Bildungsgewerkschaft: „Endlich können Gelder für den Digitalpakt fließen“ – Appell an Bundestag und Bundesrat

Mitteilung: GEW Hauptvorstand

Frankfurt a.M. – Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) begrüßt die weitere Lockerung des Kooperationsverbotes in der Bildung, die der Vermittlungsausschuss des Bundestages und -rates gestern Abend vorgeschlagen hat. „Endlich sind die Voraussetzungen geschaffen, damit die Gelder für den Digitalpakt Schule fließen können. Die Schulen hocken teils schon lange in den Startlöchern, um mit ihren Konzepten für das ‚Lernen in der digitalen Welt‘ loszulegen“, sagte GEW-Vorsitzende Marlis Tepe am Donnerstag in Frankfurt a.M. Sie appellierte an die Politikerinnen und Politiker in Bundestag und Bundesrat dem Kompromissvorschlag zuzustimmen. Weiterlesen »

04. Mai 2018 · Kommentare deaktiviert für Der Abschaffung des Kooperationsverbots müssen reale Verbesserungen folgen · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags:

Wir brauchen ein gerechteres und ausfinanziertes Bildungssystem!

Mitteilung: freier zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) e.V.

Das Kabinett hat am 3.5.2018 eine weitere Abweichung des Kooperationsverbots beschlossen. Der Wissenschaftsrat gab am Anfang der Woche seine Empfehlungen für den nächsten Hochschulpakt heraus. Für uns müssen jetzt reale Verbesserungen in der Bildung folgen: Das Protestbündnis “Lernfabriken…meutern!” ruft am 13. Juni zu bundesweiten Protesten auf, um die Forderungen nach einem sozial gerechterem Bildungssystem zu unterstreichen. Weiterlesen »

03. Mai 2018 · Kommentare deaktiviert für „Mehr Geld für Bildung statt schwarzer Null“ · Kategorien: Bildungs- und Sozialpolitik · Tags:

Bildungsgewerkschaft GEW kritisiert das Festhalten des Bundesfinanzministers Olaf Scholz (SPD) am Sparkurs

Mitteilung: GEW Hauptvorstand

Frankfurt a. M. – Nach den Beschlüssen des Bundeskabinetts erwartet die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) von der Großen Koalition ein klares Bekenntnis zur „Offensive für Bildung, Forschung und Digitalisierung“, wie es der Koalitionsvertrag verspricht. Die Lockerung des Kooperationsverbots, die im Rahmen der Neuregelung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen vom Kabinett am 2. Mai beschlossen wurde, ist der längst fällige formale erste Schritt. Weiterlesen »