15. September 2019 · Kommentare deaktiviert für Stress vor der Geburt erhöht das Risiko für psychiatrische Erkrankungen · Kategorien: mens sana in corpore sano · Tags: , , , , , ,

Mitteilung: Max-Planck-Institut für Psychiatrie

Hat eine Mutter viel Stress während der Schwangerschaft, könnte das zu einer veränderten Reaktion der Gene in Nervenzellen auf Stress im späteren Leben des Kindes führen. Dies legt die jüngst im renommierten Fachjournal PNAS publizierte Studie von internationalen Forscherinnen und Forschern unter der Leitung des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie und der Simon Fraser Universität in Vancouver, Kanada nahe. … weiter


Quelle:
www.psych.mpg.de
www.idw-online.de