02. Oktober 2010 · Kommentare deaktiviert für Fluter 36: Thema Arbeit · Kategorien: AL-Wirtschaft-Technik, Unterricht und Erziehung · Tags: ,

gsf – Der neue Fluter, Herbst 2010, Nr.36, ist mit dem Thema Arbeit erschienen. Das Ansehen ist schwer empfohlen. Viele Materialien sind informativ, zum anderen gut gestaltet und geschrieben und drittens optimal im Unterricht einsetzbar. Auch die Fotos sind hervorragend. Nicht nur für Jugendliche.

Eine Auswahl mit groben Verwendungshinweisen im Unterricht:

  • Interview mit Jutta Almendinger zum Abi nach der 12ten und zum Bachelor-Studium.
  • Mensch, Maschine –  Zahlen zum Thema (Erwerbstätige, Arbeitsunfälle, Arbeitslosenquote, Wochenarbeitszeiten usw.) auf einer DIN A4-Seite
  • Absolvierung eines ökologischen Jahres (Diskussionsgrundlage ab der 10ten Klasse)
  • Geschichte von Arbeitern in Argentinien, die eine Fliesenfabrik übernommen haben. (Arbeitsorganisation, Wirtschaft)
  • Unterwegs mit rumänischen Autoscheibenwischerinnen (stark für eine Textaufgabe mit AAs)
  • Übersicht über Löhne und Gehälter in Europa (2 DIN A4-Seiten – gut als Unterrichtseinstieg und Diskussionsgrundlage einsetzbar)
  • Interview mit Robert Menasse über Selbstverwirklichung und Glück (Arbeitslehre: Sinn der Arbeit; Ethik usw.)
  • Bürgerarbeit für Langzeitarbeitslose? (Diskussionsgrundlage)
  • Familienbesuch in der Hartz-IV-Welt (Arbeitslehre)
  • Kinderarbeit in Bolivien (stark für eine Textaufgabe mit AAs)
  • u.a.mehr

Die meisten Texte sind sehr gut geeignet jeweils in Auswahl ab HS/RS 8/9. Unbedingt abonnieren oder downloaden.

Zur Downloadseite (ganzes Heft, einzelne Artikel oder kostenloses Abo 4x jährlich)

18. September 2010 · Kommentare deaktiviert für Praxisbuch Demokratiepädagogik · Kategorien: Lesezeichen, Unterricht und Erziehung · Tags: , , , , , , ,

Sechs Bausteine für die Unterrichtsgestaltung und den Schulalltag – Eine Rezension

von Joscha Falck

Mit dem Praxisbuch Demokratiepädagogik haben die Herausgeber Wolfgang Edelstein, Susanne Frank und Anne Sliwka eine Sammlung vorgelegt, mit deren Hilfe Schule als Erfahrungsraum für Demokratie gestaltet werden kann. In Fleisch und Blut der Schüler übergehen sollen dabei Verantwortungsbereitschaft, soziales Handeln und zivilgesellschaftliches Engagement. Ein Ausweg? … weiter

17. September 2010 · Kommentare deaktiviert für Bedeutung von Bildung und Menschenrechten · Kategorien: G-So-Ek, Materialsammlungen, Unterricht und Erziehung · Tags: ,

Unterrichtsmaterialien der Globalen Bildungskampagne (Basispaket)

Das Unterrichtsmaterial dient dazu, dem Ziel „Bildung für alle“ etwas näherzukommen. Mit Hilfe der Informationen und Übungen können Sie sich gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern mit der Bedeutung von Bildung und dem Menschenrecht auf Bildung auseinandersetzen. Anhand von Fallbeispielen können Sie Folgen und Ursachen mangelnder Bildung untersuchen und die Chancen guter Bildung erörtern.

Das Basispaket ist in die Themenbereiche „Bedeutung von Bildung“, „Bildung ist ein Menschenrecht“ und „Arbeiten mit Fallbeispielen“ unterteilt. Zu jedem Bereich gehören mehrere Übungen, sodass Sie die Unterrichtseinheiten nach Ihren Vorstellungen individuell zusammenstellen können.
 

gsf – Die Arbeitsblätter sind gut gemacht und eignen sich für die Sek. I ab ca. 10-11 Jahren. Die Fallbeispiele können für den Unterrichtseinstieg verwendet werden. Infos können aus Diagrammen und Texten herausgearbeitet werden.

ABs wie das Menschenrechts-Bingo sind unter Umständen zumindest für jüngere Hauptschüler zu schwierig, weil die Vorkenntnisse fehlen, wie z.B. die Fragen: Nenne eine Organisation, die sich für Menschenrechte einsetzt oder Nenne ein Kinderrecht, das die Vereinten Nationen festgelegt haben. Lehrkräfte müssen einkalkulieren, dass parallel dazu Infomaterial bereitgelegt werden muss oder dass ein Internetzugang im Unterricht zur Verfügung steht. Andere Texte sind natürlich abstrakt (z.B. Gesetzestexte) und werden auf wenig Gegenliebe stoßen. Ansehen lohnt sich auf jeden Fall.

