08. Mai 2019 · Kommentare deaktiviert für GEW-Veranstaltung „68er – „was wir wollten, was draus wurde“ · Kategorien: Lebens- und Kulturwege · Tags: , , , ,

von den ‘Ruheständlern‘ Frank Bernhardt und Rudolf Gospodarek

Die Betriebsgruppe ‘Ruheständler_innen‘ der GEW LV Hamburg führte Ende letzten Jahres eine Veranstaltung mit ca. 200 Beteiligten zum 50. Jubiläum der „68er“ durch. Dazu ist in der aktuellen Hamburger Lehrerzeitschrift hlz 3-4/19 ein Bericht von Frank Bernhardt erschienen; er informiert kurz über den einleitenden Vortrag und die anschließende Podiumsdiskussion. Der Autor macht hier die inhaltlich verbesserte Endfassung der gewerkschaftlichen Leser_innenschaft zugänglich. … weiter

 

29. Mai 2014 · Kommentare deaktiviert für Die Konsequenz der fehlenden politischen Jugend · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: , , , ,

Nachfolger_gesuchtBei der Mehrheit herrscht „Schweigen im Walde“

von Hasso Rosenthal

In der Bundesrepublik hat in den letzten Jahrzehnten eine politisch engagierte Generation die Gesellschaft gestaltet, geleitet und durchdacht. In Verbänden, Gewerkschaften und Parteien, Medien und Verlagen kommen die Bürger der 68er Generation in die Jahre. Und treten ab. Nachfolger sind wenige in Sicht. Die Gesellschaft, der Staat erlebt einen Umbruch, der die Demokratie schlussendlich gefährden kann. Das Problem ist der fehlende Generationswechsel. Aber warum fehlt er? … weiter


logo-text-file 

  ► Alle bisher in AUSWEGE von Hasso Rosenthal erschienenen Aufsätze

27. April 2011 · Kommentare deaktiviert für Generationenwechsel erfordert mehr Teilhabe in Alten- und Pflegeheimen · Kategorien: mens sana in corpore sano · Tags: , ,

Sobald die 68er-Generation in die Alten- und Pflegeheime einzieht, müssen die Konzepte der Heime überarbeitet werden – KDA-Quartiershäuser vorgestellt

Mitteilung: Kuratorium Deutsche Altershilfe – Wilhelmine Lübke Stiftung e. V.

In den kommenden Jahren wird ein Generationenwechsel in den Alten- und Pflegeheimen stattfinden. „Im Vergleich zur Kriegsgeneration wird die sogenannte 68er-Generation ihr Recht auf Selbstbestimmung und Teilhabe vehementer einfordern. Sie wird nur bereit sein, eine stationäre Versorgung zu akzeptieren, wenn diese Grundrechte umgesetzt werden“, sagt Dr. Peter Michell-Auli, Geschäftsführer des Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA). … weiter

26. April 2008 · Kommentare deaktiviert für Eine Generation im Aufruhr · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , ,

frei_jugendrevolte.gifDer Zeithistoriker Norbert Frei von der Universität Jena beschreibt die „Achtundsechziger“
Bericht: Uni Jena

Vierzig Jahre "danach" sind die "Achtundsechziger" öffentlich präsenter denn je und kaum jemand bezweifelt noch ernstlich ihren Platz in der Geschichte der Bundesrepublik. Aus dem Protestler Joschka Fischer wurde ein Bundesaußenminister, Daniel Cohn-Bendit sitzt für die Grünen im Europaparlament und nicht wenige ihrer einstigen Mitstreiter haben führende Positionen in den Medien inne. … weiter