12. Oktober 2008 · Kommentare deaktiviert für Unterrichtsmaterial zur Auseinandersetzung mit der derzeitigen Finanzkrise · Kategorien: Marktplatz

gsf/ZEIT – Die Wochenzeitung DIE ZEIT bietet neues Unterrichtsmaterial zum Thema "Finanzkrise" an. Nachdem die Krise in Europa angekommen ist, müssen sowohl die Regierungen in der BRD und GB eingreifen und versuchen, die Verlustrisiken zu übernehmen. Die globale Krise wird das Weltfinanzsystem umwälzen und das Wirtschaftswachstum auch in Deutschland bremsen.

Aus diesem aktuellem Anlass widmet DIE ZEIT die Arbeitsblätter des Monats Oktober der Auseinandersetzung mit dem Thema Finanzkrise. Das Material besteht aus einem Interview und zwei Textblättern. Die Arbeitsaufträge sind "gymnasial" formuliert. Das Material ist allerdings auch in der HS ab Klasse 9 einzusetzen: Die Themen: 1) Die Krise ist erklärbar 2) Die Welt wird nicht wieder so werden wie vor der Krise 3) Wenn Ideologien sterben. Am Ende gibt es eine Menge Links zur weiteren Infobeschaffung. Empfehlenswert!

Hier geht's zum Download (kostenlose Anmeldung erforderlich)

11. Oktober 2008 · Kommentare deaktiviert für Nichtverschreibungspflichtige Medikamente nicht beihilfefähig · Kategorien: Paragraphenreiter · Tags: ,

 

arzneimittel.gifDas Bundesministerium des Inneren hat ein Rundschreiben zur Vorgehensweise bei Härtefallregelungen nichtverschreibungspflichtiger Medikamente herausgegeben. Grundlage ist das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, das mit seiner Entscheidung vom 26.06.2008 festgestellt hat, dass grundsätzlich nichtverschreibungspflichtige Medikamente nicht beihilfefähig sind.

Das Bundesverwaltungsgericht hat jedoch eine Ausnahmeregelung vorgesehen, um den amtsangemessenen Lebensunterhalt auch in besonderen Fällen zu gewährleisten. Dieser Forderung ist das BMI mit seiner Anweisung, rückwirkend ab 1.1.2007 auch nichtverschreibungspflichtige Medikamente in einem bestimmten Rahmen auf Antrag als beihilfefähig einzustufen, gefolgt. … weiter

11. Oktober 2008 · Kommentare deaktiviert für Grundschuldidaktik: Kinder sollten mit Sprache spielen · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , , , , ,

Mit_Sprache_spielen_kl.jpgEine Studie zur Schreibdidaktik
Rezension: Uni Halle-Wittenberg

Dass es wichtig ist, Kinder zu persönlich bedeutsamem Schreiben zu befähigen, ist allgemeiner Konsens in der Diskussion um den Deutschunterricht in der Grundschule. Kontrovers wird hingegen diskutiert, wie Lehrer den Weg der Kinder in die Welt der Schrift unterstützen können. Sollten sie systematisch Aufsätze schreiben lassen? Oder den Kindern Freiräume für selbstgesteuerte Lernprozesse gewähren?

Dr. Michael Ritter von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg plädiert dafür, beim Schreiben ein „Spiel mit der Sprache“ zu inszenieren. Die Situation der Schreibdidaktik hält er aus ästhetischer Bildungsperspektive für unbefriedigend. … weiter

03. Oktober 2008 · Kommentare deaktiviert für Nazis fallen nicht vom Himmel – auch in Bayern nicht · Kategorien: Standpunkte und Kommentare · Tags: , , ,

Kommentar.gifEin Kommentar von Jonas Lanig 3.10.2008

Eine 59-jährige Grundschullehrkraft aus Kulmbach, Oberfranken, ließ im Unterricht angeblich Hakenkreuze malen. Die Staatsanwaltschaft in Bayreuth bestätigte, dass gegen die Grundschulrektorin ermittelt wird. Die Lehrerin wurde von Kulmbach abberufen. Jonas Lanig kommentiert die Vorgänge. … weiter

02. Oktober 2008 · Kommentare deaktiviert für Die Abneigung gegen die Ungleichheit bei Kindern · Kategorien: Essenzen aus Pädagogik & Psychologie · Tags: ,

