25. Oktober 2014 · Kommentare deaktiviert für Prozessorientierte Gesprächspsychotherapie · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , ,

Neuauflage Hans Swildens: Einführung in eine differenzielle Anwendung des klientenzentrierten Ansatzes bei der Behandlung psychischer Erkrankungen

Auf vielfachen Wunsch wird die GwG das vergriffene Standardwerk von Hans Swildens "Prozessorientierte Gesprächspsychotherapie" neu auflegen. Grundlage ist die aktuelle fünfte und erweiterte Auflage der niederländischen Originalausgabe.

Das Buch bietet durch seine zahlreichen Beispiele Anregungen für alle praktisch tätigen Gesprächspsychotherapeuten und bietet gleichzeitig eine wissenschaftliche Fundierung. Es liefert umfassendes Wissen zur Methodik der Erkenntnisgewinnung, zur Differentialdiagnostik, der historischen und versicherungsrechtlichen Betrachtung des Krankheitsbegriffes, zur Symptomatik, Phänomenologie sowie zur differentiellen gesprächspsychotherapeutischen Praxis. Dabei wird auf schwere psychische Störungen eingegangen: auf Depressionen, Neurosen, Psychosen und Borderline-Störungen sowie auf Psychopathien.

Die Neuauflage enthält Erweiterungen insbesondere auf den Gebieten der gesprächspsychotherapeutischen Behandlung von Klienten mit Borderline-Symptomatik, von psychotischen Störungen und narzisstischen Neurosen sowie bei Patienten mit psychopathischen Verhaltensstörungen. Die Leser erhalten so wertvolle Impulse zur differentiellen gesprächspsychotherapeutischen Praxis.

Zum Autor: Dr. med. Hans Swildens ist ein in klinischer und ambulanter Praxis erfahrener Psychiater und seit vielen Jahren als Psychotherapeut, Ausbilder und Autor eine der maßgebenden Persönlichkeiten in der niederländischen Gesprächspsychotherapie.

2015, ca. 280 Seiten, kart., ca. 39,00 Euro, ISBN 978-3-926842-54-1

Geplant ist die Veröffentlichung des Buches bis Ende 2014. Bestellungen nimmt der GwG-Verlag ab sofort telefonisch (0221 / 925908) oder per Mail ( Mail-Adresse: bestellung [klammeraffe] gwg-ev.org) entgegen.

Bei Vorbestellung bis zum 31. Oktober 2014 wird das Buch zum Subskriptionspreis von 31,20 Euro angeboten!

Kommentare geschlossen.