen eigenen direkten Kontakt mit Angehörigen von Minderheiten haben. … weiter

Quelle: idw-online.de

29. April 2014 · Kommentare deaktiviert für Die Bürger richtig beteiligen · Kategorien: Peripherie · Tags:

meetingMitteilung: Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Viele Bürger wollen mitreden, wenn es um die Entwicklung ihrer Städte und Gemeinden geht. Die Politik hat das erkannt – und setzt verstärkt auf Verfahren der Bürgerbeteiligung. Was dabei falsch laufen kann, erklärt eine Soziologie-Professorin der Universität Würzburg. … weiter

Quelle: idw-online.de

13. April 2014 · Kommentare deaktiviert für Kooperation statt Konfrontation von EU und Russland · Kategorien: Peripherie · Tags: ,

IPPNW-Jahrestreffen in Dresden

Mitteilung: IPPNW

Die deutsche Sektion der IPPNW forderte auf ihrem Jahrestreffen vom 11.-13. April 2014 in Dresden angesichts des bedrohlichen Machtkampfs um die politische, ökonomische und militärische Vorherrschaft in Osteuropa alle militärischen Drohgebärden zu beenden. Stattdessen müsse die Suche nach einem politischem Ausgleich vorangetrieben werden. Dabei sollten die sozialen und kulturellen Ansprüche der betroffenen Bevölkerung sowie deren berechtigte Sicherheitsbedürfnisse berücksichtigt werden.

Weiterlesen »

31. März 2014 · Kommentare deaktiviert für Amazon: Auf zum Streik nach Frankreich! · Kategorien: Peripherie

Viele Lehrkräfte kaufen immer wieder bzw. beständig bei Amazon ein – für uns ein Anlass über die neuesten Streik-Aktionen von ver.di bei Amazon zu informieren.

verdiTV am 25.3.2014:

Gegen permanente Überwachung, niedrige Löhne und Arbeitsdruck wehren sich nicht nur die Amazon-Beschäftigten in Deutschland, sondern auch in Frankreich. Nun bekommen die französischen Kolleginnen und Kollegen Streikunterstützung aus Bad Hersfeld. ver.diTV reist mit.

Direktlink, falls das Filmfenster nicht angezeigt wird:
http://www.youtube.com/watch?v=yxLWGVXemzA


Weitere Informationen zum Streik bei amazon in "neues deutschland" v. 31.3.2014:

Ver.di kämpft weiter: Erneut Streik bei Amazon
Amazon lehnt Verhandlungen über Tarifvertrag weiter ab / Gewerkschaft: Dann wird der Konflikt deutschland- und europaweit

Leipzig. Der Streit zwischen Amazon und der Gewerkschaft Ver.di um Tarifgespräche geht in eine neue Runde. Am Montag reagierte Ver.di mit einem ganztägigen Streik vor den Toren des Online-Versandhändlers in Leipzig auf die erneute Absage des US-Konzerns. »Sollte Amazon weiter Verhandlungen ablehnen, werden wir deutschland- und europaweit kämpfen«, kündigte Verdi-Sprecher Thomas Schneider am Montag in Leipzig an. Die Streikserie aus dem vergangenen Jahr werde fortgesetzt, so Verdi-Verhandlungsführer Jörg Lauenroth-Mago. Amazon hatte am vergangenen Mittwoch deutlich klar gemacht, dass es keine Verhandlungen geben wird. Den ganzen Bericht lesen

28. März 2014 · Kommentare deaktiviert für Frieden in Europa ist nur in partnerschaftlicher Kooperation mit Russland möglich! · Kategorien: Peripherie

peaceMitteilung: IPPNW

Der Vorstand der deutschen Sektion der IPPNW (Internationale Ärzte und Ärztinnen für die Verhütung des Atomkrieges) erklärt:

Die deutsche Sektion der IPPNW fordert von Regierung und Parlament eine eindeutige Ablehnung militärischer Maßnahmen und ein Bekenntnis zu ziviler Konfliktbearbeitung. Die Abkehr von einem machtpolitisch und wirtschaftspolitisch motivierten Konfrontationskurs ist dringend erforderlich. … weiter