Die pdf-Datei ist 2,7 MB groß

Download der pdf-Datei

01. August 2010 · Kommentare deaktiviert für Didaktik zu Arbeitslehre-Wirtschaft-Soziales · Kategorien: Unterricht und Erziehung · Tags: , ,

ALG II und Hartz-IV Informationen
Unter der angegebenen Adresse können sich Lehrkräfte Infomaterial für den Unterricht runterladen: Wer bekommt wann, was und wieviel als Hartz-IV EmpfängerIn? Das Material kann als pdf-Datei downgeloaded werden. Einige Broschüren sind natürlich auch geeignet für die Weiterangabe an Eltern. Direkt zur Downloadseite

Weiterlesen »

01. August 2010 · Kommentare deaktiviert für Vertretungsstunden · Kategorien: Unterricht und Erziehung

Ernährungslehre/Landschaft/Heimat
 Gut geeignet für Vertretungsstunden, wenn ein Besuch im Informatikraum möglich ist. Die Landeszentrale für Umweltaufklärung Rheinland-Pfalz hat eine multimediale Präsentation zur Ernährungslehre und zu Landschaft/Heimat entwickelt. Das Programm kann im Internet aufgerufen werden (nach Installation der Startsoftware auf dem eigenen Rechner) oder man kann sich das Programm kostenlos zuschicken lassen. Zum Link

Vertretungsstunden (Unterrichtsmaterial)
Mario Melzer, der Autor des Lehrerkalenders, hat auch Material für Vertretungsstunden zusammengetragen. Zum Link Weiterlesen »

01. August 2010 · Kommentare deaktiviert für Klassenrat · Kategorien: Unterricht und Erziehung · Tags: , ,

Buddy Praxishilfe (Initiator und Hauptförderer: Vodafone Stiftung):
Arbeitshilfe zur Einrichtung eines Klassenrates. Download

Inhalt:
Herkunft des Klassenrats
Der Klassenrat in Kurzform
Der Klassenrat in verschiedenen Ausprägungen
Allgemeine Einführung des Klassenrats
Regeln
Funktionen
Ablauf
Themenfindung
Rolle der Lehrkraft
Der Buddy-Klassenrat
Wozu Klassenrat?

 

Siehe auch: Praxisbuch Klassenrat. Gemeinschaft fördern, Konflikte lösen
 

01. August 2010 · Kommentare deaktiviert für Schülerlernportale · Kategorien: Unterricht und Erziehung · Tags:

Schülerlernportal Frustfrei Lernen
Frustfrei Lernen ist eine Webseite, mit der versucht wird, schulische die Inhalte so zu erklären, dass sie jeder versteht! Gibt es Probleme mit einem Stoffgebiet in Mathematik, Physik, Chemie, Deutsch, Englisch u.a. kann die jeweilige Seite aufgerufen werden. Zunächst wird der Lernstoff mit einfachen Worten erklärt – zur Veranschaulichung wird auch mal ein gescanntes handschriftliches Beispiel gezeigt. In einigen Bereichen stehen auch Aufgaben zur Verfügung. Zum Link

pixelio.de_Oliver-Haja_kl.jpgDie Welt in den Köpfen der Kinder – Individuelle Konstruktionen der Wirklichkeit

von Reinhold Miller

In der Schule pulsiert das Leben! Wo man auch hinsieht – in einem Schulhaus ist immer etwas los. Da wird gelernt, gearbeitet, gespielt, es werden Erfahrungen gesammelt, Beziehungen gestaltet, Konflikte durchlebt und Probleme gelöst.

Grund genug, um vor Ort nachzuspüren, in welch verschiedenen Facetten sich das Leben in der Schule darstellt. Anhand von „Schulgeschichten“, deren erster Teil hier vorgestellt wird, können Einblicke in den Schul- und Unterrichtsalltag gewonnen werden.

Auf diesem Weg – so glauben wir – mag es ganz ohne theoretische Abstraktion gelingen, Phänomene rund um Beziehungsgestaltung, Konfliktlösung, Empathie und wertschätzendes Verhalten zugänglich zu machen. Basierend auf der Erkenntnis, dass jeder einzelne Konstrukteur seiner Wirklichkeit ist, will Teil I Einblicke in die individuelle Wahrnehmung von Schülern geben. Staunen Sie mittels der Sammlung authentischer Schulgeschichten, die der Lehrerfortbildner Reinhold Miller zusammengestellt hat, über die Welt in den Köpfen der Schüler. … weiter

16. Mai 2009 · Kommentare deaktiviert für Kinderseelen durch frühzeitige Diagnostik und Förderung entlasten · Kategorien: Beratung und Sozialerziehung, Standpunkte und Kommentare, Unterricht und Erziehung · Tags: , , ,

Bericht: Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V.

Der BVL, Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V., und renommierte Wissenschaftler beziehen Stellung zur Frage, welchen Sinn medizinische Diagnosen zu Legasthenie und Dyskalkulie haben. Die Frage, warum es überhaupt notwendig ist, die Ursache für besondere Schwierigkeiten beim Lesen- und Schreibenlernen zu diagnostizieren, wird immer wieder diskutiert. Kritische Stimmen stellen in Frage, welchen Sinn medizinische Diagnosen machen, wenn als "Therapie" nur ein pädagogischer Förderansatz in Frage kommt. …weiter