20. Oktober 2010 · Kommentare deaktiviert für Zehn kritische Thesen zum „Qualitätsmanagement“ · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: , , , ,

von Klaus-Peter Börtzler

hg – „Höher, weiter, schneller“ – Dieser sportliche Leitspruch ist der kleine Bruder des Programms der Wachstumsgesellschaft: „effizienter, rationeller, produktiver“.

Nahezu jeder Lebensbereich ist unterdessen von diesem Denken durchtränkt; die Arbeitswelt genauso wie der Gesundheitsbereich und das Bildungssystem. Die Werkzeuge, um das Höher, Weiter, Schneller messbar und kalkulierbar machen zu können, kennt man auch im Bildungssystem seit langem: Evaluation, Qualitätsmanagement, Audit, Ranking.

Klaus-Peter Börtzler, GEW-Kollege aus Berlin, hat in 10 Thesen das Thema problematisiert und kritisch unter die Lupe genommen. … weiter

30. September 2010 · Kommentare deaktiviert für Der Hype um Evaluation und Qualitätsmanagement · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: , , , ,

Eine Präsentation über die Thesen von Rainer Dollase zum Qualitätsmanagement

von Klaus-Peter Börtzler

Deutsche Schulen werden seit Jahren von Evaluationsteams und Schulinspektoren heimgesucht. Die zahlreichen zeitraubenden Evaluationstätigkeiten, denen wir zunehmend ausgesetzt sind, verbessern den konkreten Unterricht nicht nur nicht, sondern behindern ihn im Gegenteil sogar noch, weil der unermessliche Evaluationsapparat und seine Ansprüche kostbare Arbeitszeit und –kraft verschleudern.

Klaus-Peter Börtzler hat aus zwei Aufsätzen von Prof. Dollase (Uni Bielefeld) „Die Zukunft der Erziehung“ (2002) und „Wann ist Unterricht gut?“ (2005) wichtige Thesen in einer Präsentation zusammengefasst. Er will damit aufzeigen, dass der Hype um das dem betriebswirtschaftlichen Zusammenhang entlehnten Konzept des „Qualitätsmanagements“ für die Entwicklung von Schulen fragwürdig ist. … Präsentation ansehen

09. Juli 2010 · Kommentare deaktiviert für Mehr testen, mehr messen, mehr prüfen, mehr arbeiten · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: , , ,

D o k u m e n t a t i o n

gew_logo_drot.gifNeue Schulqualität für Berlin?

Klaus-Peter Börtzler, stellv. Vorsitzender der Berliner GEW, hat uns dieses gelungene, satirische  "Plakat" zu den Themen Evaluation und Schulinspektion zur Dokumentation überlassen. Das Plakat wurde zwar in Berlin bereits mehrfach veröffentlicht, wir wollten aber dem Rest der Republik die Folgen des Evaluations- bzw. Schulinspektionswahns nicht vorenthalten. … Plakat ansehen

05. März 2010 · Kommentare deaktiviert für Ameisenhaufen · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: , , , ,

ant_sng.gifDie Schulinspektoren kommen – eine Anstalt verfällt in hektische Betriebsamkeit

von Gabriele Frydrych

"Als hätte man mit einem Stock in einen Ameisenhaufen gepiekt! Eine ganze Schule gerät in kollektive Lehrprobenstimmung. Gestandene Kollegen fragen ihre Fachbereichsleiter: „Kann ich so was machen?“ oder „Was ist eigentlich ein Portfolio?“ Seit vier Monaten ist bekannt, dass die Inspektoren kommen. …"

Gabriele Frydrych erzählt in ihrer entlarvenden Satire von der "Notlage" der KollegInnen, als eine Schulinspektion ins Haus steht: Stapelweises Kopieren, Briefing, existenzielle Hektik, beginnende Sinnkrisen, Schweißperlen … – ein Lehrkörper unter Druck. So isses eben, wenn Tester, Gutachter, Evaluatöre ins Haus kommen. Lesen Sie selbst!

20. April 2008 · Kommentare deaktiviert für Evaluation oder Viel Brühe, wenig Fleisch · Kategorien: Essenzen aus Pädagogik & Psychologie · Tags: ,

 von Hans Grillenberger

Geheimwaffe Evaluation? Austricksen der Öffentlichkeit im Sinne: Seht her, wir machen das Bildungssystem gesund? Ist Evaluation das Werk von Kontrollfetischisten und Apparatschiks in der Bildungsbürokratie? Oder lässt sich mit ihrer Hilfe tatsächlich Schule verbessern? Hans Grillenberger hat die Evaluation mal gegen den Strich gebürstet und sie dem Boden ein erhebliches Stück näher gebracht. … weiter