Wir begrüßen Dich/Sie als LeserIn der Fachzeitschrift “Auswege – Perspektiven für den Erziehungsalltag”. Neben Kommentaren und Artikeln zur Bildungs, Gesellschafts- und Kulturpolitik, Pädagogik, Psychologie und Didaktik finden sich hier auch Sammlungen mit Unterrichtsmaterial, Interaktionsspiele, Diskussionen zur Schulberatung und Schulentwicklung, Rezensionen und Rechtshinweise.

Vielen Dank für Ihren/Deinen Besuch!

 


Wo finde ich die verschiedenen Aufsätze und Berichte?

  • lupeAlle aktuellen Beiträge sind rechts unter “Neue Beiträge” aufgelistet.
  • Stichworte können in der Suchzeile rechts eingegeben werden.
  • Ein Klick auf eine Rubrik in der Sidebar listet alle zugehörigen Artikel auf!
  • Wer es zeitlich geordnet haben möchte: Rechts unten ist das Monats- bzw. Jahresarchiv.

Und hier kommt eine Auswahl aktueller Beiträge …

  • Deutsche hegen gemischte Gefühle gegenüber Geflüchteten Während in der öffentlichen Diskussion die Extrempositionen am lautesten geäußert werden, sieht die große Mehrheit der Deutschen die Aufnahme von Flüchtlingen differenziert: Nur sieben Prozent lehnen jeden weiteren Zuzug von Flüchtlingen ab. 70 Prozent befürworten einen geregelten Zuzug. Mitteilung: Uni Bochum ... weiter

  • Kölner Sozialpsychologen erklären, warum wir andere Menschengruppen als negativ wahrnehmen Andere Menschengruppen werden als negativ wahrgenommen, weil negative Eigenschaften vielfältiger und leichter zu unterscheiden sind / Kölner Sozialpsychologen präsentieren Wahrnehmungsmodell, das die Abwertung von Fremdgruppen erklärt. ... weiter

  • Your Smartphone is Watching You: Gefährliche Sicherheitslücken in Tracker-Apps Fraunhofer-Forscher finden Schwachstellen in Apps: Komplette Überwachung von Smartphones möglich. Millionen Installationen betroffen. Angreifer können diese ausnutzen, um Bewegungsprofile zu erstellen, Chats und SMS-Nachrichten zu lesen und Bilder anzusehen. ... weiter

  • Bereits das Miterleben von Gewalt kann die Gehirnentwicklung von Jugendlichen negativ prägen MRT-Studie mit 65 Jugendlichen aus Los Angeles: Eine Studie des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung und der University of Southern California hat den Zusammenhang zwischen Stresseinflüssen in Form von Gewalterleben und der Hirnstruktur von Jugendlichen untersucht. ... weiter

  • Ein toller Start! Der Schulparkplatz ist endlich neu asphaltiert, Büsche blühen ringsum. Über dem Eingang zu unseren Bildungsleuchtturm hängt ein Spruchband: „Guten Start!“ Frau Walke, meine Elternvertreterin, drückt mir die Hand: „Schön, dass Sie wieder da sind! Mein Gustav hat Sie richtig vermisst.“ Eine (Real-)Satire von Gaby Frydrych ... weiter

  • Antisemitismus 2.0: Antisemitismen haben im Netz stark zugenommen In welchen Manifestationen tritt Antisemitismus im 21. Jahrhundert in Erscheinung? Welche Stereotype werden kommuniziert? Und welche Rolle spielt die emotionale Dimension beim aktuellen Judenhass? Mit diesen Fragen beschäftigt sich im Rahmen der empirischen Antisemitismusforschung die Langzeitstudie zur Artikulation, Tradierung, Verbreitung und Manifestation von Judenhass im digitalen Zeitalter. Mitteilung: TU Berlin ... weiter

  • Kind und Nationalismus: Was Hänschen lernt In seinem neuen Aufsatz schreibt Georg Schuster über Patriotismus, Nationalismus, die Liebe und die Erziehung zur Nation und untersucht die Hintergründe dieser Phänomene. ... weiter

  • Das Scheitern der Pseudo-Inklusion Inklusionskritik ist in Mode gekommen und gesellschaftsfähig geworden. Die Inklusionskritiker und -gegner haben die schulische Inklusion gründlich schlecht geredet. Sie kritisieren schulische Inklusion allerdings nicht, um sie zu optimieren. Nein, sie wollen in Wahrheit schulische Inklusion restriktiver handhaben und im Tempo drosseln, am liebsten aber abschaffen und verhindern. Ein neuer Aufsatz von Hans Wocken ... weiter

  • Die große Leere “Vorbei. Gespenstische Stille im Haus. Auf der Suche nach einer sinnvollen Beschäftigung schleppt sich mein Mann durch die Räume. Meist sitzt er allerdings im Fernsehsessel und starrt auf den leeren Bildschirm. Seine Augen haben jeden Glanz verloren.” Die Fußball WM 2018 ist vorbei – eine Satire von Gabriele Frydrych ... weiter

  • Clever lernen „Clever lernen“ – das ist eine knackige Zwei-Wort-Überschrift für ein Sachbuch, lautmalerisch kombiniert und ohne jeden weiteren Untertitel. Davon spricht man leicht und in diesem Fall auch gerne, denn „Clever lernen“ ist einfach klasse – ein Lernratgeber für Kids, wie er besser kaum sein könnte. Eine Rezension von Detlef Träbert ... weiter

 ↑ nach oben


©Titelphoto: “old town” by stux, bearbeitet: Red. Auswege, pixabay.com, Lizenz: CC0