19. Juli 2008 · Kommentare deaktiviert für Das Geheimnis des Lernens entschlüsseln · Kategorien: Essenzen aus Pädagogik & Psychologie · Tags: ,

Psychologen der Universität Jena testen in neuem DFG-Projekt das Handlungsgedächtnis

pm/gsf – Es herrscht der allgemeine Glaube, dass man eine Strecke mit dem Auto selbst fahren muss, um sie für die Zukunft im Gedächtnis zu behalten. Als Beifahrer würde man sich den Weg dagegen nur schwerer merken können, heißt es. Gleiches gilt für das Nachkochen von Rezepten, das Reparieren eines Fahrrades oder das Erlernen von Tänzen. "Selbermachen" ist das Stichwort. Wie viel Wahrheit steckt wirklich hinter dieser These, fragt auch Prof. Dr. Melanie Steffens von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. … weiter

19. Juli 2008 · Kommentare deaktiviert für Lehrerkalender zum Selberdrucken · Kategorien: Marktplatz · Tags: , ,

lehrerplaner.gifgsf – Mario Melzer, ein Lehrerkollege, hat seinen Lehrerkalender zum Ausdrucken wieder neu aufgelegt. Wir danken an dieser Stelle für diese großartige Arbeit. Der Planer liegt im Microsoft-Excelformat vor, lässt sich aber auch problemlos in OpenOffice öffnen.

Neben dem üblichen Kalendarium gibt es Stundenpläne, Klassenlisten (in die die eigenen Schülernamen natürlich reinkopiert werden können), Notizseiten, Stoffübersichtsseiten und Adressenliste. Alles im DIN A-4Format auf 110 Seiten. Besonders gelungen fand ich die letzte Seite (Deckblatt hinten) mit einem anpassbaren Punkteschlüssel für Schulaufgaben. Für die max. erreichbaren Punkte von 10 bis 54 liegt jeweils ein Verteilungsschlüssel vor. Man kann für alle Verteilungsschlüssel die Prozentaufteilung ändern. Wer z.B. lieber seinen GEW-Lehrerkalender behält, aber dennoch einzelne Listen braucht, wechselt in OpenOffice nach dem Öffnen der Datei in die Seitenansicht, steuert die Seite an, die ausgedruckt werden soll, und startet den Druckauftrag. Download

19. Juli 2008 · Kommentare deaktiviert für Stiftung AUSWEGE · Kategorien: Marktplatz · Tags: , ,

stiftung_auswege.gifWir möchten Ihnen eine eine neue Hilfseinrichtung vorstellen – nicht, weil wir Namensvettern sind, sondern weil uns das Programm der Hilfseinrichtung für Erziehungs- und Bildungsschaffende interessant erscheint:
Sie will chronisch kranken Kindern, bei denen die konventionelle Medizin an Grenzen gestoßen ist, therapeutische Auswege eröffnen – in unkonventionellen Heilweisen im breiten Spektrum der Natur- und Erfahrungsheilkunde, in ganzheitlichen, spirituellen und energetischen Behandlungsweisen. Dazu hat AUSWEGE ein internationales Netzwerk von rund 180 Therapeuten in 36 Ländern aufgebaut; ein medizinisches Fachteam, dem rund 50 Ärzte, Heilpraktiker und Psychotherapeuten angehören, bietet Hilfesuchenden einen telefonischen "Info-Dienst". In alljährlichen "Sommercamps" bietet AUSWEGE größeren Gruppen von Kindern und ihren Familien intensive Behandlung und Beratung an.
Das Projekt wird mitgetragen von einem Wissenschaftlichen Beirat, dem bekannte Persönlichkeiten wie Rüdiger Dahlke, Franz Alt und Ellis Huber angehören, neben mehreren Professoren der Physik, Psychologie, Medizin, Theologie. Zur Homepage

18. Juli 2008 · Kommentare deaktiviert für Kostenlose Malvorlagen ab Kindergarten und Grundschule · Kategorien: Marktplatz · Tags: , , , ,

Umfangreiche Materialsammlung für Malvorlagen aller Art: Mandalas, Stundenpläne, Labyrinthe, Figuren, Garten, Kalender, Visitenkarten und und und. Gerade auch für die Einzelberatung von SchülerInnen sind geeignete Vorlagen dabei. Hunderte von kostenlosen Vorlagen warten auf einen Download. Die Dateien liegen im pdf-Format vor. Die Seite ist auch in der Werkzeugkiste verlinkt. … Download

14. Juli 2008 · Kommentare deaktiviert für Wie beeinflusst die Schule die psychische Gesundheit von Schülern? · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , , ,

psych_Gesundheit_von_Schuelern.jpgRezension: Uni Dresden

Mit dieser Frage beschäftigt sich eine Studie der Forschungsgruppe Schulevaluation an der TU Dresden, die in dieser Woche unter dem Titel "Schule und psychische Gesundheit" im VS Verlag Wiesbaden erscheint.

