06. Juli 2013 · Kommentare deaktiviert für Wenn Schule krank macht: Schikane, Ausgrenzung und Cybermobbing · Kategorien: Beratung und Sozialerziehung, G-So-Ek, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: , ,

DIE ZEIT Arbeitsblätter für die Schule Juli 2013 (Sek. II): Wenn Schule krank macht: Schikane, Ausgrenzung und Cybermobbing:

"Arbeitsblatt 1 stellt die wichtigsten Ergebnisse der DAK-Leuphana-Studie vor. Nachdem Ihre Schüler den Fragebogen selbst ausgefüllt und ausgewertet haben, recherchieren sie zu Anti-Mobbing Programmen und entwickeln Modelle für eine gewaltfreie Schule."

"In Arbeitsblatt 2 analysieren Ihre Schüler – angeregt durch ein Interview mit einem Cybermobbing-Experten – Rollen und Handlungsmuster von Mobbing-Akteuren. Sie erarbeiten Lösungsvorschläge und diskutieren über die umstrittene Whistleblower-Methode."

Zur Downloadseite

Direktdownload der Arbeitsblätter (pdf-Datei)

Wir weisen daraufhin, dass wir aufgrund dieser Veröffentlichung keine Gewähr für die Qualität und den Inhalt der Materialien übernehmen können. Bitte prüft selbst, ob die angebotenen Materialien inhaltlich und auch pädagogisch vertretbar sind. Wir treffen nur eine  grobe Vorauswahl vom Thema her.

17. Juni 2013 · Kommentare deaktiviert für 60. Jahrestag: Unterrichtsmaterial zum 17. Juni 1953 · Kategorien: G-So-Ek, Materialsammlungen, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: , ,

gsf – Die Bundeszentrale für polit. Bildung präsentiert anlässlich des 60. Jahrestages des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 in der DDR die bereits zum fünfzigsten Jahrestag erstellte Webseite aufs Neue.

Die Seite bietet eine hervorragende Zusammenstellung an Texten, Karten, Audio-Dateien, Grafiken. Im Aufmacher heißt es:

"Der Aufstand vom 17. Juni jährt sich 2013 zum sechzigsten Mal. Er war die erste Massenerhebung im Machtbereich der Sowjetunion überhaupt und eines der Schlüsselereignisse, die den Gang der deutsch-deutschen Geschichte bis zur Einheit im Jahr 1990 maßgeblich mitbestimmt haben. […] Die materialreiche Website steht zeitgeschichtlich interessierten Nutzerinnen und Nutzern als thematisches Archiv auch in Zukunft offen. "

Aufrufbar sind eine Tageschronik der Ereignisse, eine DDR-Karte mit einem knappen Überblick über die Ereignisse des 17. Juni 1953 in ganz Berlin und in allen Bezirksstädten der DDR, Zeitzeugenberichte, ein Totenbuch der Verstorbenen, Filmliste, Dokumente, Prosa-Literaturliste, Personenverzeichnis und und und… Ein Eldorado für Geschichtslehrkräfte!

zur Startseite: 17. Juni 1953 – Volksaufstand in der DDR

06. Juni 2013 · Kommentare deaktiviert für Unglücklich im Wohlstand? Kinder in Deutschland · Kategorien: Beratung und Sozialerziehung, G-So-Ek, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: ,

Folgende ZEIT-Arbeitsblätter für die Sek. II können downgeloaded werden:

Materielle Güter, Sicherheit, Bildung, Wohnen und Umwelt: Deutschland kann seinem Nachwuchs einiges bieten und schneidet laut einer Studie der Unicef im Vergleich zu anderen Industrienationen gut ab. Wenn es aber um die Lebenszufriedenheit von Kindern und Jugendlichen geht, sind wir weit abgeschlagen. Woran kann das liegen? Und vor allem: Stimmt das überhaupt?

Die Arbeitsblätter, die in Zusammenarbeit der Sir Peter Ustinov Stiftung entstanden sind, stellen die Ergebnisse der Unicef-Studie vor, beleuchten mögliche Ursachen und betrachten auch die Aussagekraft der Ergebnisse. Die Schüler werden ermuntert die Ergebnisse zu interpretieren und die Thesen in einer eigenen Studie zu überprüfen.

Arbeitsblatt 1 stellt die wichtigsten Ergebnisse und Schlussfolgerungen der Unicef-Studie vor. Ihre Schüler analysieren die Daten und Interpretationen des Berichts und führen anschließend eine eigene Umfrage zur Überprüfung der vorgestellten Thesen durch.

