So wurde ein Artikel auf tagesschau.de betitelt, zu dem wir hier verlinken:

Cybermobbing und Handy-Abhängigkeit – diese Probleme hat der französische Bildungsminister auf den Schulhöfen des Landes beobachtet. Deswegen sollen nun Mobiltelefone in Schulen verboten werden. ( Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/handy-schule-frankreich-101.html )

den ganzen Artikel lesen

 

30. Mai 2018 · Kommentare deaktiviert für Spirale des Verlusts individueller Privatheit · Kategorien: Virtuelles und Reales · Tags: , , , , , ,

Mitteilung: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Soziale Medien, Online-Handel und der „Kampf gegen den Terror” machen die Nutzer immer gläserner. Einerseits wird die Privatsphäre durch vollautomatisierte, digitalisierte Praktiken von Sicherheitsdiensten und Unternehmen eingeschränkt, andererseits tragen die Nutzer selbst dazu bei, weil sie online scheinbar allzu sorglos Daten von sich preisgeben. Gibt es überhaupt noch ein Bedürfnis nach Privatheit? Über dieses Spannungsfeld schrieb Dr. Andreas Mühlichen am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn seine Dissertation. Diese Arbeit ist nun als Buch erschienen. … weiter

Quelle: www.uni-bonn.de | www.idw-online.de

27. Oktober 2017 · Kommentare deaktiviert für Konformismus und Totalitarismus · Kategorien: Kultur- und Lebenswege · Tags: , , , , , , ,

Freiheit, die Unfreiheit bedeutet – Warum Günther Anders aktueller denn je ist

von Stefan Oehm

Der deutsche Philosoph und Schriftsteller Günther Anders hielt 1958 vor der Lessing-Gesellschaft Hannover einen Vortrag, der in den euphorisierten Jahren des Wirtschaftswunders in seiner gegenläufigen Grundstimmung befremdlicher kaum sein konnte.

In diesem Vortrag – Akustische Nacktheit, später unter dem Titel Die Antiquiertheit der Privatheit veröffentlicht (Anders 2013) – beschreibt er eine Entwicklung, deren furioses Finale wir derzeit beobachten können: Die Selbst-Aufgabe des modernen Menschen, seine konformistisch geprägte Schamlosigkeit, die Umwertung moralischer Werte, die Dialektik der Unfreiheit bedeutenden Freiheit, der fast widerspruchslos akzeptierte sanfte Totalitarismus privatwirtschaftlicher Mächte, an deren digitaler Leine wir hängen. … weiter


 

weitere Aufsätze von Stefan Oehm im Magazin Auswege


©Foto: Bernd Kretzer, Lizenz: CC_BY-NC-ND_3.0

 

27. Oktober 2017 · Kommentare deaktiviert für DJI Impulse analysiert Chancen und Risiken der digitalen Medien für Kinder und Jugendliche · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , ,

Mitteilung: Deutsches Jugendinstitut

Das Aufwachsen ist heute mehr denn je von digitaler Vernetzung und Kommunikation geprägt. Für junge Menschen birgt das nicht nur Chancen, sondern auch Risiken: Kostenfallen von Spiele-Apps, Cybermobbing oder rechtspopulistische Mobilisierung in sozialen Netzwerken.

Das Forschungsmagazin des Deutschen Jugendinstituts „DJI Impulse“ thematisiert in seiner aktuellen Ausgabe die Digitalisierung des Alltags von Heranwachsenden und benennt die Herausforderungen für Politik und Gesellschaft. … weiter

Download von DJI Impulse 117 als pdf-Datei

zum Online-Dossier „Digitale Medien“ auf der Seite des DJI


 

Quelle: www.dji.de

1