Die Untersuchung des Psychologen Ludwig Bilz kommt zu dem Ergebnis, dass besonders jene Schüler gefährdet für Ängste, depressive Symptome und psychosomatische Beschwerden sind, die Opfer von Mitschüler-Mobbing geworden sind. Aber nicht nur das Klima zwischen den Schülern ist von Bedeutung, auch vom Lernklima gehen Einflüsse aus. So erhöht sich das Risiko für psychische Beeinträchtigungen dann, wenn sich Schüler durch die Lernbedingungen überfordert fühlen. Der Autor zeigt, dass diese Risikofaktoren auch über einen Zeitraum von vier Jahren hinweg ihre Spuren hinterlassen. … weiter

13. Juli 2008 · Kommentare deaktiviert für Lehrerbenotung in „Spickmich.de“ ist zulässig · Kategorien: Paragraphenreiter · Tags: ,

gerichtsurteil.gifOberlandesgericht Köln entscheidet im sog. Hauptsacheverfahren
Bericht: OLG Köln

Nach dem heute im Hauptsacheverfahren verkündeten Urteil des Oberlandesgerichts Köln bleibt die Benotung von Lehrern im Internet weiterhin erlaubt.

Der 15. Zivilsenat wies die Berufung einer Gymnasiallehrerin zurück, die den Kölner Betreibern des Internetforums "Spickmich.de" im Klagewege verbieten lassen wollte, sie betreffende Daten wie Name, Unterrichtsfächer, Zitate und Benotungen auf der genannten Internetseite zu veröffentlichen (Aktenzeichen OLG Köln 15 U 43/08).

Damit ist die Lehrerin erneut vor dem Oberlandesgericht unterlegen, nachdem derselbe Senat bereits am 27.11.2007 ihre Berufung im vorgeschalteten einstweiligen Verfügungsverfahren verworfen hatte. Das heute verkündete Urteil bestätigt die Vorinstanz in vollem Umfang und liegt auch in seiner Begründung auf der bereits im November vorgezeichneten Linie. … Download der Pressemitteilung OLG Köln

12. Juli 2008 · Kommentare deaktiviert für Kündigung ist an die Eltern zu richten · Kategorien: Paragraphenreiter · Tags: ,

Eine Kündigung gegenüber einem Minderjährigen ist nur wirksam, wenn sie gegenüber den Eltern als gesetzliche Vertreter ausgesprochen wird. Sie muss den Eltern zugehen. Dabei kann der Arbeitsgeber den Minderjährigen formlos bitten, das Schreiben seinen Eltern zu übergeben. Der Minderjährige ist dann Erklärungsbote. Das Risiko, dass der Minderjährige das Kündigungsschreiben auch tatsächlich zum Lesen vorlegt, trägt aber der Arbeitgeber. Die an den Minderjährigen gerichtete Kündigung ist selbst dann unwirksam, wenn dessen Eltern die Kündigung zufällig zur Kenntnis nehmen. Landesarbeitsgericht Schleswig-Holstein, Beschluss v. 20.3.2008 – 2 Ta 45/08.

aus: einblick – gewerkschaftlicher Info-Service 13/08

10. Juli 2008 · Kommentare deaktiviert für Hauptschüler treffen Graffitikünstler I · Kategorien: Kultur- und Lebenswege · Tags: , , , ,

kidcrow_crowboy_2006Hans Grillenberger sprach mit dem GraffitiKünstler Carlos Lorente

Schüler der Hauptschule Dietenhofen ließen sich vom Ansbacher Graffiti-Sprayer Carlos Lorente in die Techniken des Graffiti Malens einführen. In einem zweitägigen Workshop gestalteten sie verschiedene Wände im Schulbereich. Bei dieser Gelegenheit unterhielt sich AUSWEGE mit Carlos L. über seine künstlerische Arbeit. Wir veröffentlichen das Interview in zwei Teilen.
Im ersten Teil geht es um Carlos' eigenen Zugang zur Graffiti-Malerei, über Ghettokids und ihre Ausdrucksformen und über das, was Graffiti-Kunst eigentlich ist. … weiter

1