Mitteilung: Deutsches Jugendinstitut

Missbrauchsbeauftragter Rörig: „Der Schutz von Kindern vor sexueller Gewalt hängt in Deutschland noch viel zu oft vom Zufall oder Engagement Einzelner ab. Der DJI-Bericht zeigt deutlich: Kitas, Schulen oder auch Sportvereine benötigen gesetzliche Vorgaben und zusätzliche Ressourcen, damit Schutz und Hilfen überall selbstverständlich werden.“ … weiter


Quelle: www.dji.de

07. Juni 2019 · Kommentare deaktiviert für Entwicklungen für einen verbesserten Kinderschutz bleiben erneut aus · Kategorien: Daten und Fakten, Standpunkte und Kommentare · Tags: , ,

Zahlen kindlicher Gewaltopfer nach der Polizeilichen Kriminalstatistik 2018

Mitteilung: Deutsche Kinderhilfe – Die ständige Kindervertretung e.V.

Die Deutsche Kinderhilfe – Die ständige Kindervertretung e.V. stellte am 6.6.2019 gemeinsam mit Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes, Kathinka Beckmann, Professorin für klassische und neue Arbeitsfelder der Pädagogik der Frühen Kindheit an der Hochschule Koblenz und Johannes-Wilhelm Rörig, Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, die Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik 2018 zu kindlichen Gewaltopfern vor. … weiter


Quelle: www.kindervertretung.de

 

13. April 2019 · Kommentare deaktiviert für Neue Psychotherapie für Jugendliche mit Gewalterfahrungen: Studie belegt Wirksamkeit · Kategorien: mens sana in corpore sano · Tags: , , , , , , , ,

Mitteilung: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Ein Forscherteam der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) hat nachgewiesen, dass eine neue Form der Psychotherapie für Jugendliche mit Gewalterfahrungen geeignet ist, um die psychische Belastung dieser Patientinnen und Patienten effektiv zu reduzieren.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Rita Rosner (Inhaberin des Lehrstuhls für Klinische und Biologische Psychologie) wurde die Wirksamkeit über vier Jahre hinweg in einer bundesweiten Studie überprüft, die das Bundesforschungsministerium förderte. Die ersten Ergebnisse wurden nun in „JAMA Psychiatry“, einer Zeitschrift der „American Medical Association“, veröffentlicht. Diese zählt weltweit zu den renommiertesten psychiatrischen Fachzeitschriften. … weiter


Quelle:
www.ku.de
www.idw-online.de

05. August 2017 · Kommentare deaktiviert für Das neue Heft der DJI Impulse stellt Forschungsergebnisse zur sexuellen Gewalt gegen Kinder und Jugendliche vor · Kategorien: Lesezeichen · Tags: ,

Mitteilung: Deutsches Jugendinstitut e.V.

Obwohl die Sensibilität der Gesellschaft für sexuellen Kindesmissbrauch wächst, bleibt die Zahl minderjähriger Opfer in Deutschland hoch. Aktuelle Forschungsergebnisse des Deutschen Jugendinstituts (DJI) über das Ausmaß und den Umgang mit sexueller Gewalt in Heimen und Schulen liefern wichtige Hinweise für eine bessere Prävention.

In der neuen Ausgabe des Forschungsmagazins „DJI Impulse“ werden die bisher unveröffentlichten Studien vorgestellt und notwendige Konsequenzen für Politik und Fachpraxis formuliert. Im Interview äußert sich der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, über neue Gefahren im Netz, notwendige Gesetzesänderungen und Schutzkonzepte. … weiter

Quelle: www.dji.de


Direktdownload der DJI Impulse Nr. 116 als pdf-Datei

zur Impulse-Seite auf der Seite des DJI – mit Bestellmöglichkeit der kostenlosen Print-Ausgabe

18. November 2016 · Kommentare deaktiviert für Sexualisierte Gewalt im Sport · Kategorien: mens sana in corpore sano · Tags: ,

Forschungsprojekt »Safe Sport« kann erstmals Daten zu sexualisierter Gewalt im organisierten Sport in Deutschland vorlegen

Mitteilung: Deutsche Sporthochschule Köln

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Deutschen Sporthochschule Köln und des Universitätsklinikums Ulm untersuchen aktuell im Forschungsprojekt »Safe Sport« die Häufigkeiten und Formen von sexualisierter Gewalt im Wettkampf- und Leistungssport sowie den Umsetzungsstand von Maßnahmen zur Prävention und Intervention in Sportverbänden und -vereinen. … weiter

Quelle: www.dshs-koeln.de/idw-online.de

31. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Reformpädagogik: Abschaffen wegen Missbrauchsgefahr? · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: , , , , , ,

Kommentar.gif

Ein Kommentar zu den Missbrauchsfällen in der Odenwaldschule und zu Jürgen Oelkers’ Werk „Pädagogik, Elite, Missbrauch“

von Karin Rinn

Müssen wir die gesamte Reformpädagogik in Bausch und Bogen verdammen, nachdem die schrecklichen Missbrauchsfälle in der Odenwaldschule bekannt geworden sind?

