03. November 2012 · Kommentare deaktiviert für Sammelband zur „Jungen – Pädagogik“ setzt neue Akzente · Kategorien: Lesezeichen · Tags: ,

Mitteilung: Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit e.V.

Doro-Thea Chwalek und Miguel Diaz vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. geben gemeinsam mit Dr. Susann Fegter von der Johann-Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt und Dr. Ulrike Graff von der Universität Bielefeld als Herausgeber_innen wichtige Impulse für den genderpädagogischen Fachdiskurs. Der Sammelband »Jungen – Pädagogik: Praxis und Theorie von Genderpädagogik« bietet aktuelle wissenschaftliche sowie aus vielfältigen Praxisfeldern gewonnene Erkenntnisse. Die Verbindung von Theorie und Praxis setzt neue Akzente für die Fundierung geschlechtsbezogener Gestaltung mit Blick auf die Jungen – sei es in schulischer oder außerschulischer Bildung.

Seit 2005 hat das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit mit der Etablierung des Projektes NEUE WEGE FÜR JUNGS zur bundesweiten Vernetzung pädagogischer Fachkräfte beigetragen und mit Tagungen, Veröffentlichungen und eigener wissenschaftlicher Forschung eine prominente Position in der Debatte um Jungenarbeit und Jungenpädagogik eingenommen.

Jungen und männlichen Heranwachsenden wird seit einigen Jahren im Kontext der Bildungsdebatte eine gesteigerte Aufmerksamkeit entgegengebracht. Damit verbunden hat ein Perspektivwechsel stattgefunden: Jungen gelten in der medialen Berichterstattung und öffentlichen Diskussion mehrheitlich als gesellschaftliche Verlierer und gegenüber den Mädchen als benachteiligt.

Mit Forschungsarbeiten, theoretisch-konzeptionellen Zugängen und der Darstellung konkreter Praxisprojekte greift die Veröffentlichung die Rede von „Jungen in der Krise“ auf, benennt die Gefahren verkürzter Sichtweisen und gibt Antworten auf die Frage, wie eine zukunftsweisende gute pädagogische Arbeit mit Jungen aussehen kann.

Das Buch ist im Springer-Verlag erschienen:
171 Seiten | 29,95 Euro | ISBN 978-3-531-18416-6

Pressemitteilung v. 29.10.2012
Christina Haaf M.A.
Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit e.V.
Quelle: idw-online.de/pages/de/news503847

02. November 2012 · Kommentare deaktiviert für Die Macht des Unterbewusstseins · Kategorien: Daten und Fakten

Warum auf den Verstand manchmal kein Verlass ist

Mitteilung: Leibniz-Institut für Neurobiologie

Felix Baumgartner ist wohl ein Musterexemplar eines Extremsportlers. Erst kürzlich sprang er aus 39 Kilometern Höhe. Nur geschützt durch einen Raumanzug und einen Helm. Er ist ständig auf der Suche nach dem Kick, nach „seiner“ Erfüllung. Ohne Rücksicht auf seine Gesundheit oder gar sein Leben. Doch warum macht er das: Geht es ihm um das Erleben der Angst im Flug – oder um die Freude nach der sicheren Landung? … weiter

Quelle:
PM v. 22.10.2012 – Leibniz-Institut für Neurobiologie/idw

01. November 2012 · Kommentare deaktiviert für „Wenn ich das schaffe, habe ich sehr viel erreicht“ – Teil 1 · Kategorien: Essenzen aus Pädagogik & Psychologie · Tags: , , , , , , , ,

Gespräch mit Barbara Rohmer über inklusiven Unterricht – Teil 1:

Barbara Rohmer ist Lehrerin in einer Kooperationsklasse, zweite Jahrgangsstufe, und erzählt, wie sie mit den Anforderungen in einer inklusiven Klasse klar kommt. Sie berichtet von den Formen der verschiedenen Inklusionsklassen, der Förderung der Kinder, von inneren Differenzierungen und den Grenzen in ihrer Arbeit, denen sie täglich begegnet. Günther Schmidt-Falck von der Redaktion Auswege sprach mit ihr.

 

►Teil 1 des Gesprächs lesen

(neue, fehlerbereinigte Fassung v. 10.11.2012)

Bleistift

 

Weitere Aufsätze zum Thema Inklusion, Gemeinsamer Unterricht (GU) und Integration

31. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Lehrergewerkschaftsvorsitzende in Haft – fordert ihre Freilassung! · Kategorien: Marktplatz · Tags:

 Eva Petermann, GEW Hof, übermittelte uns folgende

Bleistift

 Online-Kampagne:

 

Letzte Woche hat ein Gericht in Bahrain die Verurteilung von führenden Gewerkschafter_innen bestätigt und Mahdi Abu Dheeb und Jalila al-Salman zu je fünf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.

Mahdi und Jalila, Vorsitzender und stellvertretende Vorsitzende der Bahrainischen Lehrergewerkschaft, wurden 2011 verhaftet, nachdem sie Aufrufe für Reformen in Bahrain unterstützt hatten. In der Untersuchungshaft wurden sie gefoltert und gezwungen, „Geständnisse“ zu unterschreiben.

Im September 2011 wurden wie von einem Militärgericht schuldig gesprochen, versucht zu haben, das herrschende System gewaltsam zu stürzen, und Haß gegen das Regime gesät zu haben. Die Unabhängige Bahrainische Untersuchungskommission bestätigte in einem Bericht vom letzten Jahr, dass die Behörden viele Vorwürfe, die gegen tausende normaler Bürger_innen, die in den Protesten des „Arabischen Frühlings“ 2011 festgenommen worden waren, erhoben wurden, massiv übertrieben, wenn nicht sogar erfunden hatte. Das einzige „Verbrechen“ von Mahdi und Jalila war die Kühnheit, für Werte wie Solidarität, Gleichheit und Demokratie einzutreten.

