30. Juni 2018 · Kommentare deaktiviert für „The president is missing“ · Kategorien: Kultur- und Lebenswege, Lesezeichen · Tags: , , ,

Politainment in der Trump-Ära

von Johannes Schillo

Ein aktueller Bestseller vom ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton und Erfolgsautor James Patterson verspricht tiefen Einblick ins Räderwerk der Politik – schließlich hat der eine mal die Kommandomacht in Händen gehabt und der andere weiß, wonach das Publikum verlangt.

Medienpädagogisch wird derlei „Politikvermittlung“ schon seit längerem diskutiert: Ist und bleibt die populäre Kultur nun Manipulation oder kann sie vielleicht doch dabei helfen, politikfernen Menschen das Zeitgeschehen nahezubringen oder sonstwie aufbauend zu wirken? … weiter 


 

 

weitere Aufsätze und Rezensionen von Johannes Schillo im Magazin Auswege

29. Juni 2018 · Kommentare deaktiviert für Regeln beim Medienkonsum können Schulleistungen schwächen · Kategorien: Virtuelles und Reales · Tags: ,

Studie: Universität Zürich

Eltern, die ihre Kinder bei der Nutzung neuer Medien einschränken, handeln langfristig gesehen möglicherweise kontraproduktiv – besonders, wenn sie die Hausaufgaben als Argument ins Feld führen. Die schulischen Leistungen ihrer Schützlinge liegen im Teenageralter unter denjenigen von gleichaltrigen Kollegen, wie eine Studie der Universität Zürich zeigt. … weiter


PM v. 5.6.2018
www.media.uzh.ch/de.html
©Grafik: openclipart.org, public domain

29. Juni 2018 · Kommentare deaktiviert für Gewerkschaften üben scharfe Kritik am Verhandlungsabbruch der Länder · Kategorien: Arbeit und Moneten, Standpunkte und Kommentare · Tags:

Mitteilung: GEW

Berlin – In einem gemeinsamen Brief an den Vorsitzenden der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL), den Berliner Finanzsenator Dr. Kollatz-Ahnen, haben die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, der dbb beamtenbund und tarifunion und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) scharfe Kritik an dem Abbruch aller laufenden Tarifverhandlungen durch die TdL reagiert. Die TdL hatte kurzfristig die bereits vereinbarten Verhandlungstermine zur Weiterentwicklung der Entgeltordnung für Lehrkräfte und zur Tarifierung der betrieblich-schulischen Ausbildungsverhältnisse in Gesundheitsberufen abgesagt. Begründet hatte die TdL die Absage damit, dass ver.di in zwei Universitätskliniken in Nordrhein-Westfalen im Rahmen von Haustarifverhandlungen über die Entlastung der Beschäftigten zum Streik aufgerufen hat. Weiterlesen »

29. Juni 2018 · Kommentare deaktiviert für GEW und VBE: „Mehr Geld für Bildung!“ · Kategorien: Standpunkte und Kommentare

Lehrergewerkschaften zu den Empfehlungen der EU-Kommission im Rahmen des „Europäischen Semesters“  

Mitteilung: GEW und VBE

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) haben mit Blick auf die Empfehlungen der Kommission der Europäischen Union (EU) im Rahmen des „Europäischen Semesters“ gemeinsam angemahnt, dass Deutschland endlich deutlich mehr Geld in gute Bildung investieren müsse. „Die Empfehlungen bestätigen, dass wir weiterhin unter dem EU-Durchschnitt liegen und immer noch deutlich unter 10 Prozent des BIP für Bildung ausgeben. Für ein so reiches Land ist das ein Armutszeugnis“, kritisiert der VBE-Bundesvorsitzende, Udo Beckmann. „Es zeigt sich: Die Gewerkschaften erhalten von der EU-Kommission wie auch von der OECD Rückenwind. Alle fordern von Deutschland mehr Investitionen in Bildung.“ Weiterlesen »

28. Juni 2018 · Kommentare deaktiviert für Wie gerecht geht es in unseren Schulen zu? · Kategorien: Daten und Fakten · Tags: , ,

Bildungswissenschaftler Dr. Jörg Siewert von der Universität Siegen hat die Bildungsgerechtigkeit an Gesamtschulen in NRW untersucht

Mitteilung: Universität Siegen

Manche Jugendliche schaffen mit Leichtigkeit ein Einser-Abitur, andere kämpfen um jede gute Note. Warum entwickeln sich junge Menschen unterschiedlich?

