Goethe-Denkmal in Leipzig.
(c)Foto: scholacantorum, pixabay.com, Lizenz: CC0

Mitteilung: Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Fast zehn Jahre Arbeit stecken in einer neuen, zeitgemäßen Edition von Goethes „Faust“. Das Team des Computerphilologen und Literaturprofessors Fotis Jannidis von der Uni Würzburg war an dem Werk maßgeblich beteiligt. … weiter

Die digitale Edition ist unter http://faustedition.net im Netz frei zugänglich.


Quelle:
www.uni-wuerzburg.de
www.idw-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.