17. März 2010 · Kommentare deaktiviert für Erich Fromm über den angepassten Menschen · Kategorien: Kultur- und Lebenswege

gsf – Am 18. März 2010 findet Erich Fromms 30. Todestag statt. Aus diesem Anlass, und weil sich die Redaktion Erich Fromm auch inhaltlich verbunden fühlt, veröffentlichen wir erneut einen kurzen Film mit Erich Fromm, den wir auf YouTube gefunden haben.

Vorher möchten wir noch aus der zum Todestag von Erich Fromm herausgegebenen Erklärung von Katja Kipping, stellvertretende Vorsitzende der Partei DIE LINKE, zitieren, die zentrale Punkte des Denkens von Erich Fromm auf den Punkt bringt:

Der Philosoph und Sozialpsychologe Erich Fromm konnte sich nicht mit Sozialismus-Theorien und -Praktiken anfreunden, die den humanistischen Ansatz von Karl Marx ignorierten. Seine Kritik galt sowohl dem autoritären "Sozialismus" als auch ökonomistischen Verkürzungen des emanzipatorischen Ansatzes von Marx. Für Fromm stand der entfremdete Mensch im Kapitalismus im Mittelpunkt der Analyse. Wege aus der kranken produktivistischen und konsumistischen Gesellschaft wurden vorgeschlagen: Eine radikale Demokratisierung aller Produktions- und Lebensbereiche, eine Umwandlung der ökologisch destruktiven Produktion für Konsumtion zu einer Produktion für das schöpferische und solidarische Leben aller. Die Garantie der individuellen Freiheit durch ein Grundeinkommen gehörte genauso zu seinen Vorschlägen wie die Verkürzung der Erwerbsarbeitszeit und die konsequente Ablehnung aller partriarchalischen Herrschaftsformen im Öffentlichen wie im Privaten.
(Quelle)

Zum Film "Über den angepassten Menschen"

Im zweiten Film, den wir Dir/Ihnen präsentieren möchten, geht es um den angepassten Menschen. Wir zitieren aus dem Film: "Der Mensch, der krank ist, der zeigt, dass bei ihm gewisse menschliche Dinge noch nicht so unterdrückt sind, dass sie in Konflikt kommen mit den Muskeln der Kultur und dass sie dadurch, durch diese Friktion, Symptome erzeugen. Das Symptom ist ja wie der Schmerz nur ein Anzeigen, dass etwas nicht stimmt."

Direktlink, falls das Filmfenster nicht angezeigt wird:
www.youtube.com/watch?v=Dt09hfllNc8

Kommentare geschlossen.