LogoGUTEN TAG!
Wir begrüßen Dich/Sie als LeserIn der Fachzeitschrift „Auswege – Perspektiven für den Erziehungsalltag“. Neben Kommentaren und Artikeln zur Bildungspolitik, Pädagogik, Psychologie und Didaktik finden sich hier auch Sammlungen mit Unterrichtsmaterial, Interaktionsspiele, Diskussionen zur Schulberatung und Schulentwicklung, Rezensionen und Rechtshinweise.
Vielen Dank für Ihren/Deinen Besuch!

  news»Auswahl aktueller Aufsätze und Berichte«

  • Einige Gedanken zur verlogenen Wertedebatte „Für einen Tag habe ich einmal protokolliert, was mir an banalem Alltagswahnsinn wiederfahren ist: Rücksichtslosigkeit und Eigennutz, ohne jegliche Empathie für seine Mitmenschen erahnen zu lassen“, schreibt Brigitte Pick in ihrem neuen Aufsatz ... weiter
  • Tatbestand Genozidleugnung Rafal Lemkin ist heute kaum jemandem mehr ein Begriff, bestenfalls Völkerrechtler erinnern sich noch an den 1900 im Nirgendwo des heutigen Weißrussland geborenen polnisch-jüdische Juristen. Dabei war er es, der unser Bewusstsein für die wohl größte nur denkbare menschliche Ungeheuerlichkeit schärfte. Und sie bei ihrem Namen nannte: Genozid. Völkermord. von Stefan Oehm ... weiter
  • Die unsoziale AfD Die AfD wirbt für sich als „Alternative für Deutschland“. Sie behauptet danach, sie würde eine „bessere“ Politik vertreten. Alternative heißt ja, es würde eine Entscheidung zwischen zwei Möglichkeiten angeboten. Sehen wir uns an, was sie programmatisch anbieten … von Hasso Rosenthal ... weiter
  • Der Amnesty-Briefmarathon an Schulen 2016 Das Magazin AUSWEGE bittet die KollegInnen um Teilnahme am Briefmarathon. Es können Klassen, Kurse und Projektgruppen oder die ganze Schule teilnehmen. Lehrkräfte und auch SMVen können Nachrichten für Menschen in Gefahr schreiben, malen oder basteln. ... weiter
  • Gesprächsführung mit Eltern Joscha Falck hat eine Rezension zum gleichnamigen Buch von Gernot Aich und Michael Behr verfasst. Mit ihrem Gmünder Gesprächsmodell (GMG) bieten die Autoren einen flexiblen Baukasten, um Elterngespräche besser verstehen und führen zu können. ... weiter
  • Eltern mit sehr hohen Erwartungen fördern beim Kind ungesunde Selbstkritik Eltern haben oft hohe Erwartungen, was die schulischen Leistungen ihrer Kinder angeht. Einige fordern ihr Kind auf, gute Noten zu schreiben, während andere überreagieren, wenn ihr Kind einen Fehler macht. Experten warnen jedoch davor, Kinder zu sehr unter Druck zu setzen … Ein Bericht auf der Seite des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte e. V. ... weiter
  • Finde den Fehler – Wie das Gehirn Vorhersagen prüft Damit wir uns in unserer Umwelt zurechtfinden, muss unser Gehirn jeden Tag Höchstleistungen vollbringen. Dabei greift es auf frühere Erfahrungen mit der Umwelt zurück. Wir entwickeln eine bestimmte Erwartung – und unser Gehirn überprüft, ob die Vorhersage zutrifft. Mitteilung: Leibniz-Institut für Neurobiologie ... weiter

Gartus-read-people

Weitere aktuelle Aufsätze sind unter
„Neue Beiträge“ in der Sidebar aufgelistet!

lupe

Frühere Aufsätze befinden sich
in der Sidebar unter
„Kategorien“!