von Johannes Schillo

Die AfD will, wie das Auswege-Magazin am 22. Oktober meldete, in mehreren Bundesländern mit Hilfe von Online-Plattformen die Namen bzw. Aktivitäten von Lehrern und Lehrerinnen sammeln, die „linke Ideologien“ verbreiten. „Petzportal macht Schule“ meldete dazu die Tageszeitung Junge Welt am selben Tag, von einer „Denunziationsliste der AfD“ sprach die Berliner tageszeitung. Auch Landes- und Bundespolitiker bis hin zur Kultusministerkonferenz äußerten sich besorgt. Dazu einige Hinweise von Johannes Schillo. … weiter

 

1 Kommentar

  1. Immer deutlicher zeigt sich nun, dass es dem alten “Geist” des dritten Reiches gelungen ist, die Zeiten vielfach eben doch zu überdauern und wie er nun auf unterschiedlichste Weise versucht, in Deutschland (ja mehr noch, nämlich nun überall auf der Welt) wieder Fuß zu fassen. Das ist gewiss sehr sehr bedenklich, dennoch freue mich auch immer wieder zu sehen, dass diese nun erneut heraufziehende Gefahr von sehr vielen Menschen nun jedoch RECHTZEITIG GENUG erkannt wird und dass dies offenbar auch dazu führt, dass nun viele, bislang oft eher zur Vereinzelung neigende Menschen-(gruppen), nun wieder mehr und mehr zueinander finden.
    So denke ich, BEI NICHT NACHLASSENDER WACHSAMKEIT können wir somit DURCHAUS ZUVERSICHTLICH sein, diese Gefahr diesmal doch noch rechtzeitig ohne sinnloses millionenfaches Blutvergießen auf friedliche Weise abwenden zu können.
    Ein erfreuliches Beispiel von rechtzeitiger Wachsamkeit: Auf der Online-Plattform von “Zeit.de” wurde zum Thema “schwarze Pädagogik” folgender Artikel veröffentlicht:
    https://www.zeit.de/wissen/geschichte/2018-07/ns-geschichte-mutter-kind-beziehung-kindererziehung-nazizeit-adolf-hitler
    SPEZIELL ZUM THEMA KINDERERZIEHUNG sind heute auf der Online-Plattform “Rubikon” die folgenden beiden meines Erachtens sehr lesenswerten Artikel erschienen:
    https://www.rubikon.news/artikel/die-pseudo-liebe
    https://www.rubikon.news/artikel/das-trauma-der-erziehung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.