Mitteilung: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Von der Schummelei bei der Steuerklärung bis zu den großen Korruptionsskandalen – immer wieder lügen Menschen, um sich Vorteile zu verschaffen. In experimentellen Studien wird erforscht, welche persönlichen und umweltbedingten Faktoren Menschen zu Lügnern machen.

Wissenschaftler*innen des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung und des Technion – Israel Institute of Technology haben eine umfangreiche Metaanalyse zum Lügen durchgeführt, die Erkenntnisse aus 565 Studien zusammenfasst. Die Ergebnisse zeigen unter anderem, dass die Tendenz zu Unehrlichkeit von Alter und Geschlecht abhängt. Die Studie wurde in der Fachzeitschrift Psychological Bulletin veröffentlicht. … weiter


Quelle:
www.mpib-berlin.mpg.de
www.idw-online.de

28. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Kinder lernen Lügen erst – Teenager perfektionieren es · Kategorien: Kultur- und Lebenswege · Tags:

Auf der Seite der Kinder- & Jugendärzte im Netz wurde am 27.10.2016 folgender Artikel veröffentlicht:

Kinder lernen Lügen erst – Teenager perfektionieren es
Ein internationales Forscherteam untersuchte, ob Menschen im Laufe des Lebens Lügen unterschiedlich gebrauchen. Das Ergebnis: Kinder lernen das “Schwindeln” erst, die meisten Teenager sind Profis und älteren Menschen ist es in vielen Fällen zu anstrengend, die Unwahrheit zu sagen. Den ganzen Bericht lesen