03. Juni 2018 · Kommentare deaktiviert für Flexible Arbeitszeiten gewünscht · Kategorien: Arbeit und Moneten · Tags: ,

Mitteilung: Universität Siegen

Arbeitsplätze in der Heimerziehung stellen große Herausforderungen an Arbeitnehmer. Wie Fachkräfte in diesem Berufsfeld langfristig gehalten werden können, erforschen WissenschaftlerInnen der Universität Siegen. … weiter

Quelle: www.uni-siegen.de | www.idw-online.de

22. Juni 2014 · Kommentare deaktiviert für Kinderhölle Korntal · Kategorien: mens sana in corpore sano · Tags: , ,

In der Internet-Wochenzeitung "Kontext" haben wir eine Reportage über das (grauenhafte) Leben eines ehemaligen Heimkindes in der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal (im Nordwesten Stuttgarts) gefunden. Es geht um Anerkennung dessen, was man ihm angetan hat, und es geht um Respekt, aber auch um nachvollziehbaren Schadensersatz. 

Weiterlesen »

30. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert für Leere nach der Erziehungshilfe: Unterstützung für Jugendliche aus Pflegefamilien und Heimen · Kategorien: Daten und Fakten · Tags: , , , ,

Mitteilung: Stiftung Universität Hildesheim

Care Leaver – den Begriff kennt kaum einer, die Geschichten der Betroffenen auch nicht. Ein Forscherteam der Universität Hildesheim hat erstmals umfangreichere Daten über die Lebenswege von jungen Leuten in Deutschland erfasst, die nicht in der Herkunftsfamilie aufwachsen. Bisher lagen kaum Daten vor, wie betreute Wohngruppen, Heime und Pflegefamilien den Übergang junger Menschen ins Erwachsenenleben begleiten.

Forscher der Uni Hildesheim und der Fachverband IGfH e.V. fordern, den Übergang von der Erziehungshilfe in die Selbstständigkeit zu verbessern. Außerdem entsteht ein bundesweites Netzwerk von jungen Erwachsenen, die die Uni erreicht haben. … weiter

⇒ Adressen für weitere Informationen und Kontaktstellen befinden sich in der pdf-Datei!

Quelle: www.uni-hildesheim.de/idw-online.de

28. April 2013 · Kommentare deaktiviert für Was kommt nach der Heimerziehung? Kaum Unterstützung beim Übergang ins Erwachsenenleben · Kategorien: Daten und Fakten · Tags:

Mitteilung: Stiftung Universität Hildesheim

In Deutschland wissen wir nur wenig darüber, was im späteren Leben aus den Kindern und Jugendlichen wird, die in der Heimerziehung oder Pflegefamilien aufgewachsen sind. Zudem haben wir keine hinreichende Infrastruktur, die sie beim Übergang ins Erwachsenenleben auch nach Beendigung der Hilfe unterstützt. … weiter

Quelle: PM v. 19.2.2013 – Stiftung Uni Hildesheim/idw

25. Oktober 2008 · Kommentare deaktiviert für Gewalt als Strafe gibt es immer noch · Kategorien: Daten und Fakten · Tags: , , ,

Empirische Studie zum Umgang mit Sanktionen in Heimen und Wohngruppen
Bericht: Fachhochschule Dortmund

Harte Strafen bringen wenig. Mit Gesprächen, Wiedergutmachungs- und Arbeitsauflagen reagieren Pädagogen, wenn sich Jugendliche in Heimen und betreuten Wohngruppen daneben benehmen. Die Auswirkungen von Strafen sind unterschiedlich und können auch negative Reaktionen wie weitere Aggressionen auslösen. Irritierend und alarmierend: Über die Hälfte der pädagogischen Fachkräfte in Heimen und Wohngruppen ist der Ansicht, dass körperliche Gewalt als Strafe auch noch in der heutigen Heimerziehung vorkommt. … weiter