21. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Quantenphysik und Kommunale Intelligenz · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: , ,
Ein Beitrag für die Weihnachtspause 2017/18:
 
Liebe Mitmenschen, 
für die Zeit zwischen den Jahren findet vielleicht der eine oder andere die Zeit für neue Gedanken. 
Mein Tipp: Ein ganz pragmatischer Ansatz für neues Denken und Handeln:  Gehirnforscher Prof. Gerald Hüther – Quantenphysik und Kommunale Intelligenz.
 
Im Namen der Auswege-Redaktion
Viele Grüße 
Hans Grillenberger
 
20. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Achtsamkeit und Bewusstsein · Kategorien: Lebens- und Kulturwege · Tags: , ,

Fotografische Impressionen von Bernd Kretzer
(Zum Vergrößern bitte ein Bild anklicken und bei Bedarf mit den Pfeiltasten nach rechts vorwärtsklicken)

Alle Fotos/©: Bernd Kretzer, Lizenz: CC BY-NC-ND 3.0

20. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Über den nun dringend notwendigen Bewusstseinswandel · Kategorien: Lebens- und Kulturwege · Tags: , , , , , ,

von Imago

Egal wann man „seine Zeitung aufschlägt“, ja egal welches Informationsmedium man heute benutzt und ob es sich dabei um kritisches oder ein seichtes Medium handelt, allen unseren Medien ist gemeinsam, dass darin immer wieder und wieder – entweder von unserer allgemein zunehmenden Misere, von unseren unzähligen Problemen die Rede ist oder – dass wie im Falle der seichten Medien – umso mehr Schönfärberei betrieben wird, um damit eine (oft nur vermeintliche) Lösung der drängenden Probleme herbeizuführen.

Eine wirkliche Lösung auch nur eines Einzigen unserer vielen Zivilisationsprobleme wird jedoch – immer seltener erreicht, im Gegenteil – die Menschheit ist im Großen und Ganzen noch immer dabei, sich durch all dies immer mehr Probleme zu schaffen; die zunehmende Komplexität unserer vielen Probleme (wie auch unserer Problemlösungen!!!) wuchert sozusagen, treibt ständig neue „Blüten“ und Alles wird dabei für die meisten Menschen – oft noch undurchschaubarer und inzwischen oft – leider auch beunruhigender als je zuvor. … weiter


©Foto: Efraimstochter, pixabay.com, Lizenz: CC0

19. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für So spannend kann ein Buch über Schule sein · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , , , ,

Eine Rezension von Detlef Träbert

Wer in oder für Schule arbeitet, ist häufig völlig vom Alltag absorbiert. Schließlich ist der Lehrerberuf sehr beanspruchend, nicht selten sogar überfordernd. Und doch ist es gut, wenn Lehrkräfte wie ihre Ausbilder und Vorgesetzten ab und zu ein wenig Abstand zum Alltag nehmen, um über den Tellerrand zu schauen.

Das Buch „Ich würde die Hausaufgaben abschaffen ebenso wie das Sitzenbleiben“, herausgegeben von Klaus Moegling und Catrin Siedenbiedel, ist dafür sehr nützlich. … weiter


Alle Texte von Detlef Träbert im Magazin Auswege

 

15. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Unterrichtseinheit: Fake News im Netz erkennen · Kategorien: Informatik, Virtuelles und Reales · Tags: , , , , , , , , , ,

Kurzrezension: Günther Schmidt-Falck

Auf der Seite des Bayerischen Rundfunks wurden Unterrichtseinheiten zum Thema “Lügen im Internet erkennen” veröffentlicht. Mit dabei sind ein Film, ein AB, der Stundenverlauf, weiterführende Infotexte und Links. Weiterlesen »

07. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Über das häufige Drama der Hochbegabten bzw. des Andersartigen, ein bislang vielfach tragisches Drama unserer gesamten Gesellschaft · Kategorien: mens sana in corpore sano · Tags: , , ,

von Imago

Vor mindestens zwei, wenn nicht sogar mehr Jahrzehnten besaß ich einmal ein Buch mit ähnlichem Titel, es hieß „das Drama des begabten Kindes“, geschrieben von Alice Miller. Ich habe dieses Buch damals gelesen, besitze es heute jedoch nicht mehr, will und kann hier auch keine Nacherzählung seines Inhalts liefern, sondern vielmehr – wie meine Überschrift oben schon zeigt – generell über das Drama des Andersartigen sowie auch über das Drama hochbegabter Menschen berichten, zunächst anhand meiner eigenen Lebensgeschichte, die aber mit Sicherheit auch für den gewiss nicht selten mindestens ebenso mühsamen Lebenslauf vieler anderer Hochbegabter stehen kann.

