22. September 2010 · Kommentare deaktiviert für Zukunftswerkstatt Linke Bildungspolitik · Kategorien: Lesezeichen · Tags: ,

Die LINKE hat 2010 bisher zwei Hefte der "Zukunftswerkstatt Linke Bildungspolitik" herausgegeben. Die Ausgaben können kostenlos als pdf-Datei heruntergeladen und offline oder ausgedruckt gelesen werden:

1/2010 – Thema

  • Zum neuen Jahr 2010 -Sprecherteam der BAG Bildungspolitik
  • Bildungspolitik 2010. Neues aus der "Bildungsrepublik"? -Rosemarie Hein
  • 2010 Jahr der Programmdebatte – auch zur Bildungspolitik -Günter Wilms
  • Bildungspolitische Alternativen der LINKEN – Thesen für die Programmdebatte und Dissenspunkte -Birke Bull
  • u.a.mehr

Download 1/2010

Diskussion

  • Förderung durch Aussortierung? Zur Situation von Kindern mit sonderpädagogischen Förderbedarf im Deutschen Bildungswesen – Marianne Demmer
  • Sozialdemokratie und Bildung – Mannheimer Parteitag 1906 -Günter Wilms

2/2010 –Thema

  • Bildung endlich als langfristige Gemeinschaftsaufgabe begreifen -Rosi Hein
  • Auf dem Weg zur "Bürgerschule". Spitzenverband der Freien Wohlfahrtsträger in Deutschland fordert grundlegende Bildungsreform: Entstaatlichung in progressivem Gewand und mit linkem Zungenschlag -Jens Wernicke
  • Zum Bildungsgesetz von 1965 in der DDR -Günter Wilms
  • u.a.mehr

Diskussion

  • Wissenschaftlichen Diskurs fördern. Zur Gründung des Arbeitskreises "Kritische Pädagogik" – red

Download 2/2010

02. August 2010 · Kommentare deaktiviert für Die Linke im Epochenumbruch · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , ,

Richter_Linke_im_Epochenumbruch.gifRezension des gleichnamigen Buches von Edelbert Richter

von Joscha Falck

„Die Vereinigung der bisher gespaltenen Linken in Deutschland 2007 zur Partei DIE LINKE war ein historisches Ereignis, das dazu zwingt, sich der eigenen Tradition zu vergewissern. Geschieht dies nicht, bleibt es kein historisches Ereignis“ (Richter 2009, S. 106).

So fordert Edelbert Richter, ehemaliger Bundestagsabgeordneter und Lehrbeauftragter für Philosophie, ein Bewusstsein der Akteure linker Politik für ihren eigenen historischen Ort. Um diesen ausfindig zu machen, leistet er mit seinem Buch „Die Linke im Epochenumbruch“, das im VSA Verlag erschienen ist, einen fundierten Beitrag. … weiter

30. September 2008 · Kommentare deaktiviert für prager frühling · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , ,

magazin-prager-fruehling.pnggsf – Am 16. Mai erschien zum ersten Mal der "prager frühling" – Magazin für Freiheit und Sozialismus. Es soll in Zukunft drei Mal im Jahr herauskommen. Seine Inhalte und Zielsetzungen: neue Linke, kritische Theorie und Praxis, Alltags- und Hochkultur und die überfällige Erneuerung linker Politik.

Mit "prager frühling" ist Stalinismus, bornierter Avantgardismus und Strickjäckchenspießertum nicht zu machen. Sozialismus soll in den Köpfen und Herzen der Menschen wieder mit Frühlingsblumen statt mit dem Aschgrau der WBS70-Wohnblockreihen oder den machtlosen Ritualen längst vergangener Zeiten verknüpft werden.

Das Magazin wird von dem Verein „Freundinnen und Freunde des Prager Frühlings e.V.“ herausgegeben. Die Redaktion arbeitet ehrenamtlich. Sie steht der Partei DIE LINKE nahe. Interessenten können einen Newsletter beziehen oder für 15 Euros 3 Ausgaben pro Jahr abonnieren. Das erste Heft ist bereits vergriffen.Die Liste der AutorInnen ist bunt. Die Zukunft wird zeigen, ob "prager frühling" tatsächlich eine Zeitung einer neuen, undogmatischen Linken ist! Mehr Informationen