16. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Flüchtlingsdebatte: Medien berichten negativ · Kategorien: Peripherie · Tags: , ,

Studie der Universität Trier widerlegt Mainstream-Vorwurf

Mitteilung: Universität Trier

Wenn Presse und Rundfunk über Flüchtlinge und Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa berichten, ist schnell von „Mainstream-Medien“ die Rede. Der Vorwurf, insbesondere von rechtspopulistischen Kräften, lautet: Die Medien in Deutschland berichten regierungsnah und unkritisch, also einseitig positiv über Flüchtlinge und Flüchtlingspolitik. Eine Studie der Trierer Medienwissenschaft widerlegt diesen Vorwurf. … weiter

Quelle: Uni Trier/idw-online.de

Kommentare geschlossen.