Im späteren Verlauf will ich dann zeigen, dass eben – nicht nur den „Hochbegabten“, sondern – auch den „ganz gewöhnlichen Menschen“ durch den in unserer Gesellschaft künstlich erzeugten Anpassungsdruck und die damit einhergehende Normopathie * immer mehr Steine in den Weg gelegt werden, die sie an der Entwicklung ihres ihnen natürlicherweise angeborenen Wesens hindern und – welche verhängnisvollen Folgen dies am Ende immer wieder – auch für unsere Gesellschaft hat! – Doch hier nun erst einmal – zu meiner eigenen Geschichte: … weiter


©Foto: light-bulbs by ColiN00B, pixabay.com, Lizenz: CC0

02. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Gefährliche Zeiten · Kategorien: Lebens- und Kulturwege · Tags: , , , ,

Zum Vergrößern bitte das Foto anklicken!

(c)Foto: Bernd Kretzer CC BY-NC-ND_3.0

 

 

25. November 2017 · Kommentare deaktiviert für „Dann denkt mit den Herzen“ · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , , , , , ,

Eine Besprechung von Konstantin Weckers gleichnamigen Buch

Eine Rezension von Günther Schmidt-Falck

Das kleine Büchlein erreicht im aufgeklappten Zustand nicht mal das Format DIN A5. Aber es gehört trotzdem zu den ganz Großen.

Erschienen ist es bereits im April 2016. Irgendwie ist es an mir vorbeigelaufen in seiner Taschenkalendergröße. Im Frühherbst 2017 bin ich ihm dann begegnet: „Ein Aufschrei in der Debatte um Flüchtlinge“, wie es im Untertitel heißt. Es hat mich so sehr beeindruckt, dass ich um eine Besprechung nicht umhin kam. … weiter

24. November 2017 · Kommentare deaktiviert für Das „direkte Gespräch“ – mit, über, gegen rechts? · Kategorien: Essenzen aus Pädagogik & Psychologie · Tags: , , , , , ,

von Johannes Schillo

Der Rechtstrend – nicht nur in den neuen Bundesländern – gilt als große Herausforderung für „alle Demokraten“ (Steinmeier). Der Politikbetrieb kümmert sich um Ab- und Ausgrenzung; der Zuwachs am rechten Rand soll, auch wenn man sich mit ihm arrangieren muss, nicht einfach dazugehören. Gleichzeitig sind Zivilgesellschaft und Bildungseinrichtungen aufgefordert, ihren Beitrag zur Auseinandersetzung zu leisten. Dabei kommt natürlich auch die politische Bildung in den Blick. … weiter


 

Weitere Aufsätze und Rezensionen von Johannes Schillo im Magazin Auswege

 


©Foto: Broadmark – pixabay.com, Lizenz: CC0

21. November 2017 · Kommentare deaktiviert für Über Trennen & Verbinden, Getrenntheit & Verbundenheit · Kategorien: Lebens- und Kulturwege · Tags: , , , , ,

von Imago

Wohl die meisten Menschen ahnen bis heute nicht, wodurch sie sich – zumindest bislang noch – ihr ganzes Leben lang – vorzugsweise – bestimmen lassen und was sie daher als Hauptmerkmal ihrer Denk-, Fühl- und Handlungsweise jeden Tag auf’ s Neue – einerseits zwar ganz bewusst, zum großen Teil aber eben auch unbewusst – hauptsächlich immer wieder und wieder reproduzieren, nämlich – DAS TRENNEN.

Unser frühester Trennungsschmerz liegt dem wohl zugrunde, an den sich freilich wohl keiner einer von uns so richtig erinnern kann, erstmals von uns erlebt an dem Tag unserer Geburt, als wir unsere uns bis dahin unmittelbar nährende Heimstätten im Bauch unserer Mütter verließen. Mit all der bis dahin erlebten Geborgenheit war es von da an – vorbei, und das grelle Licht des Kreißsaals blendete und erschreckte wohl die meisten von uns zusätzlich. … weiter


©Foto: Engin Akyurt – pixabay.com, Lizenz: CC0