In Arbeitsblatt 2 wird die Aussagekraft der Studie beleuchtet. Die Schüler ermitteln beispielhaft Methoden einer journalistischen Hintergrundrecherche und analysieren den Einfluss der Medienberichterstattung auf die öffentliche Diskussion zur Lage der Kinder in Deutschland.

Weiterlesen »

03. Juni 2013 · Kommentare deaktiviert für Muslime in Deutschland – Lebenswelten und Jugendkulturen · Kategorien: G-So-Ek, Lesezeichen, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: , , , ,

Neues Heft aus der Reihe Politik&Unterricht

Mitteilung: Bundeszentrale für politische Bildung

In der Ausgabe "Muslime in Deutschland. Lebenswelten und Jugendkulturen“ wird die Vielfalt des Islam sowie vor allem alltägliche Erfahrungen muslimischer Jugendlicher vorgestellt. Das Arbeitsheft richtet sich an Lehrer/innen und bietet unterrichtspraktische Hinweise und Materialien.

Autor: Dr. Jochen Müller / Dr. Götz Nordbruch / Regina Bossert / Nadine Karim / Madeleine Hankele, Seiten: 68, Erscheinungsdatum: 03.06.2013, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 2590. Zaster: 3,20 €

Inhaltsbeschreibung und Downloadmöglichkeit des Heftes als pdf-Datei

Direktdownload des Heftes (kostenlos, 3,8 MB!)

09. Mai 2013 · Kommentare deaktiviert für Puma-Vorstand über Sozialstandards: „Unsere Preise würden deutlich steigen“ · Kategorien: Ethik, G-So-Ek, Hauswirtschaft, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: , , , , , , , ,

workers_uniteUnterrichtsmaterial zur Bearbeitung von Sozial- und Arbeitsstandards in Drittweltländern

von Günther Schmidt-Falck

Schaut man in aktuelle Schulbücher der Fächer Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde bzw. des Gesellschaftswissenschaftlichen Fachbereichs rein, fällt schnell auf, dass ein aussagekräftiges Material zur Behandlung der Arbeits- und Sozialstandards in den Billiglohn- und Entwicklungsländern nicht oder nur in Form eines allgemeinen überblicksartigen Sachtextes existiert.

Weiterlesen »

23. April 2013 · Kommentare deaktiviert für Zerschlagung der Gewerkschaften 1933: Nur wer sich erinnert, lernt für die Zukunft · Kategorien: G-So-Ek, Peripherie, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: , , , ,

dgb.jpgMitteilung: DGB

Am heutigen Dienstag erinnert die IG BCE in einer Gedenkveranstaltung an die Zerschlagung der Gewerkschaften durch die Nationalsozialisten am 2. Mai 1933. Michael Sommer, DGB-Vorsitzender, gedachte in seiner Rede in Hannover den vielen ermordeten und verfolgten Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern und an ihr Erbe an die heutige Gewerkschaften.

„Mit Schaudern blicken wir auf die Verfolgung und Ermordung tausender Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter. Und wir gedenken ihrer in Dankbarkeit für ihren Wagemut, ihre Risikobereitschaft, ihren Widerstand. Wir gedenken mit Grauen ihrer Opfer und blicken mit Achtung und Zustimmung auf ihr Vermächtnis: Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus, nie wieder Zersplitterung. … weiter

unterrichtstipp

Wer mehr über die Zerschlagung der Gewerkschaften von 1933 erfahren bzw. im Unterricht einsetzen will (Bilder, Texte, Hintergrund):

http://www.zerschlagung-gewerkschaften1933.de/

 

18. April 2013 · Kommentare deaktiviert für Voll im Blick? Das Heft zur EU · Kategorien: G-So-Ek, Werkzeuge für den Unterricht · Tags: ,

In der neuen Ausgabe von "Was geht?" der Bundeszentrale für polit. Bildung dreht sich alles um die EU:

“Wer hat die Warnhinweise auf Zigarettenschachteln veranlasst?”, “Was ist Europol?”, “Darf Jannis aus Athen in Deutschland arbeiten?” Diese und andere Fragen stellt die neue Ausgabe von Was geht? und lädt junge Menschen ein, sich auf unkonventionelle Art und Weise über die Europäische Union zu informieren.

zum Heft (Download als pdf oder in Kürze gedruckt)

Das Begleitheft für Pädagogen zum Thema Europa (Download als pdf oder in Kürze gedruckt)

16. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für „Wir lassen sie verhungern“ – Interview mit Jean Ziegler · Kategorien: AL-Wirtschaft-Technik, G-So-Ek, Peripherie · Tags: , , ,

gsf – In der neuesten Ausgabe von "bpb:magazin" (2.10.2012) findet sich ein Interview mit Jean Ziegler (Vizepräsident des Beratenden Ausschusses des UNO-Menschenrechtsrats) zum Thema Hunger und Ernährungskrise, EU-Dumpingpolitik in Afrika, über die Bedeutung der Finanzkrise für den Hunger, über die Möglichkeiten der Politik, die Zustände zu verändern und über sein neues Buch „Wir lassen sie verhungern – Die Massenvernichtung in der Dritten Welt“.

Informatives Interview – nicht nur für Lehrkräfte selber, sondern auch gut für den Einsatz im Unterricht ab Jahrgang 9/10 in den Fächern/Bereichen Geographie und  Wirtschaft.

„Wir lassen sie verhungern“ – Interview mit Jean Ziegler

… Alle fünf Sekunden verhungert ein Kind unter zehn Jahren. 57000 Menschen sterben pro Tag an Hunger. Eine Milliarde Menschen sind permanent schwerst unterernährt. Und das auf einem Planeten, der vor Reichtum überquillt. Der World Food Report der UNO sagt, dass die Weltlandwirtschaft heute problemlos fast 12 Milliarden Menschen, also fast das Doppelte der Weltbevölkerung, ernähren könnte.

Das ganze Interview lesen

 

27. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für There’s No Tomorrow · Kategorien: Englisch, G-So-Ek, Medien, Peripherie, Ph-Ch-Bio, Werkzeuge für den Unterricht

Wie könnte unsere Zukunft aussehen? Ein Animationsfilm, der sich mit der Welt gestern, heute und morgen befasst. Um deutsche Untertitel anzeigen zu lassen, auf Direktlink klicken und in Youtube "CC" wählen, dann die Sprache einstellen. Der Film ist auch sehr gut  für den Englischunterricht geeignet.

Der Film steht unter der Creative Commons Lizenz: Creative Commons – There's No Tomorrow und darf unter Nennung der CC-by-Lizenz weitergegeben werden.

Direktlink: http://www.youtube.com/watch?v=VOMWzjrRiBg

12. Juli 2012 · Kommentare deaktiviert für WissensWerte – Animationsclips · Kategorien: Ethik, G-So-Ek, Medien, Ph-Ch-Bio, Werkzeuge für den Unterricht · Tags:

e-politik erstellt Animationsfilme für den Unterricht in politischer Bildung

“Im Rahmen des Projektes WissensWerte produziert, publiziert und verbreitet /e-politik.de/ e.V.  eine Reihe von Animationsclips (Link 12/2017 erneuert) zur politischen Bildung. In etwa sieben bis acht Minuten geben diese einen Überblick über ein begrenztes politisches Thema. Dabei wird der technisch innovative Rahmen und der didaktisch aufbereitete Inhalt zu einem spannenden Gesamteindruck  und spricht so nicht nur Politikinteressierte an.

Die Idee hinter dem Projekt

Politische Bildung ist einer der Grundpfeiler eines demokratischen Regierungssystems. Denn nur wer in der Lage ist, politisch zu denken und zu verstehen, kann sich eine differenzierte Meinung bilden, auf deren Basis er seine demokratischen Rechte verantwortungsvoll nutzen kann. In unserer zunehmend individualisierten und entpolitisierten Gesellschaft sinkt jedoch die Bereitschaft, gerade von jungen Bürgern, sich politisch zu informieren oder gar zu engagieren. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass politische Zusammenhänge in einer globalisierten Welt zunehmend komplex und unübersichtlich geworden sind. Hier wollen wir ansetzen und Möglichkeiten schaffen, sich einfach und unterhaltsam über politische Zusammenhänge und Akteure zu informieren.”

Quelle: www.e-politik.de

Empfehlung der Redaktion: Die Filme können sehr gut als Sprechanlässe, in der Erarbeitungsphase, als Grundlage für Referate und und und … eingesetzt werden. Bitte unbedingt ansehen – lohnt sich. Einsetzbar in Ethik/Religion, G, Ek, Ph, Bio, So und natürlich in D.

Hier geht zu den Animationsclips auf Youtube (für Videodownloader im eigenen Browser in den meisten Fällen vermutlich besser geeignet)

Und hier zu den Animationsclips (inkl. Infografiken) auf e-politik selber