Gerold Becker, der dort von 1972 bis 1985 Schulleiter war, war nicht der Einzige, dem solche schändlichen Taten zur Last gelegt wurden. Es scheint sich beim Kollegium dieser Schule in den 70er bis 90er Jahren des 20. Jahrhunderts um einen Sumpf gehandelt zu haben, in dem viele erwachsene Männer ihre pädophilen Neigungen ausleben konnten, ohne Entlarvung und Bestrafung befürchten zu müssen. Verständnisvolles Schweigen und Wegsehen scheint an der Tagesordnung gewesen zu sein. … weiter


Hinweis:

Karin Rinn hat Jürgen Oelkers’ Buch “Pädagogik, Elite, Missbrauch” rezensiert.  Gerold Becker, Reformpädagoge und Kinderschänder

30. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Gerold Becker, Reformpädagoge und Kinderschänder · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , , , , ,

oelkers-2016-coverEine Rezension von Karin Rinn
zum Buch von Jürgen Oelkers „Pädagogik, Elite, Missbrauch“

Wie konnte es passieren, dass ein Kinderschänder schlimmster Sorte so lange und so unbehelligt als gefeierter Pädagoge tätig war, dass er sogar, als einige seiner Übergriffe bekannt geworden waren, nach ein paar Irritationen genauso weitermachte und immer wieder geschützt und gelobt wurde?

In seinem Buch „Pädagogik, Elite, Missbrauch“ mit dem Untertitel „Die „Karriere“ des Gerold Becker“ geht der bekannte Pädagogik-Professor Jürgen Oelkers dieser Frage nach, und seine Ausführungen sind erschütternd. … weiter


Hinweis:Kommentar.gif

Karin Rinn hat zu den Vorfällen in der Odenwaldschule und zur Reformpädagogik auch einen Kommentar verfasst:  Reformpädagogik: Abschaffen wegen Missbrauchsgefahr?

24. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Wenn die Kindheit lange Schatten wirft – Missbrauch und Misshandlung verändern Immunprozesse · Kategorien: mens sana in corpore sano · Tags: , , ,

shadowMitteilung: Universität Ulm

Wenn Kinder misshandelt, missbraucht oder vernachlässigt werden, finden sich noch viele Jahre danach erhöhte Entzündungswerte im Blut. Die Folgen sind nicht nur ein erhöhtes Risiko für psychische Erkrankungen, sondern auch für bestimmte altersassoziierte körperliche Erkrankungen. Bislang war unklar, welche molekularen Mechanismen diesem chronischen Entzündungszustand zugrunde liegen.

Nun ist es Wissenschaftlern der Ulmer Universität und Uni-Klinik gelungen, veränderte Prozesse in den Immunzellen sowie oxidativen Stress als möglichen Mit-Verursacher zu enttarnen. … weiter

Quelle: uni-ulm.de/idw-online.de

18. November 2014 · Kommentare deaktiviert für Mehr Kinderschutz im Internet · Kategorien: Paragraphenreiter · Tags: , , ,

Vorstellung des Netzwerks gegen Missbrauch und sexuelle Ausbeutung von Kindern – "Keine Grauzonen im Internet"

Mitteilung: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bilder, die Kinder in sexuellen Posen zeigen, sind im Internet weit verbreitet und einfach zu finden. Mit dem Netzwerk "Keine Grauzonen im Internet", für das Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig die Schirmherrschaft übernehmen wird, sollen Darstellungen von Kindern und Jugendlichen in sexuellen Posen wirksamer bekämpft und international geächtet werden. … weiter

Quelle: www.bmfsfj.de

27. Mai 2014 · Kommentare deaktiviert für Die Schülerschaft der Odenwaldschule meldet sich zu Wort · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: , , ,

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir als aktuelle Schülerschaft der Odenwaldschule wenden uns mit diesem offenen Brief an Sie, um die Situation aus unserer Sicht zu schildern und für unsere Schule auszusprechen.

Weiterlesen »