Wir begrüßen Dich/Sie als LeserIn der Fachzeitschrift „Auswege – Perspektiven für den Erziehungsalltag“. Neben Kommentaren und Artikeln zur Bildungs, Gesellschafts- und Kulturpolitik, Pädagogik, Psychologie und Didaktik finden sich hier auch Sammlungen mit Unterrichtsmaterial, Interaktionsspiele, Diskussionen zur Schulberatung und Schulentwicklung, Rezensionen und Rechtshinweise.

Vielen Dank für Ihren/Deinen Besuch!


»Auswahl aktueller Aufsätze und Berichte« – Hinweise zu älteren Texten stehen am Ende dieser Seite

  • Praxisbox Klassenrat für die Sekundarstufe Welche Lehrkraft kennt das nicht: Im Laufe einer Woche stauen sich Konflikte an, Gespräche können nicht geführt, sondern müssen vertagt werden. Für solche Dinge sieht der Stundenplan an Schulen keinen extra ausgewiesenen Platz vor. Der Klassenrat kann eine Möglichkeit sein, um dafür einen Raum zu schaffen. Joscha Falck hat sich die Praxisbox Klassenrat für die Sekundarstufe von Birte Friedrichs angesehen. ... weiter

  • Vom Feminismus zur Gender-Bewegung. Teil I + II Der Feminismus, der in Deutschland mit dem Namen von Alice Schwarzer verbunden ist, hat sich neulich mit der Gender-Bewegung, für die u.a. die amerikanische Philosophin Judith Butler steht, in die Haare gekriegt. Ein Anlass des Schlagabtauschs war die Bewertung der Kölner Übergriffe in der Silvesternacht 2015, besser gesagt, ihre kontroverse und die Sache verfremdende Deutung – worüber beide Seiten schnell grundsätzlich wurden. Der 1. und ... ... weiter

  • Pendelstress beginnt bereits im Schulalter Forschungszentrum Demografischer Wandel der Frankfurt UAS befragt Jugendliche: bei langen Schulwegen sind sie gesundheitlich beeinträchtigt und häufiger unkonzentriert. Zahlreiche Studien belegen, dass mit steigender Pendelstrecke das subjektive Stressempfinden zunimmt, während die subjektive Gesundheit und auch die Lebenszufriedenheit darunter leiden. ... weiter

  • Alles wird gut! Berliner Kinder können nicht lesen. Sie stehen in Sachen Lesefertigkeit mit Kasachstan auf einer Stufe, was anscheinend kein Grund zum Jubeln ist. Berliner Kinder können auch nicht rechnen. Doch alles wird gut! In Berlin gibt es jetzt an einigen Pilot-Anstalten das Schulfach „Glück“, wie ein Journalist in höchster Verzückung berichtet. Eine Satire von Gaby Frydrych ... weiter

  • Umgang mit schwierigen Kindern VI: Eskalationen In diesem 6. Teil der Reihe „Umgang mit schwierigen Kindern“ wird ein Ausschnitt aus dem Deutschunterricht vorgestellt. Die Lehrkraft hat Arbeitsaufträge verteilt und einige SchülerInnen verweigern die Mitarbeit im Unterricht. In der Folge entwickelt sich ein Pingpong Spiel, das schnell eskaliert. Gegenseitige Drohungen werden ausgestoßen. Kränkungen und Einschüchterungen wechseln sich ab. Ein Praxisbericht von Günther Schmidt-Falck ... weiter

  • Metastudie: Erfolgreicher Unterricht ist digital – aber nicht ausschließlich Schülerinnen und Schüler erzielen in Naturwissenschaften und Mathematik bessere Leistungen und sind motivierter, wenn im Unterricht digitale Medien eingesetzt werden. Allerdings hängt der Erfolg von der Gestaltung der Mediennutzung ab. Er ist größer, wenn Kinder und Jugendliche nicht allein lernen und wenn weiterhin auch traditionelles Lernmaterial verwendet wird. Studie: Zentrum für internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) an der TU München ... weiter

  • Debatte: Förderung der informationellen Grundbildung, Ausbau der Entwicklung praktischer Fähigkeiten In den postindustriellen Gesellschaften entstehen neue Sozialstrukturen, wir erleben einen Umbruch, der mit dem Wechsel von der Agrar- zur Informationsgesellschaft zu vergleichen ist. Das Haus des Lernens als Vermittler und Interpret gesellschaftlichen Wissens und sozialer, wirtschaftlicher Vernetzungen reagiert darauf. Wie kann die Digitalisierung in den Schulen sinnvoll umgesetzt werden? Eine Stellungnahme der GEW Rheiderland ... weiter

  • Ein Land, in dem wir gut und gerne Leben? Zwischen den Jahren findet man Zeit zum Nachdenken und entdeckt Meldungen in den Leitmedien, die einen daran erinnern, wie ein nicht unbeträchtlicher Teil unserer Bevölkerung behandelt und kurz gehalten wird, trotz der ständigen Beteuerungen, uns ginge es so gut wie noch nie. Wer ist eigentlich „uns“? Einige Gedanken zum Jahreswechsel von Brigitte Pick ... weiter

  • Von der Großmutter bis zum Enkel Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Thomas Elbert, Uni Konstanz, bestätigt epigenetische Übertragung von Gewalterfahrungen. Gewalterfahrung der Großmutter während der Schwangerschaft noch in der DNA der Enkelgeneration nachweisbar. ... weiter

  • Achtsamkeit und Bewusstsein Fotografische Impressionen zum Thema Achtsamkeit und Bewusstsein von Bernd Kretzer ... weiter


Gartus-read-people

Weitere aktuelle Aufsätze sind unter
„Neue Beiträge“ in der Sidebar aufgelistet!

lupe

Ältere Aufsätze befinden sich
in der Sidebar unter „Rubriken“
oder im Monats- bzw. Jahresarchiv!
Man kann auch Suchbegriffe im Eingabefeld
rechts oben eingeben.