19. September 2013 · Kommentare deaktiviert für Dem Ursprung des Paarlebens auf der Spur · Kategorien: Kultur- und Lebenswege · Tags:

Uni-Goettingen_Assam-Makaken_150Göttinger Wissenschaftler untersuchen fünf Jahre lang das Sozialverhalten von Primaten

Mittteilung: Georg-August-Universität Göttingen

Ein Großteil aller Menschen lebt in Zweierbeziehungen. Wie sich diese Lebensweise in der Evolution herausgebildet hat, ist unklar. Verhaltensforscher der Universität Göttingen und des Leipziger Max-Planck-Instituts für Evolutionäre Anthropologie konnten jetzt bei einer Primatenart über Jahre stabile Paarbindungen nachweisen. Assam-Makaken leben in promisken Gruppen, in denen sich mehrere Männchen und Weibchen miteinander paaren. Die im Fachmagazin Animal Behaviour veröffentlichten Ergebnisse weisen darauf hin, dass Zweierbindungen auch für promiske Arten vorteilhaft sein können, wenn sich dadurch Paarungsprivilegien für die Paarpartner ergeben. … weiter

Quelle: PM v. Nr. 146/2013 v. 16.08.2013, Georg-August-Universität Göttingen/idw

Kommentare geschlossen.