04. September 2016 · Kommentare deaktiviert für Lernen mit Plan bei den bayerischen Jugendherbergen · Kategorien: Marktplatz · Tags: ,

Neuer Schülerfahrten-Katalog mit lehrplanunterstützenden Programmen für Grundschulen

Mitteilung: Landesverband Bayern im Deutschen Jugendherbergswerk (DJH)

DJH_GS-Katalog_2017_kleinDas pädagogische Programmangebot des Landesverbandes Bayern im Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) orientiert sich ab sofort noch stärker an den Gegenstands- und Kompetenzbereichen des LehrplanPLUS für die bayerische Grundschule. Unter dem Stichwort „Curriculare Anbindung schulbezogener Programme“ wurde bereits im letzten Jahr eine Reihe von Programmen entwickelt, die sich am LehrplanPLUS orientieren und mit ihren lehrplanunterstützenden Bausteinen die ideale Ergänzung zum Schulstoff bieten.

Nun ist der Programmkatalog neu aufgelegt und deckt eine noch größere Zahl an bayerischen Jugendherbergen mit zertifizierten Programmen ab. Die mehrtägigen Programmangebote sind speziell auf die Zielgruppe der Grundschüler ausgerichtet. Alle vorgestellten Programme sind mit dem Gütesiegel „Lehrplan unterstützend“ ausgezeichnet und erfüllen somit die entsprechenden Qualitätskriterien. Das Angebot wurde gemeinsam mit erfahrenen Lehrkräften und Kooperationspartnern erarbeitet und setzt die ausgewählten Lehrplaninhalte handlungsorientiert, abwechslungsreich und spielerisch um.

Der neue Katalog „Schülerfahrten für Grundschulen“ bietet eine noch breitere Flächenabdeckung in Bayern durch zusätzliche Jugendherbergen, die nun lehrplanbezogene Programme anbieten. „Kinder entwickeln ihre Kompetenzen vor allem in einer aktiven Auseinandersetzung mit konkreten Situationen ihres Alltags, mit bedeutsamen Themen und im sozialen Austausch. Eine Schülerfahrt in eine Jugendherberge eignet sich deshalb besonders für eine Verknüpfung mit Lehrplaninhalten“, erläutert Markus Achatz, Leiter Profile, Programme, Bildung und Qualitätsmanagement bei den bayerischen Jugendherbergen, der die Lehrplananbindung mit konzipiert hat.

In 24 Jugendherbergen mit 41 Programmen werden ab 2017 lehrplanbezogene Programme für die Klassenfahrten mit
Grundschulen angeboten. Inhalte und Art der pädagogischen Vermittlung sind jeweils an die Altersstufe und die Schulart angepasst. „Insgesamt decken die im neuen Katalog enthaltenen Programme nun eine breite Palette an Kompetenzen aus dem Lehrplan ab, so dass jede Lehrkraft inhaltliche Anknüpfungspunkte an den eigenen Unterricht finden kann“, empfiehlt Markus Achatz.

Geprüfte Qualität
„Damit wir dem Anspruch gerecht werden, lehrplanunterstützend zu arbeiten, müssen unsere Programmpartner im Sinne einer ‚Basisqualifikation‘ bestimmte Kriterien erfüllen“, so Markus Achatz. „Dies stellt sicher, dass unsere externen Partner ein Mindestmaß an pädagogischen und sicherheitstechnischen Qualifikationen erfüllen.“ Künftig müssen alle Programmpartner eine Selbstverpflichtungserklärung abgeben, in der sie gewährleisten, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über einen Erste-Hilfe-Schein, eine sportfachliche bzw. eine pädagogische Qualifikation sowie über ein amtliches Führungszeugnis verfügen. Zusätzlich muss die Partner-Organisation eine betriebliche Haftpflichtversicherung vorweisen.

Unter www.lehrplan-erleben.de finden Lehrinnen und Lehrer alle Informationen zu den einzelnen Programmen und die vertiefbaren Lehrplanbezüge. Zahlreiche Tipps und Hilfestellungen rund um das Thema Schülerfahrten bietet der DJH Landesverband Bayern auf der Service-Plattform www.lehrer-lounge.com

Für Fragen zu Schülerfahrten und allen Angeboten der Jugendherbergen steht das Service & Booking Center des Landesverbandes Bayern im Deutschen Jugendherbergswerk unter Tel. 089 92 20 98-555 oder service-bayern {klammeraffe} jugendherberge.de bereit.

Pressemitteilung v. 23.8.2016
Anne Jonigkeit
DJH Landesverband Bayern e.V.

Kommentare geschlossen.