Dr. Jörg Siewert von der Universität Siegen hat das untersucht. Drei Jahre lang bekamen er und sein Team Einblicke in insgesamt fünf Gesamtschulen, vier im Ruhrgebiet, eine im Kreis Siegen-Wittgenstein. 750 SchülerInnen haben sie von der 5. bis zur 7. Klasse begleitet und ihre Leistungsentwicklung beobachtet. Sie fanden heraus, dass die Art der Aufgabenstellung eine große Rolle spielt, aber auch die soziale Herkunft der Eltern. … weiter


Quelle: www.uni-siegen.de | www.idw-online.de

27. Juni 2018 · Kommentare deaktiviert für Substantive verlangsamen das Sprechen · Kategorien: Deutsch

Medieninformation: Universität Zürich

Sprecherinnen und Sprecher zögern oder unterbrechen ihren Redefluss mit «Äh» oder «Ähms» meist vor Substantiven. Vor Verben hingegen gibt es Verlangsamung und Pausen viel weniger, wie UZH-Forscher zusammen mit internationalen Kollegen am Beispiel von unterschiedlichen Sprachen belegen. … weiter


Quelle: www.media.uzh.ch

27. Juni 2018 · Kommentare deaktiviert für Ferienjobs – worauf Schüler achten sollten · Kategorien: Paragraphenreiter · Tags:

Mitteilung: DGB

Mit Beginn der Sommerferien werden wieder viele Schülerinnen und Schüler ihr Taschengeld mit einem Ferienjob aufbessern und so erste Einblicke in die Arbeitswelt erhalten. Aber welche Regeln gelten für die Ferienarbeit? Die DGB-Jugend gibt Tipps.

Jugendarbeitsschutz

Das ist die gesetzliche Lage: Ferienjobs gibt es in allen erdenklichen Branchen, und dabei gibt es durchaus auch gefährliche Arbeiten. Die sind aber für Kinder und Jugendliche tabu. “Das Jugendarbeitsschutzgesetz regelt, unter welchen Bedingungen Kinder und Jugendliche arbeiten dürfen”, macht DGB-Jugendreferentin Tina Malguth klar. Der Rahmen des Erlaubten: Weiterlesen »

26. Juni 2018 · Kommentare deaktiviert für Mehr sonderpädagogische Förderung · Kategorien: Daten und Fakten · Tags:

Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung/Antwort – 21.06.2018 (hib 433/2018)

Berlin: (hib/ROL) Seit 2009 ist die Zahl der Kinder gestiegen, die sonderpädagogisch gefördert werden. Waren es 1990 noch 483.267 Schüler, hatte sich die Zahl 2016 auf 523.813 Schüler erhöht. Damit ist die Förderquote von 6,032 Prozent auf 6,990 Prozent gestiegen.

Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/2685) auf die Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/2067). Die Grünen hatten in ihrer Kleinen Anfrage unterstrichen, dass trotz des Rechts auf inklusive Bildung noch viel getan werden müsste, bis inklusive Bildung auch in Deutschland für alle Schüler Realität geworden sei.


Deutscher Bundestag
PuK 2 – Parlamentsnachrichten v. 21.6.2018
www.bundestag.de

26. Juni 2018 · Kommentare deaktiviert für Coming-out – und dann…?! · Kategorien: Lesezeichen · Tags:

In der Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung ist der Band “Coming-out – und dann…?!”erschienen.

Es werden “Coming-out-Verläufe und Diskriminierungserfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und queeren Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland” beschrieben. “Wie verläuft ein Coming-out? Was geschieht danach und wie reagiert das soziale Umfeld auf diesen Schritt? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die vorliegende Studie mit über 5000 Befragungen und 40 qualitativen Interviews mit lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* oder queeren jungen Menschen.” (Quelle: https://www.bpb.de/shop/buecher/schriftenreihe/269327/coming-out-und-dann-)

Buchdaten: Autorin: Claudia Krell, Kerstin Oldemeier, Seiten: 260, Erscheinungsdatum: 14.05.2018, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10170

Kosten: 4,50 €

zum Bestellen

Blick ins Buch zum Kennenlernen (pdf-Datei, Inhaltsverzeichnis und Kapitel 1 und 2, 22 S.)

 

25. Juni 2018 · Kommentare deaktiviert für Sprachen lernen im Sommer · Kategorien: Marktplatz

Mitteilung: Uni Bremen

Das Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen (FZHB) bietet von Juli bis September 2018 unterschiedliche Angebote, um eine neue Sprache zu lernen, Kenntnisse aufzufrischen, Prüfungen abzulegen oder sich sprachlich auf die Studienzulassung vorzubereiten. Dazu gehören zum Beispiel Intensivkurse, Bildungszeitangebote sowie das Tutorenprogramm (Selbstlernen mit tutorieller Unterstützung). Weiterlesen »