14. März 2015 · Kommentare deaktiviert für Was Abiturienten vom Studium abhält · Kategorien: Daten und Fakten · Tags:

WZB-Studie zeigt Ursachen für unterschiedliche Studierneigung in den Bundesländern

Mitteilung: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH

Abitur ja, Studium nein danke – das sagen in Nordrhein-Westfalen 40 Prozent der Studienberechtigten, in Bayern dagegen nur 20 Prozent. Wie dieser Unterschied zwischen den Bundesländern zu erklären ist, haben Forscher des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) umfassend untersucht. Ihre Analysen zeigen, dass die Abiturnote und die Entfernung zur nächsten Hochschule die Entscheidung für ein Studium besonders stark beeinflussen. … weiter

Quelle: WZB/idw-online.de

28. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert für Studium ohne Abitur · Kategorien: Marktplatz · Tags:

Die IG Metall Jugend hat eine Checkliste zum Studium ohne Abitur erstellt:

⇒ "Studieren ist auch ohne Abitur möglich. In unserer Checkliste bieten wir eine Übersicht zu den einzelnen Möglichkeiten an."

Über diese Möglichkeiten kann man sich informieren:

⇒ Studium auf Probe

⇒ Meisterstudium

⇒ Weiterbildung im Ausland

Hier geht's zur Seite der IG Metall Jugend


Hinweis:
LeserIn "bibi" hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass das EU-Programm Leonardo da Vinci nicht mehr aufrufbar ist. Die folgende Seite erklärt Genaueres. Andere Infos haben wir auch nicht. Danke für den Hinweis!

► Link: http://www.sequa.de/index.php?option=com_content&view=article&id=138&Itemid=120&lang=de


 

02. Februar 2013 · Kommentare deaktiviert für Warum viele Abiturienten nicht studieren – ein Bundesländervergleich · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: , ,

Mitteilung: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

Abitur ja, Studium nein danke: Das sagen hierzulande 30 Prozent aller Schulabgänger mit Hochschulreife. Damit zählt Deutschland zu den Ländern mit der bei weitem geringsten Studierneigung. Unterschiede zeigen sich aber auch zwischen den Bundesländern. Während in Bayern 80 Prozent der Abiturienten später zur Hochschule gehen, sind es in Nordrhein-Westfalen nur 60 Prozent. Warum das so ist, hat ein Forscherteam am WZB herausgefunden: In Regionen, denen es wirtschaftlich gut geht, entscheiden sich mehr junge Menschen für ein Studium. Eine wichtige Rolle spielen auch die Schule und das Vorbild der Mitschüler. Und: Frauen studieren seltener als Männer. … weiter

28. September 2010 · Kommentare deaktiviert für Versicherungen für Studenten · Kategorien: mens sana in corpore sano · Tags: ,

Welcher Schutz wirklich wichtig ist

Bericht: Stiftung Warentest

Für die rund 400.000 neu Studierenden, die im Oktober an die Universitäten und Fachhochschulen strömen, sind Krankenversicherung und private Haftpflichtversicherung unerlässlich. Daneben gibt es noch einige weitere Policen, wie die Auslandsreise-Krankenversicherung, die KFZ- oder Berufsunfähigkeitsversicherung, die für Studenten in bestimmten Situationen sinnvoll sein können, wie die Zeitschrift Finanztest in ihrer September-Ausgabe schreibt. … weiter

06. Oktober 2009 · Kommentare deaktiviert für Kündigung nach Exmatrikulation rechtmäßig · Kategorien: Paragraphenreiter · Tags: , ,

gsf/einblick – Wird ein Student als "studentische Hilfskraft" eingestellt, muss er auch dem Studium nachgehen. Wird der Studiosus exmatrikuliert, ist eine Kündigung des Jobs als "studentische Hilfskraft" aus personenbedingten Gründen gerechtfertigt. Bundesarbeitsgericht, Urteil v. 18.9.2008 – 2 AZR 976/06.

aus: einblick – gewerkschaftlicher Info-Service 17/08