Studie von Wissenschaftlern der Universitäten Zürich und Erfurt, wann Kindern das Wohl der anderen am Herzen liegt

pm/gsf – Wissenschaftler der Universitäten Zürich und Erfurt weisen in einer Studie mit 3-8-jährigen Kindern nach, dass in dieser Altersspanne Kinder das Wohlergehen ihrer Partner zunehmend in ihren Entscheidungen berücksichtigen. Während bei 3-6-Jährigen Eigennutz das Verhalten dominiert, berücksichtigen 7-8-Jährige das Wohl anderer Kinder. Allerdings werden Kinder in dieser Zeit nicht einfach großzügiger, sondern entwickeln eine ausgeprägte Abneigung gegen Ungleichheit. Diese Entwicklung, die bei anderen Gattungen bisher nicht nachgewiesen werden konnte, ist vermutlich eine entscheidende Erklärung für die außergewöhnliche Kooperationsfähigkeit der Menschen. … weiter

01. Oktober 2008 · Kommentare deaktiviert für Bildung auf einen Blick · Kategorien: Lesezeichen · Tags: ,

Handbuch_der_Erzwissenschaft.gifKölner Wissenschaftler veröffentlichen grundlegendes Handbuch der Erziehungswissenschaft
Bericht: Uni Köln

gsf – Das von den Kölner Erziehungswissenschaftlern Gerhard Mertens und Ursula Frost herausgegebene Handbuch der Erziehungswissenschaft macht es sich zur Aufgabe, sowohl die Theorienvielfalt als auch die ganze Breite der gegenwärtig aktuellen Standpunkte und Tendenzen des Faches zu behandeln und in integrativer Sicht auf Lösungsansätze und zukunftsweisende Perspektiven zu befragen. … weiter

01. Oktober 2008 · Kommentare deaktiviert für Gewalt in Medien und jugendliche Gewaltbereitschaft · Kategorien: Daten und Fakten · Tags: , , , , ,

Bericht: Uni Tübingen

In einer neuen Studie von Erziehungswissenschaftlern und Psychologen wurde herausgefunden, dass der Missbrauch von gewaltverherrlichenden Medien in Kinderjahren zu einer erhöhten Gewaltbereitschaft bei Jugendlichen zwischen 12 und 14 Jahren führen kann. … weiter

30. September 2008 · Kommentare deaktiviert für Feststellung einer Lese-Rechtschreib-Problematik · Kategorien: Beratung und Sozialerziehung, Daten und Fakten · Tags: , , , , , ,

Logo Steckbrief.gifSteckbrief III: Legasthenie
von Ruth Schlosser

Unsere Steckbrief-Reihe wird fortgesetzt mit dem Thema “Lese-Rechtschreibproblematik/Legasthenie”. Dieser Steckbrief hilft, sich schnell und überblicksartig zu informieren. Die Angaben beziehen sich zwar auf Bekanntmachungen des Bay. Kultusministeriums, sind aber dennoch für Lehrkräfte aller Schularten in allen Bundesländern zu verwerten. … weiter

30. September 2008 · Kommentare deaktiviert für Bildung auf einen Blick · Kategorien: Daten und Fakten · Tags: , , ,

Neue Rüge der OECD für das deutsche Bildungssystem
von Bernhard Ufholz

Die Bildungsausgaben in Deutschland sinken weiterhin. Das mahnt die für 2008 vorgestellte OECD-Studie ´Bildung auf einen Blick´ an. Während unsere Politiker ihre Anstrengungen in der Bildungspolitik schönreden, macht die Studie deutlich, dass der Anteil der Bildungsausgaben an den Gesamtausgaben der öffentlichen Hand im OECD-Durchschnitt zwischen 2000 und 2005 von 12,8 auf 13,2 % gestiegen ist, während er sich in Deutschland im gleichen Zeitraum von 9,9 auf 9,7 % reduzierte. Bernhard Ufholz fasst die wichtigsten Aussagen der OECD-Studie zusammen. … weiter

30. September 2008 · Kommentare deaktiviert für Computerunterschrift gilt nicht! · Kategorien: Paragraphenreiter · Tags: ,

kein_pc.pdfEine ohne Beachtung der Schriftform ausgesprochene Kündigung ist unwirksam. Zur Schriftform gehört die eigenhändige Unterschrift.
Das Schriftformerfordernis ist nicht gewahrt, wenn die Unterschrift unter einer Kündigung durch einen Unterschriftenstempel erzeugt worden ist. Hessisches Landesarbeitsgericht, Urteil vom 26. Oktober 2007 – 10 Sa 961/06

aus: Einblick – gewerkschaftlicher Info-Service 14/08