Die Bildungsinternationale Education International hat zu einer massiven online-Kampagne aufgerufen, um die Freilassung von Mahdi und Jalila zu fordern.

Bitte nehmt Euch einen Augenblick Zeit und verschickt Eure Nachricht mit diesem link: zum Unterschreiben

Und bitte verbreitet diese Nachricht an Eure gewerkschaftlichen organisierten Kolleg_innen weiter.

Eric Lee

Quelle: www.labourstart.org

31. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Verzicht einer angestellten Lehrerin auf Erstattung ihrer anlässlich einer mehrtägigen Schulfahrt entstandenen Reisekosten · Kategorien: Paragraphenreiter · Tags:

Mitteilung: Bundesarbeitsgericht

Schulfahrten sind nach den Wanderrichtlinien des beklagten Landes Bestandteile der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schulen. Die Teilnahme an Schulfahrten gehört zu den dienstlichen Aufgaben der Lehrkräfte, wobei die Leitung in der Regel der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer obliegt. Die Genehmigung der Schulfahrten und der Dienstreisen für die teilnehmenden Lehrkräfte ist bei der Schulleitung auf dem dafür vorgesehenen Formular zu beantragen. … weiter

Quelle:
PM
Nr. 71/12 v. 16.10.2012
www.bundesarbeitsgericht.de

 

26. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für fluter 3/2012: Wie geil ist das denn? · Kategorien: Lesezeichen · Tags:

In der Herbstausgabe des bpb-Jugendmagazins dreht sich alles um Sex

Mitteilung: Bundeszentrale für polit. Bildung

Eigentlich ist Sexualität etwas ganz Persönliches, Intimes. Gleichzeitig ist Sex aber überall präsent: auf Plakaten, im Internet, auf Buchtiteln, im Supermarkt, im Kleiderschrank. Denn: „Sex sells“, Lustversprechen sind heute fest integriert in unseren Wirtschaftskreislauf aus Waren, Geld und Dienstleistungen. Eigentümliche Spannungen verursacht das Thema Sexualität auch in gesellschaftlichen Denkmustern: Einerseits ist der Umgang damit liberaler, toleranter geworden – andererseits existieren mancherorts noch immer veraltete Rollenmuster, wird Sexualität noch immer unterdrückt und tabuisiert.

Weiterlesen »

25. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Pubertät bei Jungen immer früher · Kategorien: Daten und Fakten, mens sana in corpore sano · Tags: ,

aerzteblatt.de berichtete:

Chapel Hill – Jungen kommen heute früher in die Pubertät als noch vor einigen Jahr­zehnten. Eine Studie in Pediatrics (2012; doi: 10.1542/peds.2011-3291) datiert den Beginn der Hodenvergrößerung bereits auf die Zeit um den 10. Geburtstag. Auch andere Geschlechtsmerkmale bilden sich früher aus. … Den ganzen Bericht lesen

24. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Wie Inklusion gelingen kann · Kategorien: Daten und Fakten · Tags: , , , ,

Mitteilung: Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Auch der gemeinsame Unterricht von Kindern mit und ohne Körperbehinderungen ist möglich. Dazu müssen die Schulen allerdings bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Welche das sind, erläutert eine Studie, die Würzburger Sonderpädagogen jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt haben. … weiter

Quelle: PM v. 3.7.2012 – Julius-Maximilians-Universität Würzburg/idw

 

Weitere Artikel und Aufsätze zur Inklusionsthematik

22. Oktober 2012 · Kommentare deaktiviert für Depressionen bei Männern · Kategorien: Lesezeichen · Tags: , ,

Rezension: Stiftung Männergesundheit/idw

Männer, die exzessiv riskante Sportarten betreiben, risikofreudig schnelle Autos fahren oder regelmäßig trinken, gelten landläufig als männlich. Doch kaum jemand weiß, dass dies auch Anzeichen für eine der häufigsten und tödlichsten Krankheiten sein kann: Männerdepression.
Experten gehen davon aus, dass drei bis vier Millionen Männer im Laufe ihres Lebens an einer Depression erkranken. Davon versuchen geschätzte 100.000 jährlich sich das Leben zu nehmen.

Weiterlesen »

Wie können Lehrkräfte Homo- und Transphobie bei Jugendlichen abbauen?

Dr. Ulrich Klocke (Humboldt-Universität Berlin) und seine MitarbeiterInnen haben die Studie “Akzeptanz sexueller Vielfalt an Berliner Schulen – Eine Befragung zu Verhalten, Einstellungen und Wissen zu LSBT1 und deren Einflussvariablen”  abgeschlossen und präsentieren sie nun der Öffentlichkeit.

1Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans*-Personen

Die Studie hatte zwei Hauptziele:

1. Einstellungen, Wissen und Verhalten von Berliner Schüler/inne/n gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*-Personen zu erfassen und zu erklären

2. die Umsetzung der Allgemeine Hinweise zur Sexualerziehung an Berliner Schulen (A V 27) in Hinblick auf die Akzeptanz sexueller Vielfalt zu evaluieren. ( Studie S. 13)

Auftraggeberin der Studie war die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin.

Dr. Klocke hat uns eine kurze Zusammenfassung der Studie geschickt:

Weiterlesen »