Wir begrüßen Dich/Sie als LeserIn der Fachzeitschrift “Auswege – Perspektiven für den Erziehungsalltag”. Neben Kommentaren und Artikeln zur Bildungs, Gesellschafts- und Kulturpolitik, Pädagogik, Psychologie und Didaktik finden sich hier auch Sammlungen mit Unterrichtsmaterial, Interaktionsspiele, Diskussionen zur Schulberatung und Schulentwicklung, Rezensionen und Rechtshinweise.

Vielen Dank für Ihren/Deinen Besuch!


Wo finde ich die verschiedenen Aufsätze und Berichte?

  • lupeAlle aktuellen Beiträge sind rechts unter “Alle neuen Beiträge” aufgelistet.
  • Stichworte können in der Suchzeile rechts eingegeben werden.
  • Ein Klick auf eine Rubrik in der Sidebar listet alle zugehörigen Artikel auf!
  • Wer es zeitlich geordnet haben möchte: Rechts unten ist das Monats- bzw. Jahresarchiv.

Und hier kommt eine Auswahl aktueller Beiträge …

  • Von der wachsenden Rücksichtslosigkeit in einer neoliberalen Welt Der Aufstieg des Individualismus im Zuge des neoliberalen Marktmantras scheint zum Niedergang der Gesellschaft zu führen. Der Mensch sieht sich heute ständig genötigt, Autonomie und die Fähigkeit zur Initiative zu demonstrieren. Er muss, um erfolgreich zu sein, handlungs- und entscheidungsstark sein. Ein Beitrag zum Jahresbeginn 2019 von Brigitte Pick ... weiter

  • Minderjährige bei der Bundeswehr Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW fordert die Anhebung des Rekrutierungsalters für den Militärdienst auf 18 Jahre sowie das Verbot jeglicher Bundeswehr-Werbung bei Minderjährigen. Wie jetzt bekannt wurde, hat die Bundeswehr im Jahr 2018 1.679 Minderjährige rekrutiert, gut ein Fünftel davon waren junge Frauen. ... weiter

  • Bildungsmaterial Atommüll Das Fachportal atommuellreport.de hat das Bildungsmaterial “Atommüll” herausgegeben. Die Bildungsmaterialien sollen helfen, sich mit den Folgen der Atomenergienutzung zu beschäftigen. Geeignet ist das Material für die Oberstufe der Sek. I und Sek. II sowie für die Erwachsenenbildung. G. Schmidt-Falck hat sich das Material angesehen. ... weiter

  • Digitale Entziehungskur für “digital natives” Studie der TU Chemnitz untersucht erstmals Gründe und Strategien eines bewussten Internetverzichts bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. ... weiter

  • Metaanalyse zur Psychologie der Unehrlichkeit Von der Schummelei bei der Steuerklärung bis zu den großen Korruptionsskandalen – immer wieder lügen Menschen, um sich Vorteile zu verschaffen. In experimentellen Studien wird erforscht, welche persönlichen und umweltbedingten Faktoren Menschen zu Lügnern machen. Eine umfangreiche Metaanalyse zum Lügen. Mitteilung: Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung ... weiter

  • Eltern gefährden regelmäßig Kinderrechte bei der digitalen Mediennutzung Die Nutzung digitaler Medien in Familien führt oftmals zu einer gravierenden Gefährdung der Persönlichkeitsrechte von Kindern. Die Studie der Uni Köln zeigt auf der Basis von 37 Interviews mit Eltern und Kindern im Alter von sechs bis 15 Jahren, wie diese Familien die Medienerziehung gestalten. ... weiter

  • Wie gute Vorsätze im Job umgesetzt werden können Zum Jahreswechsel formulieren viele nicht nur private, sondern auch berufliche Vorsätze. Um diese im Arbeitsalltag umsetzen sowie zahlreiche Aufgaben im Job meistern zu können, braucht es Willenskraft. Dabei spielt es eine Rolle, wie wir unsere Fähigkeit zur Selbstkontrolle einschätzen. ... weiter

  • Der UN-Migrationspakt – eine Übereinkunft, die zu nichts verpflichtet? Im Dezember 2018 haben die Regierungen von über 160 Ländern in Marrakesch den UN-Migrationspakt per Akklamation angenommen. Im Vorfeld hatte es eine lebhafte Diskussion in der deutschen Öffentlichkeit gegeben, ob dieser Pakt nicht eine Einladung an alle Elenden der Welt darstelle, „zu uns“ zu kommen. Suitbert Cechura klärt über den Pakt auf. ... weiter

  • Mein Lieblingsbuch … Wir haben eine ganze Reihe von AutorInnen, LeserInnen und KollegInnen gebeten, uns ein Buch zu nennen, das einen bleibenden Eindruck bei ihnen hinterlassen hat. Es musste keine Neuerscheinung, kein prämiertes Buch und auch kein Bestseller sein. Es sollte ein Buch sein, dessen Lektüre für das Jahr 2019 eine Empfehlung wert ist. ... weiter

  • Neuer Ansatz zur Verbesserung der Angsttherapie entdeckt Die Forscher von der Mainzer Universitätsmedizin haben neue Hinweise gefunden, wie sich nach einer Traumatisierung eine dauerhafte Belastungsstörung vermeiden lässt: durch eine feste Gedächtnisverankerung neuer, positiver Lernerfahrungen, dass die angstauslösenden Reize harmlos sind. Dafür müssen sich Betroffene ihren Angstauslösereizen immer wieder aussetzen. ... weiter

 ↑ nach oben


©Titelphoto: winter by mrganso, verändert Red.Auswege, pixabay.com, Lizenz: CC0