Rezension von Günther Schmidt-Falck

aerzteohnegrenzen-schuelerbroschuereDie Hilfsorganisation ärzte ohne grenzen e. V. stellt auf ihrer Seite umfangreiches Unterrichtsmaterial aus ihren Arbeitsbereichen für den Einsatz in 5. und 6. Klassen bereit.

Ziele:
Im Vorspann des Begleitheftes für SchülerInnen heißt es dazu:
„Es ist uns von ärzte ohne grenzen sehr wichtig, bereits Kinder mit dem komplexen Thema humanitäre Hilfe und der Arbeit von ärzte ohne grenzen vertraut zu machen. Kinder bekommen humanitäre Krisen in ärmeren Ländern nicht zuletzt durch die Medien mit und bleiben oft mit einem Ohnmachtsgefühl zurück.
Durch dieses Medienpaket möchten wir aufzeigen, wie konkret geholfen werden kann. Unser Ziel ist, dass bereits Kinder lernen, „über den Tellerrand zu blicken“. Wir möchten Solidarität mit Menschen wecken, denen es weniger gut geht. Denn wir sind überzeugt: Hilfe beginnt im Kopf. Die Materialien sind für globales Lernen und politische Bildung geeignet.“

Einsatz:
Ab 5./6. Klasse in Gemeinschaftskunde, politische Bildung, Erdkunde, Sozialkunde, Religion, Ethik. Auch für Jugendliche in weiten Teilen geeignet.

Das Lernmaterial:
Mit dabei sind eine DVD, ein SchülerInnenbegleitheft  und LehrerInnenmaterial mit did.-meth. Hinweisen. Für die Bearbeitung durch die SchülerInnen gibt es Arbeitsblätter, z.B.

  • ein Quiz (umfasst große Teile des Lernstoffes)
  • Arbeitsaufträge für Gruppenarbeiten (Bezug zu den Übungen)
  • Übungen: Medizinische Hilfe und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. ein Experiment zum Filtern von Wasser, Impfaktionen, Mangelernährung, medizinische Hilfen, Plakatentwurf usw.)

Informationen zum Thema befinden sich im SchülerInnenbegleitheft und im Film. Arbeitsblätter und deren Lösungen stehen im LehrerInnenheft. Bei den Übungen sind im LehrerInnenheft auch die Dauer der Übungen, die Sozial- und Arbeitsformen, ein Hinweis, in welchem Material Infos zu finden sind und didaktisch-methodische Hinweise aufgeführt.

Die Arbeitsaufträge (AAs) sind für SchülerInnen in der 5. und 6. Klasse angemessen und verständlich formuliert und auch für Haupt- und Mittelschulen geeignet. Einige AAs sind im Ankreuzverfahren zu lösen. Wo möglich, sind die AAs handlungsorientiert ausgerichtet.

Im SchülerInnenheft werden u.a. verschiedene Notfallsituationen vorgestellt:

  • Nothilfe bei Kriegen oder bewaffneten Konflikten
  • Hilfe Naturkatastrophen
  • Hilfe bei einer Ernährungskrise
  • Hilfe bei einer Epidemie

Man erfährt außerdem, was in einem Notfallkit drin ist, und es werden auch die Punkte „Das humanitäre Völkerrecht“/die „Genfer Konventionen“ und „Der humanitäre Raum“ thematisiert. Auf zwei Seiten werden die Arbeitsbereiche und Berufe vorgestellt, die bei ärzte ohne grenzen im  Einsatz sind.

Medien und Arbeitsmaterial:
Man kann die Texthefte für die SchülerInnen, das Heft für die Lehrkräfte und den Film kostenlos bestellen. Die gedruckten Materialien kann man auch downloaden als pdf-Datei. Der Film kann ausschließlich bestellt werden. Er dauert 15 Minuten und heißt: „Im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen“. Wer die DVD nicht bestellen will,  kann sich auch in der Mediathek verschiedene Filme downloaden (siehe unten bei den Downloadlinks). Auch sie zeigen ärzte ohne grenzen im Einsatz. Die Filme liegen im mp4-Format vor.

Fazit:
Das Material ist schülerorientiert und exemplarisch ausgewählt. Wechsel in den Arbeits- und Sozialformen wurde berücksichtigt. LehrerInnenhinweise taugen sehr gut für die Praxis – kurz und informativ.
Motivationsprobleme wird es nicht geben, da sowohl der Stoff als auch die Bearbeitung den Fünft- und Sechstklässlern große Freude machen wird.
Ich empfehle den Download des Materials inkl. diverser Filme. Das spart Kosten für die Organisation, zumal ja die Arbeitsblätter sowieso von der Lehrkraft kopiert werden müssen. Allerdings müssen dann einige AAs umformuliert werden.
Gesamtbewertung: ***** Sterne – für alle diejenigen, die Wert auf Sterne am Ende einer Rezension legen.


Hinweise zum Bezug des Materials:

zur Downloadseite des Materials (SchülerInnenheft und Material für die Lehrkraft – kostenlos)

zur Bestellseite des Materials (kostenlos)

zur Filmseite: Downloadmöglichkeit verschiedener Filme von ärzte ohne grenzen (Rechtsklick auf das Filmfenster und „Speichern unter“ oder Download per Downloadsoftware) Hinweis: oberhalb der Mediathek auf „video“ klicken“, dann werden nur die Filme angezeigt.

 

 

 

 

Kommentare geschlossen.